Schneewittchens Burgunder Lips

Burgunder Lippenstift

Es war einmal ein Mädchen, das hatte Lippen so rot wie Blut, Haut so weiß wie Schnee und Haare so schwarz wie Ebenholz. Aber anstatt sich von ihrer Stiefmutter mobben zu lassen und dann mitten im Unterholz einer Horde Zipfelmützenträger den Haushalt zu schmeißen, verließ sie das heimische Königreich und zog in die große weite Welt hinaus, um sich kreative Luft um die hübsche Nase wehen zu lassen. Jetzt besitzt sie Helmut Lang, The Row und Rick Owens. Aus irgendeinem Grund hat sie eine Abneigung gegen Haaraccessoires und trägt ihr langes pechschwarzes Haar meist im Sleek Style. Alle ihre Freundinnen beneiden sie um ihren hellen, ebenmäßigen Teint. Den California Beach Look überlässt sie Cinderella und Arielle. Im Gegenteil, Schneewittchen betont ihre exquisiten Features noch mit burgunderrotem Lippenstift. Für Beautydelicious hat sie exklusiv ihre Beauty Bag geöffnet!

Guerlain KissKiss Red Hot 328

Oh ist der schön. Schon die Hülle macht Lust auf mehr. Ein bisschen erinnert sie mich an diese Würfel, wo man die Farben zusammenbringen muss, indem man hin und her dreht. Die Haptik macht echt Spaß. Die Freude hält an, als ich den Lippenstift öffne. Was vor allem den sehr hochwertigen Produkten gleich ist, ist der leckere Duft. Hier wird nicht nur Farbe gemischt, sondern auch an das Näschen gedacht. Meine Wahl Red Hot weckt etliche Assoziationen beim Anschauen, so reich und tief ist die Farbe. Dazu punktet der KissKiss mit reichhaltiger Hyaluronsäure und Commiphora-Öl. Beides sorgt für geschmeidige, glatte und pralle Lippen sorgt. Ein Traumteil. Ca. 35 Euro.

Giorgio Armani Rouge D´Armani Sheers Plum 601

Hier werde ich sogar etwas ehrfürchtig. Ich meine, wann trägt man schon mal Armani? Natürlich sieht der Lippenstift in schwarzem Lack und silbernen Logo elegant aus. Die Nuance Plum versetzt mich sofort in Herbststimmung, wirkt aber gleichzeitig höchst luxuriös. Er verspricht viel, der kleine Armani. Schon beim ersten Auftragen stellt sich heraus, dass er dem auch gerecht wird. Mann, fühlt er sich gut an auf den Lippen. Grund dafür ist die Color-Fil TM–Technologie, die eine Verbindung aus langem Halt, konstanter Farbintensität und herausragendem Tragekomfort ermöglicht. Der darin enthaltene Wirkstoff, Color Bond, das neuartige Hightech-Polymer, ist in der Lage, sorgfältig ausgewählte Bestandteile in eine geschmeidige 3D-Matrix einzuweben, die außergewöhnlich lange auf den Lippen haftet. Für mich bedeutet das sowohl langen Halt als auch gut gepflegte Lippen. Mikro-Pigmente machen die Farben intensiv und leuchtend, mikronisierte Wachse erleichtern das Auftragen und zwei besonders leichte Öle verleihen ein seidiges Finish. Gefällt mir gut. Ca. 33 Euro.

Lancôme L´Absolu Rouge Rouge Mythique 151

Lancôme-Gründer Armand Petitjean verstand die Frauen einfach. „Ein Lippenstift muss genauso faszinierend sein wie wertvoller Schmuck.“ Ja, so wollen wir das haben. Das kleine Schmuckstück in meiner Hand sieht nicht nur super aus, es ist auch ein technisches Meisterwerk. Der magnetische Verschluss sorgt dafür, dass das Etui wie von Zauberhand angezogen wird und sich mit einem sanften „Klick“ schließt. Optisch eine Eins, verbergen sich darin wahnsinnig schöne Rottöne. Die High Fidelity-Pigmente ermöglichen besonders intensive, satte Farben, die da bleiben, wo sie hingehören. Und noch ein Highlight: Zum ersten Mal wurde Pro-Xylane, der neueste Anti-Aging-Wirkstoff aus der Gesichtspflege, in die Formel eines Lippenstiftes integriert. Das sorgt für viel Feuchtigkeit, optimale Konturen und sichtbar glatte Lippen. Der Lippenstift fühlt sich übrigens nicht nur gut an, er riecht auch unglaublich lecker. Veilchen, Flieder, Pfirsich, Himbeere und Vanille ergeben ein stimmiges Potpourri. Ca. 30 Euro.

Ilia Tinted Lip Conditioner Arabian Knights

Das ist ein besonderes Produkt, denn es ist Lippenstift, -balsam und Gloss in einem. Dafür sorgt die Kombination der Bio-Inhaltsstoffe Jojoba Öl, Kakaobutter und Vitamin E. Freie Radikale werden mit natürlichen Antioxidantien des Granatapfels in Schach gehalten, ätherische Öle aus Jasmin und Orangenblüten beleben. Die Mischung aus dunklem Violett und Burgunderrot lässt sich beliebig auftragen. Ganz leicht aufgetupft wirken die Lippen einfach intensiv durchblutet, normal aufgetragen ergibt es einen wunderhübschen Kussmund und er ersetzt auch mal das Rouge, denn er lässt sich sanft auf den Wangen verreiben. Der modische Behälter besteht aus wiederverwertetem Aluminium und ist mit 85% Bio-Inhaltstoffen gefüllt. Ca. 36 Euro.

Tom Ford Lip Color Plum Lush

Wie nicht anders zu erwartet, ist der Lippenstift in der Nuance Plum Lush, ein intensives pink-stichiges Rot, optisch der absolute Hingucker. Naja, der Mann weiß einfach, wie es geht und was Frauen wollen. Der Lippenstift lässt sich ganz fein auftragen, da pflegende Wirkstoffe wie Sojasamenextrakt, brasilianische Murumuru-Butter und Kamillenblütenöl eine ultracremige Textur ergeben. Durch die speziell behandelten Pigmente strahlt die Farbe intensiv. Auch bei der Haltbarkeit gibt es nichts zu meckern, damit übersteht Frau locker einen Abend. Ca. 47 Euro.

Collistar Lippenstift Ciclamino 15

Collistar habe ich erst kürzlich für mich entdeckt. Die Italiener adressieren ihre Produkte ganz klar an die Weiblichkeit. Das sieht man schon an der Optik. Sie wirken sehr feminin und kommen mit diesem Hauch von Dolce Vita daher. Die Nuance Ciclamino ist ein sehr schönes Pink, erinnert ebenfalls an reife Himbeeren. Aber der Lippenstift kann nicht nur schön, sondern auch pflegen. Die Formel mit Aloe, Hyaluronsäure, Reiswachs, Retinol und Vitamin E versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit und schützt sie vor vorzeitigen Alterserscheinungen. Außerdem besitzt er einen Lifting-Effekt und lässt die Lippen schön prall wirken. Er trocknet nicht aus, muss aber im Verlauf des Tragens nachgeschminkt werden. Bei so einem schönen Teil mach ich das gerne. Ca. 18 Euro.

Bobbi Brown Lip Color Blackberry 08

Also diese Farbe ist auch für mich ungewöhnlich. Normalerweise bleibe ich eher im pink-stichigen Bereich. Aber ich musste einfach mal meine Komfortzone verlassen und die Nuance Blackberry testen. Immerhin sprechen wir von Bobbi Brown, der Queen of Natürlichkeit. Bei dem dunklen Ton ist das erst einmal nicht zu erwarten. Immerhin ist schon ein nicht geringer Braunanteil drin. Aber ich bin überrascht, wie gut das wirkt. Der Lippenstift verstärkt mein Lippenrot und wirkt gar nicht braun. Irgendwie ist das Zauberei. Bobbi Brown versteht es, Natürlichkeit und Statement in einem Produkt zu vereinen. Meine Gedanke bei der Farbe: auf zum Waldspaziergang. Den übersteht er locker und auch Stunden danach fühlen sich die Lippen gepflegt und geschmeidig an. Ca. 26 Euro.

Chanel Rouge Allure Velvet La Sensuelle

Chanel hat für mich schon immer etwas Sehnsuchtsvolles. Es lässt sich schwer beschreiben, aber mir kommen so viele Gedanken und Gefühle in den Sinn, wenn ich an Chanel denke. Das liegt an den Personen, die hinter der Marke standen bzw. stehen, an den Produkten, der Kreativität und sicher auch an der Werbung. Die Filme von Baz Luhrmann und seiner Frau Catherine Martin sind einfach inspirierend und zum Träumen gemacht. Da passt die Rouge Allure Velvet – Linie hervorragend. Ich verwandele mich in La Sensuelle – die Sinnliche. Der Lippenstift fühlt sich samtweich an auf den Lippen, aber bleibt dabei schön matt, was ich für den Herbst/Winter sehr schön finde. Bei matten Lippenstiften hat man ja oft Angst, dass sie austrocknen. Das kann ich bisher nicht bestätigen, im Gegenteil, meine Lippen wirken durchfeuchtet und gepflegt. Die Technik ist auch etwas Besonderes. Durch einen Klick auf den Boden tritt er aus der Lackhülse hervor. Wenn ich mal nicht sinnlich sein möchte, kann ich mich für raffiniert, faszinierend, reizend oder übermütig entscheiden. Wir Frauen sind komplexe Wesen, da reicht eine Facette gerade mal 5 Minuten. An einem ruhigen Tag. Merci Coco. Ca. 33 Euro.

Givenchy Le Rouge Givenchy Framboise Velours 315

Bei Givenchy geht es mir wie bei anderen Couture-Marken. Ich werde mir wohl nie ein Kleidungsstück leisten können, aber selbst ein Lippenstift fühlt sich schon sehr glamourös an. So sieht er auch aus, denn der Lippenstift trägt echtes Leder. Das ist schon fast dekadent, aber irgendwie auch sinnlich und cool. Die Nuance heißt Framboise Velours, was soviel wie samtene Himbeere bedeutet. Eine richtig reife, vollmundige, saftige Himbeere. Das Auftragen geht kinderleicht, fühlt sich luxuriös an und das Ergebnis hält ewig. Ein wahres Couture-Stück. Ca. 34 Euro.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay