Lanvin Jeanne Couture

lanvin

Nachdem das Haus Lanvin 2008 mit dem Duft „Jeanne“ große Erfolge feierte,  hat sich Chefdesigner Alber Elbaz gemeinsam mit der Parfumeurin Domitille Bertier an eine Neuinterpretation gewagt. „Jeanne Couture“ verkörpert eine elegante Weiterentwicklung des ursprünglichen Opus. So bewahrt der Duft seine fruchtbetonte DNA – jedoch mit neuen Nuancen und einer holzigen Basisnote. Im Auftakt erkennt man die für die Originalversion so unverwechselbare, spritzige Himbeere. Diesmal jedoch frischer, feuchter mit Nuancen von Veilchenblättern. Sehr sinnlich entwickelt sich die Herznote, die Pfingstrosen mit einer Magnolien-Essenz kombiniert. Zedernholz und intensives Moschus vollenden den Duft. Sehr bezaubernd ist das typische Erkennungszeichen von Alber Elbaz – eine Schleife aus Ripsband und der Farbverlauf, der von tiefem Violett zu fast transparenten Mauve-Tönen changiert.

Lanvin • Jeanne Couture • Eau de Parfum • 100 ml • VK ca. 70 Euro • erhältlich ab April 2012

Bild: Lanvin



Veröffentlicht am
22. März 2012



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.