Kunst: Die Badende

Die Riesen-Nixe in der Alster

Ganz Hamburg ist in heller Aufregung und diskutiert seit Montag über eine überdimensionale Dame, die in der Alster ein Bad nimmt. Die Idee zu dem Kunstprojekt hatte Oliver Voss, Präsident der Miami Ad School Hamburg: „Die Badende’ soll für kurze Zeit zu einem Wahrzeichen der Stadt werden. Hamburg und Wasser gehören einfach zusammen. Man lebt am, vom und beim Wasser. Diese Beziehung wollten mein Team und ich auf unterhaltsame Weise verdeutlichen. Darüber hinaus lässt ‚Die Badende’ uns alle die Stadt am Wasser wieder erleben und neu entdecken. Die Alster als das Wohnzimmer der Hamburger: Da ist es doch naheliegend, dass es sich jemand darin gemütlich macht.“ Finanziell gefördert wird das Projekt von Soap&Glory, bekannt für witzige Sprüche auf den Verpackungen ihrer retro angehauchten Bade- und Kosmetiklinien. Zu sehen ist die Nixe bis zum 10. August 2011.

Soap&Glory Nixe

Soap&Glory Badenixe Hamburg

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay