Servus Minga, Servus Wiesn

dirndl oktoberfest wiesn beautydelicious

Als die Einladung zum Oktoberfest kam, hatte ich mir keine Gedanken darüber gemacht, was ich an dem Tag tragen würde. Eben wie immer. Aber je näher der Tag rückte und je mehr ich mich mit Kolleginnen austauschte, desto unsichere würde ich in meiner Entscheidung, wie ich im Käfer-Zelt erscheinen würde. Extra für die Veranstaltung ein Dirndl kaufen, das ich wohl erst in ein paar Jahren wieder anziehen würde, stand nicht zur Diskussion. Da fiel mir der Newsletter von FKK ein, die jedes Jahr zum Oktoberfest Dirndl aus Jersey anbieten. Als großer Fan ihrer Kleider war schnell klar, dass wenn Dirndl, dann aber nur eins von FKK. Das Gute bei diesen Kleidern ist, dass man sie noch etwas personalisieren lassen kann. Mein Kleid sieht fast so aus wie das abgebildete Modell, allerdings etwas kürzer und der Gürtel ist zweifarbig. Perfekt wird das Outfit in Kombination mit Leder.

Rostbrauner Sheer Lipstick „Vendange“s von Nars, ca. 25 € Collier aus feinem, schwarzem Leder und Pailletten in Floral-Optik von Hoss Intropia, ca. 150 € Lederstiefel mit runder Spitze und Holzabsatz von Sergio Rossi, ca. 1000 € knallblaues STINE Dirndl mit weitem Ausschnitt, kleinen Rüschen, angedeuteten Puffärmeln und Wickelgürtel als Blickfänger, aus Jersey von FKK, ca. 280 € Nagellack „Latte“ von Organic Glam über www.greenglam.de, ca. 18 € Hobo Tasche „Newman“ aus schwarzem bedrucktem Schlangen-Lackleder von Michael Kors, ca. 380 € Kurzgeschnittene Lederjacke aus Lammfell mit Front-Zipper und weißem Innenfutter von Sven Black, ca. 1100 €.

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay