Tokyo Milk Handcreme

tokyo milk conleys

Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Tokyo Milk Handcreme bestellt, weil ich mich in die zauberhafte Vintage-Verpackung verliebt habe. 2008 würde die Marke von der Designerin Margo Elena auf dem US-Markt lanciert. Bekannt wurde sie zunächst durch ihre Parfums in charmanten Retro-Verpackungen. Später erweiterte sie das Sortiment und bot zusätzlich noch Pflegeprodukten und Accessoires an. Mittlerweile gibt es neben der Tokyo Milk Linie auch noch Lollia und Love & Toast. Aber nicht nur die Verpackung hat mich überzeugt, sondern auch die Handcreme an sich. Sie besitzt nicht nur eine schöne Konsistenz, die schnell einzieht, sie ist auch reichhaltig. Dadurch muß man nur sehr wenig verwenden. Der Duft aus Mandarine, Tuberose, Gardenie und Vetivergras ist anfangs allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Aber mit der Zeit lernt man ihn zu schätzen. Zudem ist er langanhaltend. Ich habe mir die Hände vor dem Schlafengehen eingecremt und am nächsten Morgen rochen sie noch danach. 64 g, ca. 25 €.

Bild: Conley’s

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay