Zu Gast: Lena Brombacher

lena-brombacher

Lena Brombacher entdeckte früh, dass bei ihr etwas anders ist, als bei anderen Menschen: ihr enorm scharfer Spürsinn – für Gerüche. Kein Wunder, lief Lena schon als Kind durch den Garten und das Haus ihrer Oma, wo sie mit ihrer Familie regelmäßig den Sommer verbrachte, und schnupperte an allem, was ihr unter die Nase kam – Himbeeren, Rosmarin, regennasse Erde, die Ölpfütze unter dem alten VW Käfer in der Garage, der Duft von frisch gebackenem Kuchen, der alte Kachelofen, der kühle Kellermoder, darüber kann sie stundenlang sinnieren. Sie hat alles in ihrem Gedächtnis abgespeichert und greift noch heute darauf zurück, wenn sie in ihrem Parfum-Blog olfactorialist über die neuesten Düfte schreibt. Innerhalb von zwei Jahren hat sie sich international einen Namen gemacht und es bis hin zum Lieblingsblog des AnOther Magazines gebracht. Hauptberuftlich arbeitet sie als freie Redakteurin und PR-Beraterin, unter anderem für das Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Magazine und Kunden aus der Beauty-Branche. Nach zahlreichen Umzügen als Kind – der Vater ist Schauspieler – hält sie seit 12 Jahren an Berlin fest. Wenn sie nicht gerade den neuesten Duft testet, kocht sie am liebsten für ihren Freund und diverse Gäste. Auf den Tisch kommt mediterrane Küche, alles selbstgemacht, wenn möglich in Bio-Qualität. Denn was liegt Parfum am nächsten, wenn nicht der feine Duft von köstlichem Essen?

aleppo-seife

Aleppo-Seife
Für die Reinigung schwöre ich auf Wasser und Aleppo-Seife, die kaufe ich in einem orientalischen Laden in Berlin. Aleppo-Seife wird aus Oliven- und Lorbeeröl gesiedet und muss dann erst einmal eine lange Zeit reifen. Sie enthält keine chemischen oder tierischen Inhaltsstoffe. Ich nehme sie auch zum Duschen, die Haut fühlt sich danach einfach nur schön glatt und weich an – und ich weiß, dass ich pure Natur in den Händen halte. Ca. 6 €. www.lorbeerseife.de

the-konjac-sponge

The Konjac Sponge
Mit dem supersanften Konjac Sponge mache ich regelmäßig ein Gesichtspeeling. Er besteht zu 100% aus natürlichen Pflanzenfasern und wird von den Japanern seit über 1500 Jahren benutzt. Ca. 8 €.  www.amazingy.com

la roche posay toleriane-fluide

La-Roche-Posay: Toleriane Fluide
Ein tolles, feuchtigkeitsspendendes Fluid ohne Paraben, Konservierungsstoffe und ohne Parfum. Reine Feuchtigkeit, die schnell einzieht und die perfekte Make-up-Basis darstellt. Nachts trage ich es für eine Extraportion Feuchtigkeit einfach doppelt so dick auf. 40 ml, ca. 15 €.

Lancôme Flash Bronzer

Lancôme: Flash Bronzer
Meiner Meinung nach der beste Selbstbräuner fürs Gesicht! Das Gel lässt sich perfekt verteilen und riecht angenehm nach Jasmin. Am besten nach einer langen Nacht vor dem Schlafengehen noch auftragen. Am nächsten Tag sieht man aus, als wäre man einen Tag am Meer gewesen. 50 ml, ca. 33 €.

clinique-superbalanced-makeup

Clinique: Superbalanced Makeup „Ivory“
Ich habe sehr empfindliche Haut und reagiere auf ätherische Öle. Daher bin ich froh, ein Makeup gefunden zu haben, was natürlich deckt und ölfrei ist. Ich benutze es in dem hellen Ton „Ivory“, da ich gerne Sonnenpuder und Rouge benutze, um Akzente zu setzen. 30 ml, ca. 30 €.

mac-powder-blush-melba

M.A.C.: Powder Blush „Melba“
Die Farbpaletten von M.A.C. sind einfach toll. Mein Rouge-Favorit im Sommer ist die Farbe „Melba“. Macht Pfirsichbäckchen, toll zu Sommerhaut. Ca. 23 €.

Benefit Silky Finish Lipstick „My Treat“

Benefit: Silky Finish Lipstick „My Treat“
Was die Lippen angeht liebe ich frische Pinktöne. Vor allem im Sommer unterstreicht es die Bräune und setzt Akzente. Sieht sogar zu Jeans und T-Shirt toll aus. Die Textur ist schön cremig und pflegend, die Lippen fühlen sich einfach toll damit an. Ca. 20 €.

L'Oréal: Volume Million Lashes

L’Oréal: Volume Million Lashes
Wenn ich mir eine Wimperntusche zweimal kaufe, dann soll das etwas heißen, denn ich probiere gerne neue Produkte aus. Diese hier liegt gut in der Hand, die Gummibürste ist perfekt und innerhalb kürzester Zeit sind die Wimpern lang und dicht. On top lässt sie sich auch noch leicht wieder entfernen. Nicht so die Double-Black Variante, die enthält hartnäckige Pigmente. Daher lieber die normale nehmen, sie ist black genug. Ca. 12 €.

Essie Good to go

Essie: Good to go
Der beste Überlack ever! Trocknet jeden Nagellack innerhalb kürzester Zeit und verleiht einen schönen Glanz. Ca. 9 €.

Miller Harris: Figue Amère
Miller Harris: Figue Amère
Last but not least, das Wichtigste: der Duft. Im Sommer ist für mich immer „Feigenzeit“. Es gibt viele schöne Feigendüfte, wie z.B. Philosykos von Diptyque oder Bois Naufragé von Parfumerie Générale. Mein Favorit momentan ist jedoch wieder einmal Figue Amère von Miller Harris. Er ist so schön herb und fühlt sich toll an, wenn man ihn im Kühlschrank lagert und nach dem Duschen aufsprüht. 100 ml EdP, ca. 110 €.

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay