Beauty Top 7 April‘ 22

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, war es in letzter Zeit etwas ruhig auf BeautyDelicious. Turbulente Zeiten wie diese können viel Energie kosten. In dieser Situation war es das Beste für mich, mir die Zeit zu nehmen, wieder Kraft zu tanken und Selfcare zu praktizieren, um mich wieder voller Elan meinem Herzensprojekt widmen zu können. In der neuesten Beauty Top 7 geht es u. a. um Retinol, Leggings und ein gehyptes Serum. Viel Freude bei der Entdeckungsreise.

1. IN FIORE Fleur Vibrante Serum Cerate

Obwohl es In Fiore, die US-amerikanische Naturkosmetik-Marke aus San Francisco, schon seit Ende der 1990er-Jahre gibt, habe ich die Brand von Gründerin Julie Elliott erst seit Kurzem auf dem Radar. Und zwar seit es in Deutschland eine großen Hype gab, als das Fleur Vibrante Serum Cerate, eine leichtere Version des Bestsellers Fleur Vibrante Balm, auf den Markt kam. Produziert wird mittlerweile in Frankreich, das ist aber die einzige Veränderung. Wie bei allen anderen Produkten wurden auch dieses Mal nur vegane, gentechnikfreie und zu 99,98% natürliche pflanzliche Stoffe ethischen Ursprungs verwendet. Alles in allem ein Produkt, welches sofort auf meine To-try-Liste kam. Nun hatte ich endlich die Gelegenheit, das Serum zu testen. Interessant ist, dass sich die Textur wie eine luxuriöse Mischung aus Serum, Gel und Balm anfühlt. Pluspunkt: Es zieht schnell ein, ohne nachzufetten. Der orange Ton des Serums hat mich anfänglich zwar irritiert, dieser ergibt sich jedoch aus dem Mix aus Calendula, Karotte, Sanddorn und Hagebuttenextrakt. Die High-Tech-Formel des Serums wurde gezielt entwickelt, um die Haut gegen den täglichen Umweltstress wie UV-Strahlung, extreme Temperaturen, Trockenheit, Luftverschmutzung, Reizungen sowie Schlafentzug zu schützen. Die hohe Konzentration an Beta-Carotin, bekannt als starkes Antioxidans, beugt der vorzeitigen Hautalterung vor und unterstützt die Wiederherstellung der Elastizität. Die in der Formel enthaltene Ringelblume stimuliert die Zellteilung und fördert die Neubildung. Sanddorn enthält die gesamte Omega-Familie 3-6-7-9 sowie Carotinoide, Tocotrienole und bioaktive Substanzen, die bekanntermaßen vor UV-Strahlen schützen, das Hautgewebe wiederherstellen, freie Radikale zerstören und die schädlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung reduzieren. Calendula ist besonders nährstoffreich und enthält eine Reihe wirksamer Antioxidantien, um die Neubildung der Zellen anzuregen. Nachdem ich Fleur Vibrante Serum Cerate nun einige Wochen genutzt habe, kann ich den Hype um das hochwirksame Konzentrat verstehen. Meine Haut fühlt sich nicht nur genährter an, sondern sie sieht auch unglaublich erholt aus. Da das Serum so hochwirksam ist, dass man es nur wohldosiert verwendet, kommt man mit den 20ml (ca.129 Euro) entsprechend lange aus. Besonders jetzt, wenn das Sonnenbaden wieder losgeht, ist das Serum für Gesicht, Hals, Dekolleté und für alle anderen Bereiche, die Spannkraft benötigen, geeignet. Gesehen bei NICHE-BEAUTY.

2. ruhi The Bakuchiol Oil Serum

Schon mal von dem Wirkstoff Bakuchiol gehört? Bakuchiol ist eine pflanzliche Retinol-Alternative ohne die oftmals auftretenden Nebenwirkungen. Gewonnen wird der Inhaltsstoff aus der indischen Babchi-Pflanze, die bereits seit mehreren Tausenden Jahren im Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eingesetzt wird. Bakuchiol regt laut wissenschaftlicher Studien die Kollagenproduktion an, minimiert Fältchen und feine Linien, Poren und dunkle Flecken und verbessert zudem die Textur und die Elastizität der Haut. Die Rezeptur des leichten, nicht fettenden Bio-Öl-Serums enthält zudem Bio-Squalan aus nachhaltig angebautem Zuckerrohr. Der Wirkstoff bildet die ideale Basis des Serums. Es versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und wertvollen Fettsäuren. Das kalt gepresste Bio-Granatapfelöl mit antioxidativ wirkender Punicinsäure regt die Zellerneuerung an und wirkt ausgleichend. Bio-Kurkuma-Extrakt, eine der wichtigsten Heilpflanzen im Ayurveda, beugt Entzündungen vor und beruhigt die Haut. Das natürliche Vitamin E im Serum stärkt die Hautbarriere, schützt vor freien Radikalen und dient als natürliches Konservierungsmittel. Das vegane Bakuchiol Oil Serum ist für alle Hauttypen geeignet und wird nachhaltig in Deutschland hergestellt. 30 ml, ca. 70 Euro.

