Review: Byredo "Seven Veils"

bildschirmfoto-2011-11-07-um-130404

Der neueste Coup aus dem Hause Byredo heisst “Seven Veils“ und ist inspiriert vom biblischen Schleiertanz der Prinzessin Salome. Als Preis für Ihren Tanz mit den sieben Schleiern wünschte sich das verzogene Ding nichts geringeres als den Kopf des Propheten Johannes, des Täufers, auf einem Silbertablett. Diese Geschichte, die schon Oscar Wilde, Franz von Stuck und Richard Strauss zu Kunstwerken inspiert hat, findet nun in “Seven Veils“ ihre olfaktorische Entsprechung. Karotte und Pimentbeeren bilden den würzig-süßen Auftakt. Nach einiger Zeit kann man Aromen von Vanilleblüten aus Tahiti, Oleander, Glycine und Tigerorchidee erahnen. Gemeinsam mit Noten von Sandelholz und Vanilleschoten hat man tatsächlich den Eindruck der Duft würde sich wie ein Seidenschleier um die Trägerin schmiegen und die Umgebung unnachgiebig verführen. Auch wenn der Duft bald Wirkung zeigt… beim Wünschen bitte nicht zu sehr übertreiben.

Byredo • Seven Veils • Eau de Parfum • 100 ml • VK € 140 • www.byredo.com • Kaufinfos gibt es hier

Bild: Byredo

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay