Aesthetic Line Dr. Dr. Stein Tveten

Aesthetic Line Dr. Dr. Stein Tveten Beautydelicious

Ein neuer Teint muss her! In den vergangenen Wochen sehe ich trotz ausreichendem Schlaf, gesunder Ernährung und Sport irgendwie dauermüde aus. Da kommt mir das Angebot von Dr. Dr. Stein Tveten wie gerufen. Der charmante Norweger führt Kliniken für ästhetisch-plastische Chirurgie in Kempten, Bad Honnef und Oslo. Er entwickelte sein exklusives “Aesthetic Line Meso Peel 6” mit der Intention, die Hauterneuerung ohne lange Ausfallzeiten anzukurbeln. Klingt gut, fand ich und begab mich in die vertrauenswürdigen Hände von Frau Koch in der Aesthetic Line Behandlungskabine im Karstadt Oberpollinger in München. Meine Erwartungen: ein pralleres, ebenmäßigeres Hautbild. In der reinweißen Kabine wird liegenderweise zuerst meine Hautoberfläche gereinigt und dann gründlich analysiert. “Unzureichend mit Feuchtigkeit versorgt und teilweise verhornt” ist das ernüchternde Ergebnis. Bei dem “Aesthetic Line Meso Peel 6” kommt in erster Linie Cyclodextrin Retinol, die reinste Form von Vitamin A, zum Einsatz. Zusätzlich wirkt ein Pflegecocktail in Ampullenform aus Früchten und Pilzen unterstützend. Vor dem Peeling wird der “Penetrator 6” mit Wattestäbchen aufgetragen. Diese Mischung aus vier verschiedenen Fruchtsäuren öffnet die Haut für das eigentliche Peeling. Es wirkt chemisch, daher wird nicht wild gerubbelt, sondern sanft gepinselt. Bereiche, in denen ein stärkerer Erneuerungseffekt gewünscht ist, wie beispielsweise Stirn oder Nasolabialfalte, bekommen mehr Produkt ab. Je nach Hautzustand wirkt das Peeling nun zwischen 15 bis 60 Minuten, in meinem Fall 45 Minuten. Danach wird das Gesicht wieder sanft gereinigt und mit konzentrierten, feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen, z.B. Hyaluronsäure behandelt. Diese werden mit einem Mesoporationsgerät eingearbeitet und können dadurch besonders tief (bis zu 15 mm) einziehen und die Haut von innen her aufpolstern. Zuletzt wirkt eine Gesichtsmaske sanft einmassiert und beruhigt die gereizte Haut. Direkt nach der Behandlung ist mein Gesicht nur leicht gerötet. Nach 2 Tagen fängt die Haut an sich zu schälen, ein gutes Zeichen für die vermehrte Zellaktivität. Kollagen und Elastin werden nun stärker gebildet und kleine Fältchen dadurch gemildert. 2 Tage lang schält sich meine Haut dann noch leicht weiter. Wichtig ist es, in dieser Zeit, hohen Sonnenschutz aufzutragen, damit die “frische” Haut keinen Schaden durch UV-Strahlung nimmt. Hyperpigmentierungen, Unreinheiten und Akne können durch das “Aesthetic Line Meso Peel 6” wunderbar gemildert werden. Zur Prävention gegen vorzeitige Hautalterung empfiehlt Dr. Dr. Tveten 1-2 Peeling pro Jahr. Intensivieren kann man den Effekt noch durch die Anwendung des “Aesthetic Line Homepeel”. Die Inhaltsstoffe sind an das “Meso Peel 6” angelehnt, jedoch in schwächerer Konzentration. Nach einer Woche freue ich mich jeden Morgen über meinen feineren, rosigen Teint und werde tatsächlich auf meinen vitalen “Glow” angesprochen. Thank you Dr. Dr. Tveten. Getestet wurde die “Aesthetic Line Meso Peel 6” Behandlung von Dr. Dr. Teveten bei Karstadt Oberpollinger in München und kostet ca. 200 €. Das “Aesthetic Line Homepeel” kostet ca. 150 €. Mehr Infos unter: www.aesthetic-info.com

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay