Review: Snowberry Lite Day Cream

snowberry_lite_day_cream

Manchmal bin ich ganz schön oberflächlich! Zumindest wenn es um die Verpackung von Kosmetika geht. Ein paar putzige Vögelchen und Schmetterlinge, ein netter Spruch, wie„The Stars Shine All Day Long“ auf dem Karton und schon bin ich hin und weg. Snowberry, ein Baby auf dem hart umkämpften Markt der Naturkosmetik, hat es geschafft mich mit genau dieser Masche um den Finger zu wickeln. Das ultra-niedliche Packaging der neuseeländischen Firma hat ohne großes Zögern einen Platz in meinem Badezimmer erhalten.

Nun weiß man natürlich, dass es nicht nur auf Äußerlichkeiten ankommt, sondern auch auf die inneren Werte. Und genau deshalb habe ich die Tagescreme der Bio-Marke mal genauer unter die Lupe genommen. Die Lite Day Cream verspricht die richtige Pflege für meine Mischhaut zu sein. Außerdem soll sie die ersten Zeichen der Hautalterung bekämpfen. Umso besser! Nach meiner morgendlichen Dusche creme ich mein Gesicht mit dem Produkt ein. Zweimal Pumpen reicht. Die Textur der Creme ist leicht zu verteilen und zieht schnell ein, gut geeignet als Make-Up Unterlage. Über den Tag hinweg fühlt sich meine Haut angenehm gepflegt an, mattiert und ganz wichtig, sie spannt nicht.
Aber der Duft – gewöhnungsbedürftig! Besonders wenn man sonst auch gern mal zu parfümierten Produkten greift. Eine leicht erdige Nuance, das trifft es wohl am besten! So riecht Naturkosmetik also, wenn wirklich keinerlei Duft hinzugefügt wurde. Eine etwas ernüchternde Erkenntnis.
Nichtsdestotrotz darf die Creme ihren Ehrenplatz in meinem Badezimmer behalten…

…denn manchmal zählen eben doch die äußeren Werte.

Snowberry • Lite Day Cream • 15 ml • VK 51 €

Bild: Snowberry

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay