Lektüre: Le Carré Hermès

coleno_hermes_3d

I liebe Hermès und natürlich auch das Carré. Selbstredend, daß „Le Carré Hermès“ von Nadine Coleno einen Platz in meinem Bücherregal gefunden hat. Auf 304 Seiten, mit 257 farbigen Abbildungen, wird dem Leser die Welt des berühmten Carré, das seinen ersten Auftritt im Jahre 1937 hatte, näher gebracht. In drei Kapiteln werden die quadratischen Kunstwerke auf verspielte Art und Weise erzählt: das Haus Hermès und seine Begegnung mit der Seide, die Welt der Formen und Muster sowie die Philosophie der Farben.

Le Carré Hermès

Bis heute entstanden rund 2000 Designs. Seit zwei Jahren gibt es zum Seidencarré auch das Carré Fluid aus Seidenjersey, bei welchem das Edelmaterial gestrickt wird, was es griffiger macht. Jedes Carré Fluid erzählt genauso wie die Seidencarrés aus der Welt der Pferde, vom Reisen, von der Musik …

Le Carré Hermès • Nadine Coleno • Collection Rolf Heyne • VK € 84

Bilder: Collection Rolf Heyne

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay