Beauty Top 7 Oktober’21

Nach einer kleinen Pause gibt es nun endlich wieder meine erprobten Top 7. Wobei ich eigentlich gerne eine Top 50 daraus gemacht hätte, denn so vieles hat mich in letzter Zeit begeistert. In die Auswahl geschafft haben es erst einmal u. a. ein Bildband über Frauen und Surfen, ein Medical Gym in London und Öle für Gesicht und Körper. Viel Freude bei der Entdeckungsreise der Beauty Top 7 im Oktober’21! Von links nach rechts:

She Surf – THE RISE OF FEMALE SURFING

Surfen ist schon längst keine reine Männerdomäne mehr. Surferinnen aus aller Welt haben sich in den letzten Jahrzehnten endlich ihren Platz auf der Welle erobert. Der inspirierende Bildband „She Surf“ erzählt die Geschichten der Frauen, die gestern und heute den Sport und die Surf-Kultur prägten und nach wie vor prägen. Lauren L. Hill, selbst Surferin und Schriftstellerin, hat in den vergangenen zehn Jahren neue Wellenarten und Surf-Kulturen rund um die Welt mit einem öko-feministischen Blick erforscht und porträtiert in diesem Buch Wellenreiterinnen wie Nique Miller, Stephanie Gilmore, Leah Dawson, Ishita Malaviya und Ryoko Sezutsu. Nebenbei gibt Hill einen Einblick in die Kulturgeschichte des Wellenreitens, von den Anfängen in Polynesien über Prinzessin Ka‘iulani und die Surf-Pionierinnen der 1960er-Jahre bis hin zur Surfszene der Gegenwart. Neben Essays (u. a. über die Rolle des Bikinis) empfiehlt sie in „She Surf“ zehn spektakuläre Surfspots u. a. in Italien, Marokko und Kanada und gibt Tipps zur besten Reisezeit, zu Unterkünften und zum Schwierigkeitsgrad. gestalten, Hardcover, 256 Seiten, 35 Euro.

Le Prunier Plum Beauty Oil

Als ich das erste Mal über dieses Öl gelesen habe, war ich sofort Feuer und Flamme. Da war ich aber nicht die Einzige, die unbedingt das Öl der Geschwister Jacqueline, Allison und Elaine Taylor testen wollte. Denn es war zu dem Zeitpunkt ständig ausverkauft! Nun habe ich es endlich in die Hände bekommen und ich verstehe den Hype um den Superbooster auf Pflaumenkernöl-Basis. Meine Haut liebt es und dankt es mir mit einem frischen, gesunden Teint. Achtmal kraftvoller als Arganöl und sechsmal intensiver als Marulaöl wirkt das multifunktionale Pflaumenkernöl-Serum. Zudem ist es reich an Polyphenolen, Pro Vitamin A, Vitamin E sowie Omega 6 & 9. Das Öl-Serum bekämpft freie Radikale, beruhigt die Haut und vitalisiert sie. Es eignet sich sowohl für trockene, feuchtigkeitsarme als auch für sensible und zu Allergien neigende Haut. Das Plum Beauty Oil wird aus den Pflaumen der über 100 Jahre alten kalifornischen Familienfarm gewonnen, die der weltgrößte Produzent biologischer Trockenpflaumen ist. Zudem ist das Öl vegan, tierversuchsfrei, USDA & CCOF zertifiziert, glutenfrei und non-comedogenic. 30 ml, ca. 100 Euro

Lanserhof at The Arts Club

Ein Medical Gym ganz nach meinem Geschmack! In London zu finden, daher leider etwas zu weit entfernt, aber als großer Lanserhof-Fan steht es ganz weit oben auf meiner To-visit-Liste. In der Dover Street gegenüber dem Arts Club (1863 von dem Schriftsteller Charles Dickens mitgegründet gehört er zu den ältesten Privatklubs in London) gelegen, ist die private Wellness-Klinik spezialisiert auf Präventivmedizin, Rehabilitationsmaßnahmen, Ernährung auf Basis der Lanserhof Energy Cuisine, Fitness und ganzheitliches Wohlbefinden. Das Angebot umfasst MRT-Scans, Arzttermine, Kardiologie, Orthopädie, Sportmedizin, Ganganalyse, Physiotherapie, Osteopathie und Chiropraktik sowie Ernährung. Darüber hinaus tragen geführtes Fasten, Massagen, Gesichtsbehandlungen, Akupunktur, intravenöse Vitamininfusionen und Kryotherapie zu einer umfassenden Gesundheitsversorgung bei. Zudem befindet sich im selben Gebäude ein Fitnessstudio für Privatmitglieder mit Zugang zu Kursen wie Pilates und Yoga, zu persönlichen Trainingseinheiten und zur Members Lounge, in der vom Frühstück bis zum frühen Abend Essen serviert wird. Mehr Infos findet ihr hier.

PSA Reset Acai & Manuka Honey Nourishing Cleanser

RESET – der Name der Reinigungscreme könnte nicht passender sein. Denn der Beginn jeder Hautpflegeroutine sollte die Reinigung sein. Sie ist das A und O für eine gesunde Haut. Die sulfatfreie Formel des Cleansers enthält Acai- & Granatapfel-Extrakt, ein antioxidativer Alleskönner mit den Vitaminen A, B, C und E, die sich reparativ und beruhigend auf die Haut auswirken und somit Unreinheiten ausgleichen können. Auch enthalten ist Manuka-Honig. Er besitzt von Natur aus antibakterielle Eigenschaften, die das Auftreten von Hautunreinheiten reduzieren. Während die hydratisierenden Eigenschaften dabei helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Joghurt hat nicht nur hautberuhigende Eigenschaften, sondern enthält auch Probiotika und Milchsäure, die als mildes AHA wirkt, um abgestorbene Hautzellen von der Haut zu lösen und es den probiotischen Wirkstoffen ermöglicht, die Hydratation und Zellverjüngung zu fördern. Traubenkernöl ist voll von Omega-Fettsäuren und hat antioxidative, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Pro-Tipp: Nach dem Einmassieren in die feuchte Haut ein bis zwei Minuten einwirken lassen, um die Haut zusätzlich zu nähren. 100 ml, ca. 30 Euro.

KEYS SOULCARE Rich Nourishing Body Cream

„Mein Körper ist voll von Liebe und Licht“, so lautet das passende Mantra der neuen Rich Nourishing Body Cream aus der Pflegeserie von Alicia Keys. Die tägliche Körperpflege wird so zum entspannten und verwöhnenden Beauty-Ritual, auch dank der Duftkomposition aus Salbei und Hafermilch, die Wohlgefühl, Klarheit und Ausgeglichenheit transportiert. In Kooperation mit einem Dermatologen entstand die nährende Formulierung bestehend aus Bakuchiol, ein ayurvedisches Extrakt aus der indischen Babchi-Pflanze, das reich an Antioxidantien ist und oft als „Retinol der Natur“ bezeichnet wird. Ein weiterer Bestandteil ist Malachit, welches von den alten Ägyptern als Stein der Wandlung gepriesen wurde und seit Tausenden von Jahren zur Reinigung, Läuterung und Beruhigung des Geistes verwendet wird. Auch enthalten sind Ceramide, das sind Lipide, die die natürliche Barriere der Haut wiederherstellen und die Feuchtigkeit für eine dauerhafte Hydratation einschließen, in Kombination mit Hyaluronsäure, einem natürlich vorkommenden Zuckermolekül, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. 170 g, ca. 36 Euro. Exklusiv über Douglas.

Augustus Bader THE BODY OIL

Ich liebe Öle, gerade jetzt, wenn die Temperaturen langsam fallen und meine Haut deshalb eine Extraportion Pflege verdient. Lange habe ich sie nur für das Gesicht genutzt, aber seit Körperpflege die neue Gesichtspflege ist, nutze ich Öle auch für den ganzen Körper. Die Formel des schnell einziehenden und nicht fettenden Körperöls kombiniert das patentierte TFC8®, einen Komplex aus natürlichen Aminosäuren, hochwertigen Vitaminen und synthetisierten Molekülen, die die natürliche Hautreparatur anregen, mit Pflanzenölen wie Olive und Argan sowie feuchtigkeitsspendendem Squalan, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Außerdem enthält es eine hohe Konzentration an Vitamin E, das die Haut vor freien Radikalen schützt. Nach dem Duschen/Baden in die noch feuchte Haut sanft einmassieren. 30 ml, ca. 30 Euro.

Hair Rituel by Sisley Paris La Cure Antipelliculaire Apaisant

Mein Afro benötigt viel Zuwendung und Pflege. Das bin ich auch bereit zu geben. Aber trotz meiner Hingabe und Liebe habe ich ein wiederkehrendes Problem: Schuppen. Damit bin ich allerdings nicht alleine. Denn das Phänomen Schuppen betrifft weltweit jeden zweiten Menschen, sowohl Männer als auch Frauen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Sie entstehen, wenn die Kopfhaut ein Ungleichgeweicht aufweist. Das kann einen genetischen Ursprung haben oder durch externe Einflüsse wie aggressives oder zu häufiges Waschen, übermäßige Talgproduktion, Stress, Klima oder unausgewogene Ernährung bedingt sein. Egal was nun die Ursache ist, die Haarschuppen sind lästig und wenn es zu viele sind, auch nicht schön anzusehen. Deshalb mache ich gerade eine Kur mit La Cure Antipelliculaire Apaisant. Dreimal pro Woche über drei Wochen trage ich scheitelweise vier Pipetten auf die trockene Kopfhaut auf und massiere La Cure sanft ein. Ich merke sofort, wie der Juckreiz nachlässt und meine Kopfhaut sich dank des ausgleichenden Komplexes aus Salbei-Extrakt, Sellerie-Samenextrakt, ätherischem Verbene-Öl, Pirocton-Olamin, Alpha Bisabolol und Pro-Vitamin B5 beruhigt. Die Schuppen sind auch wirklich weniger geworden, weshalb ich diese Kur zeitnah wiederholen werde. 60 ml, ca. 100 Euro.

Empfohlen wird, La Cure Antipelliculaire Apaisant in Kombination mit dem passenden Shampoo Soin Lavant Antipelliculaire Apaisant (200ml, ca. 63 Euro) mit beruhigendem Salbei-Extrakt zu verwenden, damit sich die volle Wirkung des Rituals entfalten kann. Meine Haarstruktur kann sich mit dem Shampoo aber leider nicht so anfreunden, deshalb bleibt es vorerst bei La Cure.

Dieser Beitrag enthält werbliche Inhalte in Form von Markenerwähnung und Verlinkungen.



Veröffentlicht am
7. Oktober 2021



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.