Chanel Hydra Beauty Micro Sérum

Chanel Hydra Beauty Micro Serum

Länger frisch, jung und strahlend aussehen? Wer will das bitte nicht?! Die Haut braucht für ein gesundes Aussehen vor allem eins: Feuchtigkeit. Mit dem neuen Serum Hydra Beauty Micro Sérum von Chanel soll sie genau das bekommen – und noch einiges mehr. Ich habe den neusten Beauty-Luxuscoup der Franzosen getestet.

Nun bin ich schon ein Jahr bei Beautydelicious mit dabei und habe schon über so viele Cremes, Fluids und Lotions berichtet, aber – und das war auch für mich eine Neuentdeckung – Seren sind einfach die Hauthelden schlechthin. Ganz klar, dass ich es kaum erwarten konnte, das neuste Serum von Chanel zu testen. Seren können die in ihnen enthaltenen Wirkstoffe nämlich besonders tief in die Haut einschleusen. Ob Wirkstoffe gegen Falten, Erschlaffung, Trockenheit oder Irritationen – letztlich ist es Feuchtigkeit, die die Haut braucht, um prall und straff zu erscheinen. Besonders nachts ist Feuchtigkeit essentiell – die Haut braucht sie, um sich zu regenerieren und die Hautbarriere zu stärken. Darum ist tägliche Feuchtigkeitspflege das A & O gegen Zeichen der Hautalterung. Die Experten von Chanel wissen das natürlich und haben nun mit dem Hydra Beauty Micro Sérum ein Power-Produkt auf den Markt gebracht. Mithilfe der Mikrofluidik, der Mechanik von Flüssigkeiten in mikroskopischen Maßstab, gelang der Chanel-Forschung ein Serum mit Boost-Effekt. Das Geheimnis sind feine Mikroperlen aus dem Wirkstoff Camellia Alba PFA, die sich auf der Haut in eine wasserähnliche Textur verwandeln. Aufgetragen auf die Finger wirkt es gelartig, vorsichtig auf der Haut verteilt, wie Wasser. Haptisch ist das ein tolles Pflegeerlebnis. Das Serum zieht sehr schnell ein, hinterlässt keinen Film, sondern seidig-zarte Haut. In der Kombination mit blauem Ingwer, der stark antioxidativ wirkt (darum würzt Euer Wasser oder Euren Tee mit Ingwer), wird das Selbstregulierungssystem der Haut unterstützt und die natürliche Abwehr aktiviert. Ich habe das Serum fünf Wochen benutzt und meine Haut an den Wangen wirkt frischer und strahlender. Die Trockenheitsfältchen auf der Stirn sind auch etwas weniger geworden. Ich benutze das Serum morgens und abends – und manchmal auch mittags im Büro, wenn die Heizung wieder auf Hochtouren läuft. Ich habe das Gefühl, dass die Haut lang anhaltender mit Feuchtigkeit versorgt wird, im Vergleich zu Cremes. Ebenso wirkt der Teint in der T-Zone feinporiger. Ideal: Das Serum enthält keinen Alkohol und keine Tenside – somit eignet es sich auch für trockene und sensible Haut. Ich hoffe darauf, dass es das Serum mit seinen pflegenden Kamelienperlen und seiner wässrigen Textur vielleicht auch bald als KörperLotion geben wird. Denn das Gefühl auf der Haut ist einfach klasse. 30 ml, ca. 77 Euro.

Bild: PR/Chanel



Veröffentlicht am
6. Januar 2015



Kommentare

  • Hallo,

    bin neu auf eure Seite gestoßen. Toll, ihr habt eine neue Leserin.

    Was ich gut vom Bild her sehe, denn ich bin auf dieses Produkt eben erst aufmerksam geworden: ES hat einen Spender, man geht also nicht mit den fingern rein….Na , mal sehen, vielleicht erhasche ich mal ein Pröbchen und entscheide dann….. Aber danke für die Info. Sue

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay