Estée Lauder Sumptuous Two Tone Eye-Opening Mascara

Estée Lauder Sumptuous Two Tone Eye-Opening Mascara

Das während den Modeschauen Backstage getrickst wird, um das gewünschte Augen-Make-up zu erhalten, ist ja nichts Neues. Nur war diese Tricks bis jetzt den Make-up Artisten vorbehalten. Tom Pecheux, Estée Lauder Creative Makeup Director, hat diese allerdings als Inspiration für die neue Sumptuous Two Tone Eye-Opening Mascara genommen. Das Geheimnis der Sumptuous Two Tone Eye-Opening Mascara liegt in den zwei unterschiedlichen Bürstchen und den zwei verschiedenen Farben, Schwarz und Braun, die optimal auf das Styling der oberen und unteren Wimpern abgestimmt sind und so für einen Lifting-Effekt sorgen. Das patentierte BrushComber-Bürstchen sorgt für maximales Volumen der oberen Wimpern. Durch die zwei unterschiedlichen Fasern – starr und biegsam – lässt sich die Mascara optimal auftragen. Die festen, stärkeren Fasern trennen die Wimpern perfekt und machen so ein Verkleben unmöglich, während die flexiblen, weichen Fasern für eine Verteilung der Mascara sorgen. Die intensiv schwarze Farbe legt dabei die Betonung auf die oberen Wimpern, was für einen optischen Lifting-Effekt der Augen sorgt. Gleichzeitig wird der untere Wimpernkranz mit einem Micro-Bürstchen, das extra für die schwer erreichbaren Wimpern entwickelt wurde, betont. „Oft verkleben die unteren Wimpern beim Tuschen und die Farbe verschmiert, weil das Mascara-Bürstchen einfach zu groß ist“, erklärt Tom Pecheux. „Durch das kleinere Bürstchen gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Zusätzlich verhindert die innovative Formulierung der Tusche das Verklumpen.“ Der dezente Braunton definiert die feinen Härchen und wirkt dabei nicht zu schwer. Sumptuous Two Tone Eye-Opening Mascara ist in der Farbkombination Bold Black/Rich Brown erhältlich, augenärztlich getestet und auch bei empfindlichen Augen und für Kontaktlinsen-trägerinnen geeignet. Ca. 28 €. Erhältlich exklusiv im KaDeWe Berlin und unter www.esteelauder.de.

Extra-Tipp von Tom Pecheux: „Ein optimales Ergebnis erreicht man, wenn man die Wimpern einmal tuscht, bevor der Lidschatten aufgetragen wird. Dadurch kann die Mascara leichter die gesamte Wimper erfassen. Und wenn aus Versehen etwas Farbe auf das Lid gelangt, lässt sie sich ganz einfach wegwischen. Nach dem Auftragen des Lidschattens, werden die Wimpern dann ein zweites Mal getuscht, das verstärkt den Effekt.“

Bilder: Estée Lauder

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay