Labelwatch: Fortblink Amsterdam

Fort Blink Amsterdam

Fortblink

Wer handgearbeiteten Schmuck mag, der auch mal kleine Unregelmässigkeiten aufweisen darf, wird sich über die Kollektion von Preta Wolzak freuen, die alle Stücke in Amsterdam produziert. Sie verwendet dabei Materialien wie Saphir, Labradorit, Peridot, Aquamarin in Kombination mit schwarzen Perlen, Schalen, antike Münzen und altes Glas. Die Steine bezieht sie von einem Paar, Phool Chand Mali and Nelleke den Braven, welches die Steine von Phool’s Bruder in Indien polieren lassen und so gemeinsam mit dem Verkauf der Steinen und ihrer Handwerkskunst eine kleine Schule für 125 sogenannte „unberührbare“ Kinder unterstützen. Leider gibt es den Schmuck noch nicht in Deutschland zu kaufen, aber er wird verschickt.

Bilder: Fortblink Amsterdam



Veröffentlicht am
2. März 2012



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.