3. DALUMA GREEN COFFEE ENZYME CLEANSER

„Unsere Vision ist es, dein Potenzial durch ganzheitliche Ansätze zu verwirklichen und dabei den Planeten im Blick zu halten. Alles im Körper und in der Natur ist miteinander verbunden, deshalb denken wir unsere Produkte in 360-Grad-Lösungen – von Frischeprodukten über Nahrungsergänzungsmitteln bis hin zur Hautpflege“, so David Kugler und Lukas Bossert, die 2014 DALUMA in Berlin gegründet haben. Sie verwenden für ihre Produkte ausschließlich Rohstoffe, die aus kontrolliert nachhaltigem Anbau stammen. Sämtliche Verpackungsmaterialien entsprechen den Kriterien der Kreislaufwirtschaft. Ich bin ein großer Fan des veganen enzymatischen Gesichtspeelings mit natürlicher Kleie, grünem Kaffee und Vitamin C. Der Enzyme Cleanser entfernt sanft, aber gründlich abgestorbene Hautschüppchen, Schmutz und Make-up-Reste, reinigt die Poren von überschüssigem Fett sowie anderen Unreinheiten und bereitet die Haut auf die nachfolgende Pflege und deren Wirkstoffe vor. Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut jedes Mal so frisch und erneuert an! 45g, ca. 30 Euro. P.S.: Wer das Konzept einmal live erleben bzw. schmecken möchte, dem empfehle ich den Store im KADEWE in Berlin mit leckeren und gesunden Köstlichkeiten. Gesehen bei NICHE-BEAUTY.

4. SHANI DARDEN RETINOL REFORM Anti-Aging Gesichtsserum

Die Hautpflege-Expertin und ausgebildete Kosmetikerin Shani Darden aus Hollywood – mit einer prominenten Kundenliste – hat eine Leidenschaft für einfache, effiziente Pflegelösungen und ergebnisorientierte Treatment-Ansätze. Als Angestellte eines führenden Dermatologen entwickelte sie u. a. individuelle Pflegeformeln für Kunden, wenn diese nicht passend auf dem Markt verfügbar waren, bis sie ihr erstes eigenes Produkt lancierte. Das Retinol Reform®-Serum wurde schnell zu einem Bestseller. Ich setze bei meiner Nachtpflege seit Längerem auf Retinol, ein Derivat von Vitamin A, da sich die Haut in der Nacht ja bekanntlich regeneriert. Daher habe ich mit großer Neugier das Serum getestet, als die Produkte bei einem NICHE-BEAUTY-Event vorgestellt wurde. Mit 2,2% verkapseltem Retinol unterstützt das Serum von Shai Darden die Kollagenproduktion und den Zellumsatz, um das Auftreten feiner Linien und Falten, einen stumpfen, ungleichmäßigen Hautton, Unreinheiten und Aknenarben zu reduzieren. Die sanfte vegane Formulierung reduziert Nebenwirkungen wie Trockenheit oder Irritationen. Zusätzlich enthält das Serum 2% Milchsäure, die zur einer optischen Glättung beiträgt. Das Pyrus-Malus-(Apfel)-Fruchtextrakt hilft, die Zeichen der Hautalterung zu reduzieren und bietet antioxidativen Schutz. Das Gesichtsserum ist zudem frei von Parabenen, Phthalaten, Gluten, Ölen, Sulfaten und Duftstoffen. Bei der Anwendung habe ich auf die richtige Balance geachtet und anfänglich zweimal in der Woche das Serum nach der Reinigung und vor der Nachtcreme verwendet. Meine Haut hat mit etwas Kribbeln reagiert, aber sich sehr schnell an das Retinol gewöhnt. Danach habe ich die Menge langsam gesteigert. Ich bin sehr angetan von dem Produkt und meine Haut dankt es mir mit einem klareren und frischeren Teint. 30ml, ca. 95 Euro.Gesehen bei NICHE-BEAUTY.

5. MAHR

Ich werde mich outen. Bis zur Pandemie habe ich nicht verstanden, wie man Leggings so sehr lieben kann, dass man sie auch außerhalb der eigenen vier Wände und nicht nur zum Sport unbedingt tragen möchte. Aber seit der Pandemie kann ich es nachvollziehen. Leggings und Sweatshirt sind zu meinem Lieblingsoutfit geworden. Hängt aber wohl auch damit zusammen, dass ich seit meiner Healthy Journey immer mehr Bewegung und Sport in meinen Alltag integriere. Mein Sportprogramm beinhaltet mittlerweile u.a. Pilates und Yoga. Daher bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Leggings-Modellen. Instagram ist eine gute Inspirationsquelle für Marken abseits des Mainstreams. Vor Kurzem habe ich MAHR und die sexy Twegging Martha Leggings entdeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Gegründet wurde das Label von Monia Furnari, die in Rom Pilates Matwork unterrichte. Sie hat viele Jahre lang Ballett studiert und dann angefangen, Pilates zu praktizieren, sowohl in Kalifornien als auch in Italien. In den vielen Jahren ihrer Tätigkeit hat sie keine Leggings gefunden, die sowohl für das Fitnessstudio als auch für andere Situationen geeignet ist. Daher beschloss sie, eine Leggings zu entwerfen, mit der sie sich wohlfühlt, die schön aussieht und sie auch in den kompliziertesten Positionen des Pilates kleidet. Die Stoffe, aus denen die Tights gefertigt werden, stammen aus der Lombardei, von einem italienischen Unternehmen, das weltweit führend ist bei der Herstellung von Stretch-Stoffen. Neben Leggings gibt es bei MAHR auch Tops sowie Jump- und Bodysuits. Wenn das mal kein Grund ist, einen Blick in den Shop zu werfen. Aktuell gibt es die Leggings im Angebot für 80 Euro anstatt 148 Euro!

6. N°1 DE CHANEL PUDER-ZU-SCHAUM-REINIGER

Die Kamelie steht im Mittelpunkt der neuen Anti-Aging-Pflegelinie N°1 DE CHANEL und ist in allen Produkten enthalten. Die Range umfasst Pflege- und Make-up-Produkte sowie ein parfümiertes Körperspray. Der Extrakt der roten Kamelie steigert die Zellvitalität, schützt die Haut vor umweltbedingten oxidativen Schäden und hat eine vorbeugende und korrigierende Anti-Aging-Wirkung. Das Öl der roten Kamelie schenkt zudem ein angenehmes Hautgefühl und unterstützt die Schutzfunktion der Hautbarriere. Mit N°1 DE CHANEL setzt Chanel auf mehr Nachhaltigkeit mit Formeln mit bis zu 97% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs und 76% aus der Kamelie gewonnenen Inhaltsstoffen sowie auf Verpackungen mit reduziertem CO2-Fußabdruck. Der Puder-zu-Schaum-Reiniger für das Gesicht verwandelt sich bei Kontakt mit Wasser in einen ergiebigen Schaum, der Unreinheiten gründlich entfernt. Nach der Reinigung fühlt sich die Haut angenehm geklärt und frisch an. 25g, ca. 50 Euro.

7. L:a Bruket 250 Body Clay Mask

Hand aufs Herz: Wie viel Zeit verbringt ihr mit Körperpflege? Gehören Peeling, Trockenbürste, Eincremen, Maske etc. zu eurem Körper-Beauty-Programm? Trockenbürste und Eincremen sind ein unverzichtbarer Teil meines täglichen Rituals. Das Peelen habe ich in letzter Zeit stark vernachlässigt und eine Maske kommt bei mir nur bei einem professionellen Treatment zum Einsatz. Eigentlich viel zu selten. Mit der L:a Bruket Body Clay Mask möchte ich diesem Schritt der Körperpflege wieder mehr Platz einräumen. Die Körpermaske besteht aus einer Mischung aus Mineralerde und natürlichen Meeresalgen und vereint so die grundlegenden Elemente, aus denen L:a Bruket entstanden ist: die schwedische Thermalkultur und die Tonwerkstatt, in der alles begann. Die Body-Clay-Mask-Formel besteht zu 99,4% aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist COSMOS-zertifiziert®. Unreinheiten der Haut werden beseitigt, Giftstoffe werden freigesetzt und die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt. Wie es funktioniert: Auf die gereinigte, trockene Haut eine dünne Schicht auftragen, beginnend von den Enden zur Körpermitte hin. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen, bis die Textur getrocknet ist. Anschließend mit kaltem Wasser abspülen, um die Durchblutung anzuregen. Zum Abschluss den Körper mit einer Bodylotion eincremen. 230g, ca. 50 Euro.

Dieser Beitrag enthält werbliche Inhalte in Form von Markenerwähnung und Verlinkungen.



Veröffentlicht am
4. April 2022



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.