Kleine Fluchten: Fascinating Red Lips

Rote Lippen Beautydelicious

Rote Lippen sind verführerisch, unschlagbar weiblich und edel. Sie machen aus schlichten Make-ups einen Highlight-Look und zaubern Farbe in jedes Gesicht. Sie sorgen einfach bei jedem Tragen für Glamour. Und deshalb eignen sie sich als perfekte kleine Flucht aus dem Alltag.

Klar, dass sein Siegeszug nicht mehr aufzuhalten ist, seit der erste Lippenstift 1883 auf der Weltausstellung in Amsterdam vorgestellt wurde. Zu Beginn seiner steilen Karriere galt er zwar als verrucht und war nichts für Damen mit Anstand, doch auch die konnten sich seiner Anziehungskraft nicht lange entziehen. Sein – etwas respektloser – Spitzname „saucisse“ (zu deutsch Würstchen) rührte daher, dass der Lippenstift in Seidenpapier eingewickelt wurde, da er keine Hülle besaß. Doch schon bald wurde er zum „stylo d’amour“! Der Pariser Parfümeur Guerlain war der Erste, der die Pomade aus dem Tiegel mithilfe von Bienenwachs, Hirschtalg und Rizinusöl zu einer festeren Masse rührte und so zu einem Stift formte. Praktisch und unfassbar wunderbar! Überall auf der Welt lieben Frauen rote Lippen – daran hat sich bis heute nichts geändert. Und so wurde der Lipstick zum meist verkauften Beauty-Produkt. Und damit unser Kussmund unwiderstehlich aussieht und lange hält, gibt es hier ein paar Tipps sowie die schönsten Töne der Saison:

Damit auch alles da bleibt, wo es hingehört, die Lippen mit einem Lipliner (1) umranden. Der gleicht unregelmäßige Stellen aus und verhindert, dass die Farbe in die kleinen Fältchen entlang des Mundes ausläuft. Und damit wir nicht zu jedem Lippenstift den passenden Lipliner kaufen müssen, eignet sich ein transparenter Konturenstift wunderbar. So bleibt der Look elegant und man erhält ein tolles Ergebnis! Mein Tipp: der Lip Pencil von Glamenity! Seine cremige Textur hält sich superlange auf den Lippen und verschmiert nicht. 1,2 g, ca. 13 €, www.glamenity.de

Die Grundierung. Sie sorgt für lang anhaltende Farbintensität und versorgt die Lippen zudem mit Feuchtigkeit. Denn es gibt nichts Schlimmeres als trockene Lippen unter dem Lipstick. Deshalb immer erst eine Pflege auftragen und am besten eine, die mehr zu bieten hat! Wie der Beauty Balm Lip Base von Artdeco (4). Er enthält pflegendes Vitamin A und Mais-Extrakt und zeichnet sich durch seine leichte, transparente Textur aus. Dank seiner Aminopeptide und der Hyaluronsäure werden die Lippen optimal mit Feuchtigkeit versorgt und zudem geglättet. Die Lip Base zieht im Nu ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl, so lässt sich die Lieblingsfarbe ganz leicht auftragen. 6 ml, ca. 13 €

Der richtige Pinsel darf natürlich auch nicht fehlen! Und diese Eigenschaften braucht er: Durch abgerundete Enden lassen sich die Lippen einfacher umranden, man gelangt easy in die Mundwinkel und das Auftragen ist sorgfältig und genau. Außerdem sollte er klein sein, damit er in jede Tasche passt und auch unterwegs immer dabei ist. Und zu guter Letzt sollte er eine Kappe haben, damit seine Pinselspitze nicht verschmutzt. Denn wer möchte schon den Inhalt seiner Handtasche an ihm wiederfinden? Mein Favorit ist der Foldable Lip Brush von Kjaer Weis (5) mit veganen, synthetischen Haaren und seiner edel designten Hülle aus Zamac, bestehend aus Zink, Aluminium, Magnesium und einer Kupferlegierung. Robust und entzückend. Mit dem Pinsel einfach etwas Farbe vom Lippenstift nehmen und die Farbe dabei von den Konturen ausgehend, zur Mitte hin zeichnen und nach innen verteilen. Ca. 18 €, www.amazingy.com/de

Damit uns peinliche Momente erspart bleiben – das Wichtigste zum Schluss. Die überschüssige Farbe mit einem Kleenex abnehmen. Dazu das Tuch in der Mitte falten, zwischen die Lippen legen und den Mund einmal zu drücken. So bleiben die Rückstände auf dem Tuch und kleben nicht an den Zähnen!

Und jetzt zu meinen liebsten Tönen:

Magenta

Chic, edel, angesagt: Diese Farbe betört und entzückt zugleich. Rot mit einem leichten Touch von Pink! Wie cool ist das? Diesen Ton trage ich sowohl tagsüber, als auch abends, denn er passt sich herrlich an. Wirkt hochwertig zu Schwarz und verspielt zu bunten Looks. Unschlagbar und vielseitig. Und natürlich habe ich diese Nuance bei Chanel entdeckt: Der Rouge Allure Velvet im Farbton La Malicieuse (6) hat mich verzückt. Seine matte Textur hält und hält und hält. Samtig schmiegt sie sich an meine Lippen und verleiht mir Glow. 3,5 g, ca. 32 €

Erdbeerrot

Wow! Diese Farbe sorgt für Aufsehen! Knallig und extravagant, aufsehenerregend und fein – ein Lippenstift, der beim Auftragen schon gute Laune macht! Toll! Gerade jetzt an den ersten Frühlingstagen, wenn die Sonne scheint und die Vögel zwitschern, zaubert dieser Ton ein Lächeln aufs Gesicht. Und die ökologische Marke Ilia hat die perfekte Nuance im Programm: Wild Child. Pflegend und hübsch zugleich. Seine Bioinhaltsstoffe wie Jojobaöl, Kakaobutter, Hagebuttenöl und Aloe vera spenden Feuchtigkeit und machen die Lippen ganz soft. 3,5 g, ca. 26 €, www.amazingy.com

Feuerrot

Klassisch ­und doch immer noch modern. Ohne diese Farbe geht einfach nichts. Sie passt zum Abendkleid, wie zur Freizeit-Shorts, zum sportiven Outfit oder zu femininen Looks, zu zurückhaltenden Styles und feiner Garderobe. Dieser Ton ist nicht mehr wegzudenken! Und damit meine Lippen auch voll und verführerisch aussehen, habe ich den Milano Volume in Euphoria (2) für mich entdeckt. Sein exklusiver Wirkstoff Volufiline steigert das Lippenvolumen. Nicht zu stark, aber doch sichtbar. Das macht ihn zu meinem Favoriten fürs Abend-Make-up. 3,5 g, ca. 20 €,  www.pupa-makeup.de

Design: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay