Lektüre: My little Paris

my-little-paris_kultur_landscape

Wegen der Liebe war ich noch nie in der „Stadt der Liebe“, dafür aber für die Mode, für das Nachtleben und was Paris sonst noch so zu bieten hat. Da kommt „My little Paris“ mir sehr gelegen. Es ist ein unterhaltsamer Reiseführer der anderen Art und wurde von den Machern des Onlinemagazins My Little Paris zusammengetragen. Darin verraten sie interessante und weniger bekannte Adressen und Tipps für die Stadt. Wie kann man Oscar Wildes Pool mieten, wo befindet sich das Restaurant mit nur einem Tisch oder der Platz, auf dem man sich mal schnell zwischendurch eine Massage gönnen kann? Für jeden Geschmack ist etwas dabei, um Paris mehr als Insider anstatt als Tourist zu erleben. Sehr schön sind die Illustrationen der Künstlerin Kanako. VK ca. € 16.

Bild: Busse Collection

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay