Review: Amenity Icream

amenity_web_icream_

Ein Wort vorab: Eigentlich stehe ich eher auf reichhaltige Augencremes, am liebsten biologisch-zertifizierten Ursprungs. Da ich jedoch auch bekennend neugierig bin und gerne ausprobiere, unterzog ich mich einem Selbstversuch mit der „Icream“. Der amerikanische Hersteller Amenity ist neu auf dem deutschen Markt und bietet laut Eigenaussage „lösungsorientierte, einfach anzuwendende wissenschaftliche“ Produkte. Jedes Produkt bekämpft ganz gezielt typisch männliche Hautprobleme wie Akne, Rasurnrand und ölige Haut. Im Falle der High-Tech Augencreme „Icream“ sogar mit fünf exklusiv patentierten Anti-Age Wirkstoffen. Was mir als erstes auffällt ist der Dosiermechanismus. Der luftdicht verschlossene Pumpspender schützt das Produkt vor Verunreinigung und Keimen. Ein Pumpstoss reicht zum Behandeln einer Augenpartie aus. Das Creme-Gel wirkt sofort kühlend und erfrischend und bereits nach 2 Minuten Einwirkzeit kann ich einen abschwellenden Effekt bemerken. Toll ist auch, dass die Creme sofort einzieht und auch während des Tages nicht in meine Augen und Kontaktlinsen abwandert. Nach circa zwei Wochen täglichen Einklopfens, immer schön bis zum Wangenknochen, kann ich auch eine leichte Verbesserung der Augenfältchen erkennen, die Haut ist beruhigt und gleichmässig. Löblich: Das Produkt kommt ohne Parabene, Alkohol und Duftstoffe aus und wurde nicht an Tieren getestet.

Amenity Icream • 15 g • VK € 75 • www.getamenity.com erhältlich bei Ludwig Beck in München oder per telefonische Bestellung unter: 089/23 69 10

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay