Augen auf mit Wonderstripes

Wonderstripes

Manchmal kommen auch verrückte Produkte auf den Tisch. Aber da wir ja Trüffelschweine und von Natur aus neugierig sind, stürzen wir uns mit Freude darauf. So geschehen mit den WONDERSTRIPES, dem Schönheits – Pflaster zur optischen Augenlidkorrektur.
Ich dachte so bei mir, wenn die wirklich halten, was sie versprechen, bin ich endlich von meinen müden, kleinen Augen befreit. Egal, wie kurz die Nacht vorher war oder wie viel Kraft die letzten Wochen gekostet haben, meine Augen verraten nichts! Ich wurde jedoch vorgewarnt! Die Anwendung sei nicht ohne, ein bisschen Übung müsse man schon reinstecken.

Ich habe mir also den Spiegel geschnappt und eine ruhige, helle Ecke gesucht. Der erste Versuch ging komplett daneben, weil ich zwei zusammenhängende Stripes verwendet habe und mein Auge quasi zugeklebt war. Nächster Versuch (nachdem ich noch einmal auf die Webseite gegangen bin und alle Anwendungsvideos geschaut habe: https://vimeo.com/wonderstripes). Also nur ein leicht gebogenes Stripe genommen und auf das geschlossene Lid geklebt. Nur leider sah es wieder komisch aus, weil ich irgendwie das Schlupflid damit noch mehr zusammengeklebt habe. Aber mein Ehrgeiz war geweckt. Dritter Versuch, wie im Video, mit geöffnetem Auge, damit man genau sieht, wo es hingehört. Irgendwie habe ich die Methode und das Ergebnis schon erahnen können, aber eigentlich sah es aus, als hätte sich ein Klebeband – Schnipsel meines Sohnes auf mein Auge verirrt.

Ich gebe nicht auf. Von Mal zu Mal wurde es besser, aber ich bin dahinter gekommen, warum es bei mir nicht gut geklappt hat. Es gibt unterschiedliche Größen der Stripes. Für meine kleinen Augen hätte ich auch die kleinen probieren sollen und nicht mittel. Und siehe da, das kleine Teil passt gut in die Lidfalte, hebt sie ein bisschen an und ist nicht sichtbar. Man merkt, dass da etwas ist, aber gewöhnt sich daran. Zum Glück lassen sich die Stripes auch schminken, so dass ich mit meinem normalen Make-up weitermachen kann.

Fazit: Einen kleinen Effekt bewirkt es, wenn man die richtige Größe und Technik hat. Dann erscheint das Auge tatsächlich offener, wacher. Insofern hält es, was es verspricht: „Das erste Augenlid – Lifting ohne OP.“

Wer Spaß am Testen hat und solche außergewöhnlichen Produkte mag, hat sicher seine Freude daran. Klein, Mittel oder Kombipackung,  je 64 Stück ca. 19 Euro

Bild: PR/ Wonderstripes

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay