Es ist nie zu spät für einen Neuanfang

lanserhof LANS Medicum Hamburg Neuanfang

Seit Längerem bewundere ich Serena Williams. Damit meine ich nicht nur ihren Tennisstil und ihre erfolgreiche Karriere, sondern auch ihren durchtrainierten Körper. Und je öfters ich mir in der Vergangenheit ihre Bilder betrachtete, desto mehr wurde mir bewusst, wie unzufrieden ich eigentlich mit meinem eigenen Körper bin. Seit ich denken kann, kämpfe ich mit den Kilos und mit unzähligen Diäten. Sie waren auch durchaus von Erfolg gekrönt, aber der war leider nie von langer Dauer. Ich will einen Neuanfang.Ich esse einfach sehr gern, was ja per se nicht schlimm ist, nur setzt es bei mir schnell und hartnäckig an. Gepaart mit Bequemlichkeit und Bewegungsmangel, muss man sich natürlich nicht über das Ergebnis wundern. Leider besitzen wir die Fähigkeit, uns bis zu einem gewissen Grad das „Sich-nicht-in-der-Haut-wohl-fühlen“ schön zu reden und die Warnzeichen des Körpers zu ignorieren. Egal ob der BH kneift, die Röllchen sich abzeichnen und sich beim Bücken der Bauch dazwischen schiebt. Das „Sich-nicht-in-der-Haut-wohl-fühlen“ hält einen dann auch noch davon ab, sich im Fitnessstudio anzumelden und etwas dagegen zu tun. Ein Teufelskreis, den ich endlich durchbrechen will. Allerdings nicht radikal, durch eine Crash-Diät, sondern vernünftig, gesund und nachhaltig. Ziel ist es, wieder fitter zu werden und mit einem guten Körpergefühl durchs Leben zu tanzen. Deshalb habe ich mich in die fähigen Hände von Frau Professor Dr. med. Andrea Morgner-Miehlke, Gastroenterologin und ärztliche Direktorin am LANS Medicum Hamburg, begeben. Sie wird mich während meiner vierwöchigen Mayr Therapie begleiten und gemeinsam sorgen wir dafür, dass ich wieder einen gesunden und gut funktionierenden Verdauungstrakt bekomme. Denn ein gesunder Organismus braucht einen gesunden Verdauungstrakt und ein gesunder Magen-Darm-Trakt ist die Energiequelle für ein vitales Leben. Das LANS Medicum Hamburg hat das Mayr Konzept unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in Kombination mit DETOX-Behandlungen zur wirkungsvollen und nachhaltigen Selbstreinigung des Organismus weiter entwickelt. Das nachhaltige Erfolgsgeheimnis dieser Therapie zur Regeneration und Revitalisierung der Lebenskräfte liegt unter anderem im mikrobiellen Barcode, der bei jedem Menschen individuell ist. Als Mikrobiom innerhalb unseres Körpers prägt es mit seinen bis zu 1000 verschiedenen Bakterien mit bis zu 100 Billionen Mikroorganismen das innere Milieu im Darm. Ein intaktes Milieu ist der epigenetische Schlüssel zu Entstörungen für durch Ernährungsfehler verursachte gesundheitliche Probleme. Denn wie und was wir essen, hat durch den Einfluss des Verdauungstraktes als Nahrungsverwerter und Entgiftungskraftwerk Auswirkungen auf den gesamten Körper. „Ist die Schutzschicht der Darmwand beeinträchtigt, wird das Darm dem assoziierte Immunsystem stimuliert und Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten können auftreten. Der Darmtrakt, als unser zweites Gehirn wird zur Giftquelle. Wir sprechen von einer silent inflammation: Schleichende Entzündungen, die Ursache für chronische Erkrankungen sind.“  so die Erklärung von Frau Professor Dr. med. Andrea Morgner-Miehlke während meines Vorbereitungsgespräches für meinen Neuanfang am letzten Dienstag. Das leuchtet mir auf Anhieb ein und bestärkt mich in meinem Vorhaben, wieder fit zu werden. In den nächsten 4-5 Wochen werde ich Euch also regelmäßig von meiner Entgiftung, Entsäuerung und den DETOX-Anwendungen berichten und natürlich auch, wie es mir dabei geht, wenn ich Abends nur Tee löffeln darf, anstatt leckere Pasta. Ab jetzt also der Neuanfang.

Bild: LANS Medicum Hamburg



Veröffentlicht am
29. Juli 2013



Kommentare

  • Klasse! Es gehört sicherlich Mut dazu, die eigene Person damit öffentlich zu machen. Bin sehr gespannt auf deine objektive Berichterstattung , Tips mit all den „up’s and downs“, die dies mit sich bringt .

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay