Detox Yourself

voya

Zugegeben, alles wieder auf Hochglanz zu polieren erfordert etwas Zeit, dafür lohnt es sich aber. Denn genauso wie beim Frühjahrsputz in der Wohnung, strahlt hinterher alles und man ist glücklich wie hübsch es überall aussieht. Und den Energiekick gibt es noch gratis obendrein. Detox gehört mittlerweile zum guten Ton eines jeden Beauty-Victims und auch wenn man vielleicht nicht Hardcore-Entschlackungskuren wie ein Hollywoodstar durchhält, kann man einiges am Lebensstil ändern, um sich von außen und innen zu reinigen.Denn wenn Organe wie Leber, Niere und Haut überfordert sind, wird der Teint fahl und der Körper anfälliger für Krankheiten.

VOYA MASKERADE

„Maskerade“ Anti-Aging Maske von Voya, 50 ml, ca. 70 €

Gesichtsreinigung & Masken

Damit unsere Haut strahlen und vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden kann, sollte sie täglich von Schmutz und Make-up gereinigt werden. Bei den Augen ist allerdings Vorsicht angebracht, denn nicht alle Reinigungsprodukte eignen sich zum Abschminken der empfindlichen Zone. Außerdem sollte an dieser Stelle auf gar keinen Fall grob gerubbelt werden, da sonst die Wimpern abbrechen und die dünne Haut rund um das Auge verletzt werden könnte. Besser mit einem Wattepad nur sanft von oben nach unten wegstreichen und anschließend die Partie mit reichhaltiger Feuchtigkeitspflege versorgen. Aber nicht nur abends sollte die Haut gereinigt sein – morgens muss sie auf jeden Fall von Schweiß und Talg befreit werden. Als Bonus hält das Make-up auch viel besser auf gereinigter Haut.

Quickies@home:

-Jadeschaum, Japanerinnen schwören auf diese Tinktur aus zwei Teelöffeln Grünteepulver und 120 ml heißem Wasser. Einfach kurz zusammenrühren, schaumig schlagen, auf das Gesicht verteilen und die Reste runterwaschen. Die Gerbstoffe machen Bakterien unschädlich und der Teint wirkt sofort klarer.

-Ein gutes Tonikum (z.B. „Démaquillant Tonic Express“ von Clarins) entfernt Rückstände von Kalk und Chlor aus dem Leitungswasser und bereitet die Haut perfekt auf die anschließende Pflege vor.

-Eine tiefenreinigende Maske (z.B. die „Reinigungsmaske“ von Dr. Hauschka) kann einmal die Woche angewandt werden. Sie wirkt intensiver und lässt die Haut länger frisch aussehen.

Beim Profi:

– Bei der Dermabrasion im Kosmetikinstitut von Martina Schwieger in Hamburg wird mit Mikrokristallen in verschiedenen Stärken die oberste Verhornung der Gesichtshaut abgetragen und anschließend sorgt ein beruhigendes Kollagenflies für ein klares Hautbild (www.martinaschwieger.de).

-Aber auch im „Cowshed Relax Spa“ des Soho House in Berlin wird die Haut perfekt gereinigt und wieder frisch gemacht. Wer also in der Hauptstadt ist, sollte auf einen Abstecher in das coole Hotel und sich eine tiefenreinigende Gesichtsbehandlung gönnen (75 min, ca. 80 Euro. www.sohohouseberlin.com).


Nuxe Body Gommage Corps Fondant

„Gommage Corps Fondant“ Körperpeeling von Nuxe, 200 ml, ca. 19

Körperpeeling, Massagen & Treatments

Jetzt wird es Zeit auch das heimische Badezimmer in eine kleine Entschlackungslounge zu verwandeln. Peelings und Massagen sind perfekt um den Entgiftungsprozess über die Haut zu beschleunigen. Und wer sich lieber professionell der Schadstoffentsorgung hingeben möchte, ist natürlich beim Spa-Profi mit einer speziellen Detox-Massage bestens aufgehoben.

Quickies@home:

-2-3 Mal wöchentlich eine Bürstenmassage hilft dem Köper beim Ausscheidungsprozess und macht auch noch eine superweiche Haut. Es gibt Bürsten, Handschuhe, Pads und geflochtene Bänder aus Sisal-Fasern von Agaven, aus Luffa vom Schwammkürbis und aus Rosshaar. Kunststoffborsten sind allerdings tabu, da sie die Haut verletzen können.

-Peelings (z.B. Detoxify Körperpeeling von Amala) sind ebenso gut um die Entschlackung in Gang zu bringen. Zusätzlich können sie, genau wieBürstenmassagen, morgens unter der Dusche angewendet werden und kosten kaum Zeit.

Beim Profi:

-Die Ganzkörpermassage „Detox & Refresh Body & Soul“ mit reinem Olivenöl und Meersalzpeeling im „Dayspa Hamburg“ (Hotel „The George“ oder Hotel „Gastwerk“, 55 Minuten, ca. 55 Euro. www.dayspa-hamburg.de).

-Eine „Thalasso-pur” Behandlung mit Dampf, Meersalzpeeling und warmen Algenmousse, um in tiefere Gewebestrukturen einzudringen und den Stoffwechsel nachhaltig anzukurbeln (90 Minuten, ca. 90 Euro. www.cocondayspa.de).

detox delight

Tee und Saft aus einem der Ernährungsmenüs von Detox Delight

Detox & Ayurveda (Kuren)

Beim Detoxen werden mit einem speziellen Ernährungsprogramm Gifte (z.B. Nikotin, Koffein, Pilze oder Bakterien) aus unserem Körper gespült. Wer mit einem Mini-Entzug starten möchte, sollte eine zeitlang auf übersäuernde Lebensmitteln, Alkohol, Zucker und Fleisch verzichten. Schon nach kurzer Zeit stellt man eine Veränderung fest: Man ist fitter, gesünder, fühlt sich ausgeschlafener und nimmt vor allen Dingen schnell ein paar Kilo ab. Wer dann noch regelmäßige Spaziergänge macht, regt mit Sauerstoff und Bewegung den Stoffwechsel an und hilft seinem Körper die Giftstoffe schneller aus dem Blut zu transportieren. Und: wie immer wieder Prof. Dr. Axt- Gadermann rät: „Wasser trinken! Weiß man zwar, trotzdem klappt es mit den berühmten zwei Litern am Tag zu selten. Wer aber entschlacken will, muss trinken.“ Buchtipp: „Einfach besser essen“ von Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann, Prof. Dr. Peter Axt und Sylvia Schmitt, Herbig Verlag, um 15 Euro, z.B. über Amazon.

Quickies@home:

-Verveine-Tee – Statt Kaffee einfach mal einen Verveine-Tee nach dem Essen trinken. Das tut dem Magen gut und entschlackt. Aber auch spezielle Detox-Tees helfen super (z.B. Detox-Tee „Detox“ von Kusmi).

-Ein echter Klassiker: Hühnerbrühe…

Beim Profi:

Wer weiter weg möchte: Dr. Nish Joshi – Gwyneth Paltrow schwört auf seine Erfolge. Der indischstämmige und in London praktizierende Ernährungsspezialist überzeugt mit der Wirkung seiner individuellen, auf ayurvedischen Erkenntnissen aufbauenden Diätpläne ( www.joshiclinic.co.uk ).

Wer nicht so weit weg möchte: Im „Parkschlösschen in Traben-Trarbach wird nach alten ayurvedischen Prinzipien behandelt (www.parkschloesschen.de).

Text: Astrid Ermoneit (NEIT&Day) & Asmona Iesha Logan

Aufmacherbild: Voya/Produktbilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay