Lektüre: Emilio Pucci

Emilio_Pucci_Taschen_buch_beautydelicious

Es gibt nur wenige Designer, die mich in Aufregung versetzen können- Emilio Pucci gehört definitiv dazu. Vielen sind die Kreationen ja zu schrill. Ich wiederum liebe die Fähigkeit dieses italienischen Labels mit lauten Mustern und Farben zu spielen und dabei niemals ordinär zu wirken.  Ihr könnt Euch also meine Begeisterung vorstellen, als ich gelesen habe, dass Taschen bald ein Bildband über Emilio Pucci heraus bringen wird.

emilio_pucci_atelier_beautydelicious

Emilio Pucci (1914-1992) besaß eine Leidenschaft für Frauen, ein visionäres Stilempfinden und den Blick des Ästheten für Farbe und Design. Mit diesen Talenten ausgestattet, schuf er ein Modehaus der besonderen Art. In den frühen 1950er-Jahren fanden sich betuchte Feingeister, Erbinnen und Leinwandstars in seiner Boutique auf Capri ein, um dort seine „Capri-Hosen“, Seidenschals und luftigen Kombinationen zu erstehen. Ende der 1950er trugen Jacqueline Kennedy und Marilyn Monroe seine Kreationen und Mitte der 1960er-Jahre war das Label synonym mit dem aufwendigen Lifestyle des internationalen Jetset. Bis heute kann die Marke zahlreiche Stars zu ihren treuen Kundinnen zählen-etwa Victoria Beckham, Elizabeth Hurley und Kylie Minogue-und hat gerade seinen 60. Geburtstag gefeiert.

emilio_pucci_modeillustrationen_modeskizzen_beautydelicious

Die Geschichte von Pucci ist ein modernes Epos mit Wurzeln in der italienischen Renaissance: Der Schöpfer der Marke, Marchese Emilio Pucci di Barsento, war ein außergewöhnlicher, charismatischer Aristokrat, dessen Ahnenreihe in das 14. Jahrhundert zurückreicht. Dies ist die Geschichte einer Evolution; sie zeigt, wie aus dem Familienbetrieb mit einem winzigen Laden eine internationale Marke mit weltweit 50 Boutiquen (und einer Präsenz in 300 weiteren) wurde. Und es ist ein Lehrstück der Innovation, denn Pucci war eine der ersten Marken mit eigenem Logo und Vorreiter der Diversifizierung in Wohnen, Sportkleidung und Accessoires. Frei fließende, leichte Stoffe, Pop-art-Dessins und eine neue Farbpalette hielten Einzug in die Damenmode, wobei man die Web- und Drucktechniken beständig weiterentwickelte.

emilio_pucci_beautydelicious_fashionshooting

Mit Hunderten von Fotos, Zeichnungen und Schnappschüssen aus dem Familienalbum illustriert, präsentiert der XL-Bildband die atemberaubende Eleganz und Dramatik dieser einzigartigen Marke. In ihrem lebendigen Text stelltVanessa Friedman die Leistungen Emilio Puccis in den Kontext der Modegeschichte und bietet Einblick in die bemerkenswerte Pucci-Dynastie.

Emilio Pucci • Taschen Verlag • Vanessa Friedman •  416 Seiten • VK € 150 • limitierte Auflage von 10.000 Exemplaren

Bilder: Taschen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay