Raumduft-Lieblinge für den Herbst

Raumdüfte

Einen angenehmen Duft in der Nase zu haben, wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt, sorgt sofort für Wohlgefühl. Und weil wir Gemütlichkeit und Heimeligkeit im Herbst besonders brauchen, haben wir für Euch die dekorativsten und wohligsten Raumdüfte gefunden. Die meisten Frauen haben ja einen kleinen Tick: Manche sammeln Schuhe, andere Handtasche. Manche sammeln Nagellacke und Lippenstifte. Neben Taschen, Nagellacken und Parfüms habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt: Duftkerzen. Ich liebe es, mir je nach Stimmung eine Kerze anzuzünden und mich durch ihren Duft in eine andere Welt entführen zu lassen. Im Büro habe ich eine kleine Sammlung von erfrischenden Zitrusdüften als Spray und Kerze für den Morgen. Für die dunkleren Abendstunden steht etwas Hölzernes parat. Und wenn ich nach Hause komme, dann lüfte ich, nur um danach eine Duftkerze anzuzünden, die mich entspannen lässt. Darum ist es mir ein Vergnügen, Euch die Top Ten Raumdüfte für den Herbst vorzustellen. Denn, wenn wir mal ehrlich sind, die Vanilleduftkerze aus dem Supermarkt ist für deine Nase eher Qual als erste Wahl…

Bevor es an die duftenden Top Ten geht, noch ein paar Experten-Tipps von Angela Brauns, „the nose“ beim Luxuskaufhaus Ludwig Beck in München.

Welche Düfte entspannen das Gemüt?

Abschalten nach einem stressigen Tag gelingt mit den beruhigenden Duftnoten von Lavendel, Vanille, Koriander, Fenchel oder Thymian einfach besser. Ganz unterschiedlich im Charakter, ist diesen Düften trotzdem eins gemein: Sie wirken entspannend und erdend. Meine Favoriten: die Vanille-Kerze von St. Barth, die „Koriander Candle“ von Diptyque und eine Variante von Castelbel in Lavendel.

Wann sollte man ein Raumspray benutzen und wann eine Duftkerze?

Raumsprays parfümieren das Zimmer sofort, dafür nicht so nachhaltig wie Kerze oder Diffuser. Benutzen Sie Raumsprays immer dann, wenn Sie sofort unangenehme Gerüche beseitigen oder Frische in den Raum bringen möchten. Raumsprays sind dafür nicht so nachhaltig in der Beduftung wie Kerzen oder Diffuser.

Was ist das Besondere an Räucherstäbchen?

Räucherstäbchen haben immer einen rauchigen Touch, auch wenn sie parfümiert sind. Eine Kerze gibt den Duft „klarer“ weiter.

Nun zu unserer Top Ten

1 ) L‘Automne von L’Artisan Parfumeur

Die Duftkerze „LAutomne“ von L’Artisan Parfumeur duftet, als habe man alle Gerüche eines Herbstspaziergangs gesammelt: Blätter und Nüsse auf die feuchte Erde fallen, eine zarte Lavendel­note, Kastanien, sanften Karamell und herbe Schwarze Johannisbeere machen den Duft würzig und moosig.  Zeder und ein Akkord aus Flechten sorgt für Gemütlichkeit. Einer der schönsten Düfte für einen Relax-Sonntag. 200 g, ca. 70 Euro, über www.meinduft.de

2) Feuille de Lavande White Candle von Diptyque

Die edle Duftkerze von Diptyque duftet natürlich und kräuterig nach grünen Blättern und süßen Blüten. Für den, der noch keine Lust auf Herbst hat, ist diese Kerze die richtige Wahl. Sie überrascht und beruhigt durch die Süße feiner Blüten und erfrischend grünen Blättern. 190 g, ca. 46 Euro, über www.ludwigbeck.de

3) Secret Oud von Carthusia

„Secret Oud“ aus der neuen Oud-Duft-Kollektion der italienischen Marke Carthusia riecht nach blauem Pfeffer, Zitrone und Jasmin. Der Raumduft ist sehr würzig und frisch. 260g, ca. 115 Euro, über www.essenza-nobile.de

4) Giardino Segreto von Fornasetti

Die neueste Kreation von Fornasetti besticht nicht nur durch das zauberhafte Eulen-Design der Dose, sondern auch durch eine neue, frische Duftnote. „Giardino Segreto“ ist ein grüner, frischer Duft, der an Zypressen, Efeu und Zedernholz erinnert und sich mit dem trockenen Aroma überwucherter Steinmauern mischt. Abgerundet wird er von würzigem Thymian, Vetiver und Cistus Ladbanum. Die Kerze wird in Frankreich hergestellt. 300 g, ca. 130 Euro, über www.ludwigbeck.de

5) Ambre Japonais von Byredo Parfums

Die dekorative Duftkerze von Byredo sieht nicht nur schick aus, sondern duftet auch ganz wunderbar. Koriandersamen, schwarzer Pfeffer, Sandelholz vereinen sich mit feiner Bourbon-Vanille. Ein Duft, der sofort Gemütlichkeit in die Wohnung bringt, und dabei nicht zu aufdringlich ist. Die Duftkerzen von Byredo schätze ich sehr und empfehle sie Euch gerne weiter. 300 g, ca. 55 Euro, über www.ludwigbeck.de

6) English Garden Mint von James Heeley

Mit frischer Gartenminze und einer leichten Note von Tee erfrischt die Duftkerze des britischen Parfümeurs James Heeley. 280 g., ca. 57 Euro, über www.ausliebezumduft.de

7) Gingembre von Lalique

Eine wirklich interessante Kombination an Aromen. Würziger, frischer Ingwer trifft auf süße Vanille. Ungewöhnlich gut! 190ml, ca. 65 Euro, über www.amazon.de

8) Pomegranate Noir Diffuser von Jo Malone

Der delikate Duft roter Früchte ist mit rosa Pfeffer und würzigen Hölzern kombiniert. Er verströmt Sinnlichkeit und eine Prise Erotik für kuschelige Herbstnächte. 165 ml, ca. 62 Euro, über www.ludwigbeck.de

9) Eau de Toilette Aqua Universalis von Maison Francis Kurkdjian

Ideal für das Büro: die Stäbchen verströmen einen frischen fruchtigen Zitrusduft, der wie „frisch gewaschen“ riecht und sehr dezent ist. 25 Stäbchen, ca. 22 Euro, über www.ludwigbeck.de

10) Beauté von Laduree

“Delice” ist ein sehr femininer und pudriger Duft, der für echte Romantikerinnen mit hauseigenem Boudoir wie geschaffen ist! Er ist das perfekte Geschenk für die beste Freundin. 100ml, ca.50 Euro, über www.ludwigbeck.de

 Advertorial

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay