Pflege mit Granatapfel

Beauty Granatapfel

Granatapfelkern-Öl hilft gegen feine Linien, Falten und erschlaffte Haut von außen. Aber auch von innen beherrscht der Liebesapfel die Kunst der Verjüngung. Wir verraten Euch, was die Frucht so alles kann und in welchen Produkten ihre Power steckt.
Wir bei Beautydelicious lieben Beauty aus der Natur – möglichst ohne Konservierungsstoffe, Wachse, Mineralöl und andere chemische Zusatzstoffe. Was könnte da besser sein als Beauty-Food, welches ganz ohne Zusätze von innen schöner macht?!

Ich habe diesen Winter einen wahren Jungbrunnen in der Obsttheke entdeckt: den Granatapfel. Vielleicht ist Euch dieses etwas aus der Form geratene, runde rötliche Ding auch schon begegnet. Die „Grenadine“ kommt aus West- und Mittelasien; sie wurde aber auch im Mittelmeerraum angebaut. Aktuell ist er bei Cocktails, Salatdressing und Toppings für Desserts sehr beliebt. Lange genug gereift ist sein Geschmack süß und herb zugleich. Wer den Granatapfel genießen will, muss seinen Saft auspressen und kann seine Kerne essen. Das ist eine ziemliche Prozedur und sehr aufwendig. Darum habe ich mich nach Beauty-Produkten umgeschaut, die das Öl des Granatapfels enthalten. Denn das wirkt verjüngend auf Haut und Haar. Wie das? Die Haut altert im Laufe der Jahre. Grund dafür ist, dass gesunde Zellen im Alter anfälliger für freie Radikale sind, die wir z.B. durch Luftverschmutzung, Stress, zu wenig Schlaf und UV-Licht täglich abbekommen. Diese freien Radikale greifen unsere Zellen an und schädigen sie. Die kaputten Zellen können meist nicht mehr repariert werden. Das sieht man der Haut – übrigens das größte Organ des Menschen – an. Damit das nicht passiert, gibt es Radikalen-Fänger, die die Zellen vor den „Angreifern“ schützen. Und im Granatapfelsaft und -öl sind besonders viele davon enthalten (mehr noch als in roten Beeren, grünem Tee oder in Schokolade). Granatapfelöl ist also ein echter Hauthelfer – von innen und außen, wenn es um das Thema Anti-Ageing geht. Und da die Haut ab 25 langsam abbaut, schadet es nicht, mit Mitteln aus der Natur dagegen anzugehen.

Bei trockenen und spröden Lippen hilft der Lippenbalsam Repair von Lavera mit hochwertigem Bio-Granatapfel und Bio-Paranussöl. Ca. 3 Euro. Frisch und fruchtig duftet das subtile Frühlingsparfüm „mat; limited“ von Masakï Matsushïma aus Japan. Mit grünem Tee, Rose, Granatapfel, Mango, Lotusblüte und Gras macht er sofort gute Laune. Ideal für den Tag. Eau de Parfum, 80 ml, 72 Euro über www.ausliebezumduft.de. Moschus und Amber sorgen bei der Luxusbody-Lotion Pomegranate Noir von Jo Malone mit reichhaltigem Granatapfelkern-Öl für einen orientalisch-sinnlichen Duft. 100 ml, ca. 65 Euro. Beruhigt die Gesichtshaut schon bei der Reinigung: die Facial Milk Wash von Organic Glam. Und weil sie wirksame Antioxidantien von Blaubeere, Schokolade und Granatapfel enthält, wirkt sie auch noch gegen Fältchen. Ideal für sensible und trockene Haut. 200 ml, ca. 20 Euro über www.greenglam.de. Für die Haut ab 40 ist das Straffende Serum von Weleda gedacht. Es enthält u.a. Granatapfelsaft und Goldhirse, die dafür sorgen, dass die Haut straffer erscheint. 30 ml, ca. 15 Euro.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay