Duftkerzen für den Herbst

Duftkerze

Holzig, erdig, sinnlich: So duftet die dritte Jahreszeit! Bei einem Spaziergang den Geruch von Moos, gefallenen Blättern und leicht modrigem Holz einzuatmen, beruhigt Geist und Seele. Wer sich etwas davon ins Haus oder in die Wohnung holen möchte, sollte eine dieser sieben Duftkerzen anzünden…

1. So duftet der Herbst! Endlich auch in Deutschland erhältlich: die dänische Marke Tromborg. Neben dekorativer Kosmetik (stellen wir Euch noch ausführlich vor) gibt es auch hübsche Duftkerzen. Eine davon ist „Scandinavian Mood“. Sie duftet herbstlich nach Moos, Kiefer und Meer. Ihr bekommt Tromborg exklusiv bei Galeries Lafayette in Berlin und in der Parfümerie Hussong in Mainz. Ca. 45 Euro.

2. Ein bisschen Luxus gefällig? Sieht super stylisch aus: die Duftkerze„Charade Peace“ von Jonathan Alder. Sie duftet extravagant und herb nach Kardamom, wildem Jasmin und Orchidee, Zedernholz, weißem Amber und frischem Basilikum. Nach einer Brenndauer von 75 Stunden kann das dekorative Döschen als Aufbewahrung für Schmuck dienen. Ca. 125 Euro über www.niche-beauty.de

3. Damit der Sommer nicht so schnell aufhört… Wer noch ein wenig in den Erinnerungen an den Sommer schwelgen mag, sollte sich die Duftkerze “Candle No.1” von Mermaid anzünden: Mit Kokos und Orangenblüten-Aroma entführt sie die Sinne sofort an den Strand. Der Duft ist sehr dezent und macht einfach happy. Circa 63 Euro über www.niche-beauty.de

4. Wenn‘s gemütlich werden soll…Durch das Aroma französischen Honigs inspiriert, kreierte Laura Mercier für diesen Winter eine neue Duftlinie: Golden Honey Musk. Die edle Kerze „Golden Honey Musk“ erfüllt den Raum mit dem Duft von Honig und sorgt sofort für Behaglichkeit. Sie erscheint limitiert im Oktober in den ausgewählten Kaufhäusern wie Breuninger und Alsterhaus. Online ist sie bei www.ludwigbeck.de erhältlich. Ca. 70 Euro.

5. Sorgt für gute Stimmung! Uah, uns erwartet wieder Nieselregen und ein grauer Himmel. Das macht nicht gerade gute Laune. Was hilft? Der anregende Zitrusduft und Labdanumharz der Kerze von Molton Brown „Night Tempest“. Der Duft ist vom Nachtleben Barcelonas inspiriert – und das ist ja gerade angesagter denn je. Ca. 50 Euro bei www.ludwigbeck.de.

6. Frühlingsblumen treffen den Winter: Der Schwede Ben Gorham ist für seine extravaganten Düfte bekannt. Unter seinem Namen entstehen Düfte, die keine Massenwässerchen sind aus feinsten Essenzen. Passend zu jedem Parfüm oder Eau de Toilette erscheint eine Duftkerze. Mein Favorit für den Herbst: „Fleur Fantome“ mit fruchtigem Rhabarber und Petitgrain aus Zitronenblättern, Veilchenblättern und Tulpen-Extrakt. Sommerlich? Wartet ab: Die holzig-moosige Basisnote mit Galbanum, Heliotrop und Veloursleder ist sehr sinnlich und sexy. Ca. 55 Euro bei www.ludwigbeck.de.

7. Wie ein duftender Blumenstrauß. Die „Chevrefeuille“ von Diptyque verströmt einen hellen, subtilen, fein süßlichen Duft einer lauen Sommernacht mit blumigen Duftnoten. Ideal für die Mädels-WG. Ca. 46 Euro.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay