Natürliche Bodylotions

natürliche Bodylotions

Nachdem der Sommer vorbei ist und ich mich nicht mehr ständig mit Sonnencreme oder After Sun eincreme, brauche ich wieder Bodylotions, um meine trockene Haut zu schützen. Und damit ich meinen Körper nicht mit zu viel künstlichem Kram belaste, stelle ich Euch hier ein paar ökologische Cremes vor. So startet Ihr mit einem guten Gefühl in den Herbst!

Gerade jetzt, wenn wir nicht mehr ständig draußen sind und unsere Arme und Beine wieder unter langen Klamotten verstecken, vergessen wir oft, uns einzucremen. Man sieht die Haut ja eh nicht – warum also pflegen? Veto! Da die Haut unser größtes Organ ist und wir sie täglich mit allem Möglichen malträtieren, sehnt sie sich nach Fürsorge. Und mit diesen natürlichen Lotions ist das ganz easy.

Bodylotion von Annemarie Börlind

Die leichte Emulsion mit langer Feuchtigkeitswirkung für normale Haut ist mit hochwertigem Feigenextrakt angereichert und spendet so intensiv und lang anhaltend Feuchtigkeit. Mit ihrer frischen Textur zieht die Lotion unglaublich schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Ihr Öl aus Kamelien-Extrakt stärkt meine Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen, das Sesamöl regeneriert die Lipidschicht und Macadamianussöl verleiht ein glattes, weiches Hautgefühl. So schön! Pluspunkte: ohne Tierextrakte, Parabene, Silikone, ohne Erdölderivate (wie Paraffine, PEGs) und synthetische Farbstoffe. 200 ml, ca. 17 Euro.

Körperlotion von Dr. Bronner’s

Natürlich, nachhaltig, schonend: Schon die Seifen sind multifunktional und auch die Cremes eignen sich für den gesamten Körper! Hände, Füße, Arme, Beine – ich nutze sie überall. Manchmal gebe ich auch etwas Creme in meine Haarspitzen, damit diese nicht so spröde sind. Besonders die Pfefferminz Lotion hat es mir angetan: Auf Basis von biologischen Jojoba-, Kokosnuss-, Avocado- und Hanfölen verleiht sie meiner trockenen Haut eine außergewöhnliche Feuchtigkeit, ohne fettig zu sein und hält meinen Körper weich und geschmeidig. I love it! Am liebsten verwende ich sie an den Beinen. Denn gerade meine Schienbeine können oft eine Extraportion Pflege vertragen. Die Dr. Bronner-Produkte sind alle biologisch und Fair Trade zertifiziert. Ihre Rohstoffe stammen aus Fair Trade Projekten von allen Kontinenten, die Dr. Bronner’s  größtenteils mit aufgebaut hat und selber managed. 237 ml, ca. 13 Euro.

Regenerierende Körperlotion von Dado Sens

Auch meine Haut wird älter. Nicht schön aber wahr. Doch damit vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt und die natürliche Schutzbarriere aufrechterhalten wird, ist die regenerierende Körperlotion von Dado Sens perfekt. Mit Hilfe des Ectoin Anti-Aging-Komplex sowie Süßholzwurzelextraktes pflegt sie besonders anspruchsvolle, trockene und empfindliche Haut. Ihre duftneutrale Textur (finde ich super, so überlagern sich nicht tausend Düfte) wirkt beruhigend und spendet Feuchtigkeit. Außerdem sorgt ihr wertvolles Kamelienöl für glattere Haut, unterstützt die Kollagensynthese und erhöht die Hautelastizität. Auch hier werden keine Parabene, Silikone, Erdölderivate und synthetische Farbstoffe verwendet und auch auf Tierextrakte wird verzichtet. 200 ml, ca. 25 Euro.

Körperlotion Energy von Logona

Mit dieser Creme werden die Sinne aktiviert! Die Power Booster Lemon und Ingwer machen müde Geister wieder munter. Ihre erfrischende Zusammensetzung aus Zitronen- und Ingwerwurzelextrakten sorgt dank ihrer aktivierenden Wirkung für einen idealen Start in den Tag. Diese Creme nutze ich am liebsten, wenn ich mal wieder ganz früh raus muss und mein müder Körper einfach nicht aufwachen möchte. Die Inhaltsstoffe wecken die Lebensgeister und machen mich frisch und munter. Hochwertiges Mandel- und Traubenkernöl zieht superschnell ein, während duftende Bio-Kakaobutter ein samtig weiches Hautgefühl hinterlässt. Und das stimulierende Bio-Coffein sorgt für einen lang anhaltenden Extra-Energie-Kick. Echt toll! Pluspunkte: aus natürlichen Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) sowie Wildsammlung. Ein Markenzeichen von Logona sind die hauseigenen Extrakte. Produziert wird nach dem GMP (Good Manufacturing Practice), dem pharmazeutischen Produktionsstandard. 200 ml, ca. 9 Euro.

Skin Food Hautcreme von Weleda

Ein Klassiker für den ganzen Körper: Ob rissige Ellenbogen, angegriffene Beine oder strapazierte Füße, die Weleda Skin Food Hautcreme pflegt meine stumpfe und trockene Haut von Kopf bis Fuß! Ihre wertvollen Inhalte wie Extrakt aus Stiefmütterchen, Ölauszug aus Bio Calendulablüten, Kamillenblütenextrakt, Sonnenblumenöl und Bienenwachs nähren, harmonisieren die Struktur der Haut und bewahren die Feuchtigkeit. Ihre hochwertige Mischung aus rein pflanzlichen Duftstoffen sorgt für einen erfrischenden Duft, der die Sinne belebt (besonders morgens nach dem Duschen) und das Wohlbefinden fördert. Das überzeugt: dermatologisch getestet, pH-hautfreundlich und NaTrue-zertifiziert. Die Creme enthält keine synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe oder Mineralöle. 75 ml, ca. 9 Euro.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay