Beauty-Trend: Konjac-Schwamm

Dr. Sponge Body Cleansing Sponge Lavender

Man könnte meinen, Spongebob sei zum Beautyexperten geworden, wenn man sich den kleinen Schwamm zur Gesichtsreinigung anschaut, der gerade einen echten Hype erlebt. Gemeint ist der Konjac-Schwamm von Dr. Sponge. Kennt Ihr noch nicht? Dann wird es aber Zeit!

Noch ist er ein Geheimtipp unter Beauty-Redakteurinnen: der Konjac-Schwamm. Der makronengroße Schwamm besteht aus 100% reiner Konjac-Faser in Lebensmittelqualität und ist biologisch abbaubar. Die in dem Konjac-Mehl enthaltenen Spurenelemente und Vitamine versorgen die Haut schnell und praktisch mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Ist der Schwamm trocken, fühlt er sich an wie Styropor. Mit reichlich Wasser angefeuchtet, wird er weich und geschmeidig – ähnlich wie ein Marshmallow. Der Schwamm ist das neue In-Tool (nach den Gesichtsbürsten) für all diejenigen, deren Haut mehr Feuchtigkeit braucht und deren Teint rosiger und frischer aussehen soll. Konjac-Schwämmchen kann man alleine und auch mit Reinigungs- und Pflegeprodukten anwenden. Da der Schwamm noch eine alkalische Eigenschaft hat, bringt er den (gestörten) ph-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht. Weitere Pluspunkte für den Schwamm: Er fördert die Durchblutung, entfernt abgestorbene Hautschüppchen sanfter als ein Peeling und er regt den Stoffwechsel der Haut an (unterstützt durch die kreisrunde Gesichtsmassage). Das Ergebnis: einen saubereren, frischeren, weicheren und rosigeren Teint! Den Konja-Schwamm gibt es, angereichert mit verschiedenen Wirkstoffen, in zahlreichen Varianten, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Marke Dr. Sponge aus Kalifornien bietet  seit Kurzem z.B. Schwamm-Varianten mit Grünem Tee, Tonerde, Aloe Vera oder Lavendel an. „Selbst für Frauen mit Akne gibt es einen Schwamm“, sagt Eva Grossert, Expertin für Bio-Beauty mit eigenem Onlineshop namens All for Eves. Sie erklärt: „Am besten den schwarzen Schwamm mit Bambuskohle benutzen, der ist speziell für unreine Haut gedacht. Wer möchte, kann das Gesicht alle zwei Tage mit dem Kojac-Sponge reinigen, denn der Schwamm muss zwischen den Anwendungen immer wieder richtig trocknen.“ Je nach Häufigkeit der Anwendung hält ein Schwamm circa zwei bis vier Monate. Spätestens dann sollte man auch aus hygienischen Gründen mal wechseln. Ganz wichtig: den Schwamm nach der Anwendung luftig aufhängen, sodass er komplett durchtrocknen kann, sonst kann er modrig werden. Wer Naschschub braucht, schaut bei www.allforeves.com, wo es die Schwämme von Dr. Sponge für circa 10 Euro zu kaufen gibt.

Bild:PR/All for Eves

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay