Denn zum Küssen sind sie da!

Lipbalm

Trockene, spröde und raue Lippen sind im Winter ein lästiges Übel und sehen nicht sehr einladend aus. Wir haben deshalb Balsame, Sticks, Nektar, Butter und ein Hausmittel für Euch getestet. 

Die sind ganz schön viel in Bewegung, unsere Lippen. Bei fast jeder Mimik sind sie und die empfindliche Hautpartie drum herum beteiligt. Die Lippen verfügen über keine Schweiß- und Talgdrüsen. Deshalb fehlt ihnen der Hydro-Lipid-Film, der die Haut geschmeidig hält und Feuchtigkeit spendet. Dadurch trocknet die Lippenhaut schneller aus und wird leicht spröde.

Deshalb zeigen sich in dieser sensiblen Hautpartie auch schnell die ersten Fältchen. Besonders im Winter, wenn es draußen kalt ist, verkleinern sich die Blutgefäße und die Lippen werden schlechter durchblutet.

Trockene Heizungsluft in Büro und Wohnung entziehen der sensiblen Haut zusätzlich die für sie so wertvolle Feuchtigkeit. Die Folge: spröde raue Lippen, die oftmals rissig werden. Das ist unangenehm. Leider machen viele den Fehler, dann mit der Zunge über die Lippen zu lecken, was zuerst das Brennen lindert, aber eigentlich alles nur verschlimmert.

Auch bei eingerissenen Mundwinkeln ist das Befeuchten mit der Zunge keine gute Idee. Was die Lippen jetzt brauchen: Pflege in Form von Fett und Feuchtigkeit. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass in Pflegestiften & Co wenig Paraffine enthalten sind. Das sind – sehr vereinfacht gesprochen – Wachse auf Basis von Erdöl. Sie legen einen dünnen Film über die Lippen, der zwar schützt, aber nicht pflegt. Die Lippen können nicht „atmen“ und die Haut trocknet nur noch weiter aus.

Meidet darum Lippenpflegestifte, deren Basis Mineralöl, Wachs auf Basis von Erdöl, Vaseline oder Petrolatum ist! Ihr könnt es an der Inhaltsangabe erkennen, wie viel von dem jeweiligen Stoff im Produkt enthalten ist. Die Angabe, die zuerst aufgeführt ist, hat den höchsten Prozentanteil im Produkt. Wenn also Mineralöl, Wachs, Vaseline oder Petrolatum weit vorne stehen, solltet Ihr eine Alternative suchen.

Hier sind unsere Tipps:

Vegan und farblich aktuell

1) Lippenbalsam Sweet Chai Tea – Limited Edition von Lavera

Naturkosmetikhersteller Lavera lanciert gleich fünf neue Pflegestifte für jedes Bedürfnis. Die Stifte sind von NaTrue zertifiziert. Seit Kurzem verwöhnen uns neben einem Pflegeklassiker für jeden Tag und einem Soforthilfe-Repair-Balsam zwei farbige Lippenbalsame in zartem Nude und Rosé. Vielfalt und Exotik verspricht die erste Limited Edition Sweet Chai Tea mit einem leckeren Geschmackserlebnis aus schwarzem Tee, Zimt, Kardamom, Pfeffer, Nelken und Ingwer.  4,5g ca. 3 Euro.

Mit UVA-/UVB-Schutz und allerhand aus der Natur

2) Repairwear Intensive Lip Treatment von Clinique

Der pflegende Lippenstift von Clinique enthält einen natürlichen Kollagenkomplex. Er aktiviert die Elastin- und Kollagenproduktion und reduziert Fältchen. RNA-Fragmente, eine patentierte Clinique-Technologie, bewahren vor aggressiven Umweltfaktoren und fördern den natürlichen, hauteigenen Reparaturmechanismus. Ein Extrakt der Weißen Birke stärkt die Barrierefunktion der Haut und aktiviert Antistress-Proteine. Kaffeebohnenextrakt, Muru Muru Butter, Weizenkeim- und Gerstenkeimextrakte schützen die extrem empfindliche Barriereschicht der Lippenhaut. Linolsäure, Cholesterin und ein Phytosphingosinkomplex versorgen die Haut schnell mit intensiver Feuchtigkeit. Eine intelligente Smart-Sphere UV–Sonnenschutztechnologie, die durch UV Strahlen und andere Stressfaktoren aktiviert wird, liefert hochwirksame, schützende Antioxidantien. Poria Coca Extrakt, ein chinesischer Pilz, wird seit mehr als 100 Jahren in der chinesischen Heilkunst verwendet. Er beruhigt und wirkt gegen Irritationen. In dem Pflegestift ist Petrolatum enthalten – jedoch gering dosiert. 4g, ca. 33 Euro.

Soloauftritt: Ein Wirkstoff gegen Trockenheit

3) Baume Levres Ultra Riche von L’Occitane

Der nährende Lippenpflege-Stift ist dank seines Anteils an Karitébutter ideal für besonders trockene Lippen. Die Butter wird aus der Nuss des Karitébaumes gewonnen und zeichnet sich durch ihre feuchtigkeitsspendenden, beruhigenden und schützenden Eigenschaften aus. 5g ca. 7 Euro.

Duftet nach Rosen

4) Stemcell Super-Food Glam Balm Lip von Rodial

Der feuchtigkeitsspendende Lippenbalsam mit Rosenaroma sorgt für eine Verbesserung der natürlichen Zellstruktur. Er versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit. Hyaluron-Säure und Vitamin E reparieren angegriffene Lippen und verleihen den Lippen mehr Volumen. 10ml, ca. 21 Euro, über www.ludwigbeck.de.

Einer für alles

5) Nectar de 3 Miels von Melvita

Passt ins kleinste Kosmetiktäschchen: der Melvita 3-Honig-Balsam. Er repariert und revitalisiert die Haut. Arnikaextrakt wirkt entzündungshemmend und hilft zusammen mit Alpha-Bisabolol, gerötete und strapazierte Haut zu beruhigen. Reichhaltige Karitébutter und Bienenwachs schützen die Haut vor Wind, Kälte sowie Hitze und pflegen sie samtig-weich. Die nach Honig und süßer Orange duftende Textur, legt sich wie ein leichter Schutzmantel auf die Haut. Der Balm eignet sich für die Lippen, für eine gerötete Nase während Erkältungen, bei eingerissener Nagelhaut und trockenen Hautstellen. 8g ca. 13 Euro, über www.melvita.de.

Erste Maßnahme gegen Fältchen

6) The Skincare Protective Lip Conditioner SPF10 von Shiseido

Dieser Pflegestift soll helfen, das jugendliche Aussehen der Lippen zu bewahren. Entwickelt auf Basis der exklusiven Puder-Technologie von Shiseido revitalisiert er die Lippen und schenkt ihnen – sofort und sichtbar – einen gleichmäßigen Farbton sowie ein gesundes Strahlen. SPF 10 schützt vor UVA- und UVB-Strahlung. Trübe, spröde Lippen erhalten wieder eine vitale Ausstrahlung. Allantoin wird aus der Heilpflanze Beinwell extrahiert und wirkt entzündungshemmend und reizlindernd. Bio-Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Sie verhindert die Verdunstung von Feuchtigkeit und speichert diese. Trockene Haut hat einen geringeren Anteil an Bio-Hyaluronsäure. Der mit Bio-Hyaluronsäure angereicherte Lippenstift dringt tief in die Haut ein und stellt einen optimalen Feuchtigkeitshaushalt her. In Verbindung mit Xylitol, ein Bestandteil, der natürlicherweise in Erdbeeren und Himbeeren vorkommt, werden raue Lippen befeuchtet und geglättet. 4g ca. 28 Euro.

Aus der Hausapotheke

Honig, z.B. von Allos

Er wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und spendet Feuchtigkeit: Honig! All das macht ihn zum Multitalent in Sachen Pflege. Für trockene Lippen ist er die SOS-Pflege. Einfach mit dem Finger auftragen und – obwohl es schön wäre – nicht ablecken. Über Nacht klappt’s wunderbar. Low-Budget, natürlich und einfach – was will Frau mehr?!

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay