Evo: Umweltbewusste Beauty aus Australien

evohair

Wer sich gesund ernährt, bei seiner Kleidung auf fairtrade achtet und möglichst wenig mit dem Auto fährt, möchte sich auch gesund und umweltbewusst pflegen. Möglich ist das z.B. mit der Pflegemarke evo aus Australien – sie liefert Produkte von Kopf bis Fuß, die nicht an Tieren getestet werden.

Gute Vorsätze für das neue Jahr? Jaaaa… so jung ist es auch nicht mehr, aber immerhin haben wir sicherlich schon einige Vorsätze über Bord geschmissen, oder? Aber an so manche kann man sich ganz leicht halten: Einer meiner Vorsätze ist es, mehr ökologische Beautyprodukte zu testen und Euch vorzustellen. Denn ehrlich gesagt, ich habe nur noch wenig Lust auf Chemie. Und darum ist es an der Zeit, Euch evo aus Australien näher zu bringen. Seit dem 1. Januar 2014 sind die Pflegeprodukte endlich auch in Deutschland zu kaufen.
Laut dem Unternehmen aus Down Under wird in der Produktion auf Parabene, Sulfate, Dea-/ und Propylenglykol verzichtet. Das ist gut für Haut und Haar. Weiterer Pluspunkt: Es gibt laut eigenen Aussagen keine Tierversuche. Damit hat evo schon mal das Herz vieler Tierliebhaber und Umweltfreude erobert.

Evo verpasst „öko“ ein cooles Image

Die Kreateure von Shampoos & Co erklären: „Es ist heutzutage technisch sehr einfach möglich, Haarpflege zu produzieren, bei der auf Sulfate, Parabene, Dea und Propylenglykol sowie Tierversuche verzichtet wird“, so Garth Gauvin, CEO von evo Australia. „Und wir machen das!“
„Deutschland ist Vorreiter in vielen Bereichen der Green-Economy, nur wirkt es hier und da doch etwas, wie soll ich sagen? Uncool. Ähnlich ist es auch bei uns in Australien. Wir haben uns deshalb zum Ziel gesetzt, dasscool gleich bio ist. Das bedeutet, es ist an der Zeit, etwas Ehrliches und Authentisches zu schaffen, ohne Celebrity-Marketing, ablenkende Flakons oder unglaubwürdige Versprechen“, erläutert Gauvin

Coole Verpackungen mit charmanten Sprüchen

Darum sind auch die Verpackungen von evo sehr unspektakulär in Weiß mit farbiger Schrift gehalten. Cool sind dagegen die netten Botschaften auf den kleinen kanister-artigen Behältnissen: „…your hair is like a lover. Ignore it and it will run off, shag your best friend and be sewing alfalfa sprouts into your new leather couch before you’ve had time to take your house key back“. Alle Verpackungen sind zu 100% recycelbar und CO2-Bilanzen werden durch den Kauf von CO2-Zertifikaten ausgeglichen.

Pflege für Haut und Haar

Evo bietet Pflege für Haare, Körper, Gesicht und entsprechende Tools:

Reinigung, Pflege, Styling und Finishing [für Sie und Ihn] gibt es für jeden Haartyp. evo body verspricht ein einfach anzuwendendes Hautpflegesystem für den ganzen Körper – auf verschiedene Hauttypen abgestimmt. evo face ist das komplette Beautypaket für das Gesicht und frei von Füll- und Konservierungsstoffen. evo tools steht für professionelles Zubehör und Accessoires, damit das Handling zum Kinderspiel wird. Eine besonders große Auswahl gibt es an Rundbürsten.

Getestet: die Haarpflege-Serie „Ritual Salvation“

Ich habe die „Ritual Salvation“-Serie als Shampoo und Conditioner getestet sowie das „Mane Prescription Treatment“. Diese Produkte sind für strapaziertes, kraftloses und brüchiges Haar gedacht. Shampoo und Conditioner duften blumig-frisch – sie sind parfümiert. Für die nötige Feuchtigkeitspflege sorgen Aloe und Panthenol. Es bietet einen UVA-/UVB-Schutz. Die Maske mit Sojaprotein bringt Glanz und Geschmeidigkeit. Auch sie duftet frisch nach Frühling. Die Produkte sind über www.hagel-shop.de erhältlich:

Ritual Salvation Shampoo, 300m/ ca. 20 Euro

Ritual Salvation Conditioner, 300ml /ca. 22 Euro

Mane Prescription Treatment, 150 ml/ ca. 24 Euro

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay