Paint it black

Filogra Skin Absolute

 

„I want to see your face painted black, black as night, black as coal. I want to see the sun blotted out from the sky. I want to see it painted, painted, painted, painted black, yeah..“

Die Rolling Stones haben diese Zeilen bereits 1966 geschrieben. Über deren Großartigkeit referiere ich hier nicht, aber visionär war es schon. Zumindest könnte man eine wunderbare Brücke schlagen zur Absolute von Filorga. Die Creme kommt nämlich mit einer schwarz-glänzenden Textur daher. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, war klar, die muss ich testen. Die Marke Filorga ist ohnehin spannend, wenn es um Anti-Aging geht. Medizinisches Wissen und Pflege gehen hier Hand in Hand.

Was macht die Creme jetzt so besonders? Der neuartige Meteoriten-Extrakt. Er verleiht auch die dunkle Farbe. Diese verschwindet selbstverständlich beim Auftragen, aber optisch macht die Creme schon etwas her. Sie ist als Nachtcreme deklariert und soll durch den Wirkstoffkomplex den nächtlichen Entgiftungs- und Regenerationsmechanismus verstärken. In der Nacht kann die Haut die Wirkstoffe optimal aufnehmen und verarbeiten, weshalb sie am Morgen frisch und straff erscheint. Die Inhaltsstoffe setzen auf mehreren Ebenen an. So sollen Pigment- und Altersflecken ebenso bekämpft werden wie Falten. Das sorgt für straffere Haut und mehr Strahlkraft. Das enthaltene Silizium ist ein chemisches Element im menschlichen Körper und unterstützt dort lebenswichtige Funktionen. Sinkt der Siliziumanteil, wird der Alterungsprozess beschleunigt. Die Bildung von Elastin, Kollagen und Hyaluronsäure verlangsamt sich.

Zugrunde liegt der Entwicklung der Creme das Wissen um die Chronobiologie des Menschen bzw. dessen Haut. Tagsüber ist sie vielen Angriffen ausgesetzt, wie Schmutz, Sonne, Umweltgifte, Rauch usw.Aber nachts um 1.00 Uhr hat sie in Sachen Zellteilung ihren Höhepunkt erreicht. Auch werden jetzt viele wichtige Substanzen zur Regeneration der Haut produziert, z.B. Hormone oder entzündungshemmende Stoffe.Die Mikrozirkulation in den Kapillargefäßen wird beschleunigt und gegen vier Uhr am Morgen entfaltet sie ihre maximale Aufnahmefähigkeit.Deshalb die Empfehlung, tagsüber und nachts unterschiedliche, abgestimmte Pflegeprodukte zu benutzen. Auch sollten wir wieder mehr auf unseren eigenen Bio-Rhythmus hören, dann funktioniert der Körper am besten.

Neben dem Meteoriten-Extrakt helfen noch weitere Wirkstoffe dabei, die Zeichen der Zeit verschwinden zu lassen. Braunalge stimuliert die Produktion von Hyaluronsäure und glättet dadurch. Ein Tripeptid wirkt ähnlich wie Botox, in dem es die Muskulatur nachts entspannt und man morgens nicht mit Knitterfältchen aufweckt. Dazu kommen noch Kollagenpeptid und Hyaluronsäure, um die Konturen zu straffen und die Haut elastisch zu halten. Um die Pigmentflecken kümmern sich Vitamin C und ein Weizenkleie-Extrakt. Sie hellen auf und verhindern die Neubildung von Melanin in der Haut.

All diese wertvollen Inhaltsstoffe habe ich lieb gewonnen und nachts kommt jetzt keine andere Creme infrage. Ich unterstütze den Effekt noch durch ein Serum. Am Morgen danach werde ich mit frischer Haut belohnt, die nicht offenbart, dass es wieder zu wenig Schlaf war. Eine super Investition. 50ml ca. 100 Euro, erhältlich z.B. über www.beautylane.de.

Bild: PR/ Filorga

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay