Amala Beauty @ Hyatt Regency Mainz

Amala

Vor 4 Jahren hatte ich das Vergnügen einer Einladung ins The Dolder Grand zu folgen. Anlass der Reise war die Einführung von Amala im Spa. Bis zu dem Zeitpunkt war mir die Luxus-Naturkosmetikmarke, deren Inhaltsstoffe ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau und zertifizierten Wildsammlungen stammen, unbekannt. Das lag aber auch daran, dass Ute Leube, Gründerin von Amala als auch von Primavera, ihre Amala Produkte 2007 erst in den USA und dann ein Jahr später in Hongkong lancierte, bevor sie dann ihren Weg nach Europa gefunden haben. 

Schon von Beginn an war ich von den Produkten begeistert. Und nicht nur, weil die Verpackung und die Sprache ihrer Imagebilder und Moods meinem Geschmack entsprach. Auch die Philosophie hinter der Luxus Spa-Marke hatte mich überzeugt. Amala bedeutet in Sanskrit frei übersetzt „höchste Reinheit“. Dies ist die Vorgabe für alle Inhaltsstoffe, die in den 6 Gesichts- und Körperpflegelinien und Aromaölen Verwendung finden.

Leider hatte ich die Marke nach dem Hotel-Besuch etwas aus den Augen verloren, weil die Distribution zu dem Zeitpunkt sehr limitiert war. Um so mehr habe ich mich über die Nachricht gefreut, dass man nun im Club Olympus Spa im Hyatt Regency Mainz, die Produkte bei den Treatments verwenden würde. Natürlich habe ich sofort zugesagt, packte ein paar Wochen später die Koffer und reiste nach Mainz, in die alte Heimat meiner Großeltern.

Hyatt Regency Mainz

Hyatt Mainz

Das Hyatt Regency Mainz befindet sich in exponierter Lage direkt an der Rheinpromenade und nur 5 Minuten von der Altstadt entfernt. Das Hotel ist eine gelungene Symbiose zwischen Neubau und dem historischen Fort Malakoff, einer Befestigungsanlage aus dem 19. Jahrhundert, die zudem als Veranstaltungsort des Hotels genutzt wird. Die Panoramafenster in den Zimmern bieten einen fantastischen Blick über den Rhein. Besonders am Abend, mit den Lichtern und den Schiffen, entsteht eine besondere Atmosphäre. Die Zimmer, mit Designklassikern ausgestattet, sind angenehm klassisch-zurückhaltend eingerichtet. Seit ein paar Wochen werden sukzessiv alle 268 Zimmer und Suiten renoviert, da sie etwas in die Jahre gekommen sind.

Malakoff Bar Hyatt Mainz

Bellpepper Restaurant Hyatt Mainz

Sehr schön renoviert ist der Eingangsbereich mit großzügig gestalteter Lobby und einer Lounge, die zum Verweilen einlädt. Ergänzt wird das Ganze durch eine Bar, in der man eher das Gefühl hat, in einer der großen Metropolen zu sein. Dank der exzellenten Cocktailkarte findet die Bar nicht nur bei den Hotelgästen großen Anklang, sondern auch beim einheimischen Publikum. Gleiches gilt für das Restaurant Bellpepper mit seiner großen offenen Showküche, die den Mittelpunkt des Restaurants bildet. Hier wird vorzüglich gekocht und auch Vegetarier auf höchstem Niveau mit ungewöhnlichen Gerichten von der Küchencrew verwöhnt. Davon konnte ich mich beim Abendessen überzeugen. Dafür gibt es von mir einen extra Pluspunkt.

Club Olympus Spa

Club Olympus Mainz

Club Olympus Mainz Pool

Nicht nur die Gastronomie hat mich überzeugt, sondern auch das Club Olympus Spa. Der Spa-Bereich befindet sich im Untergeschoss des Hotels. Zur Entspannung stehen dem Gast eine Finnische Sauna, Dampfbad, Schwimmbad und Whirlpool zur Verfügung. Die Einrichtung ist modern, ohne modisch zu sein, mit überraschenden Elementen, die das Auge anregen und ein wohliges Gefühl vermitteln. Zudem gibt es fünf Behandlungsräume für eine Vielzahl von Treatments. Eins davon, das Rejuvenating Anti Aging Power Facial, habe ich getestet. Die Behandlung war eine Wohltat für meine Haut und hat mich wieder restlos von den Amala Produkten überzeugt. Bei diesem Facial liegt der Fokus auf der Anti-Aging Wirkung und deshalb wird überwiegend mit den Produkten aus der Rejuvenate Produktlinie gearbeitet. Die prägende Pflanze der Serie ist der Kakao aus kontrolliert biologischem Anbau mit dem Amala Partner aus Peru (Region Huallaga).

Die Pflegeprodukte regen die Mikrozirkulation mit natürlichem Koffein und Theobromin an und unterstützen die Wiederherstellung der Hautelastizität. Pflanzliche Peptide und wirkungsstarke Polyphenolen bieten zudem antioxidativen Schutz und bauen die natürliche Feuchtigkeitsbarriere wieder auf. Weitere wichtige Wirkstoffe aus dem Amazonasgebiet sind:

Inka Inchisamen mit der höchsten Konzentration an Omega-3-Fettsäuren in der Natur. Andirobasamen stärken die Hautstruktur und bekämpfen freie Radikale. Die Acai-Beere und die Acerola-Kirsche sorgen mit ihren hohen Vitamin C Konzentrationen für eine ebenmäßige Hautstruktur und die Anregung der Kollagen-Synthese.

Damit Ihr wisst, was auf Euch zukommt, wenn Ihr eine solche Behandlung bucht, gibt es eine Treatment-Ablauf.

1. Rejuvenating Essential Oil Blend

Mit dieser besonderen Mischung aus ätherischen Ölen und entspannender Kopf/ Gesicht/ Nackenentlastung wird man auf die folgende Amala Treatment Reise abgeholt. Dieses Begrüßungsritual wird mit der Amala Marma Punkt Massagetechnik durchgeführt. Diese einzigartige Technik hat seine Wurzeln in der Ayurvedischen Lehre. Das Wort Marma kommt aus dem Sanskrit und bedeutet: versteckt oder geheim. Aus anatomischer Sicht sind Marma Punkte Treffpunkte von Gewebe, Venen, Atrien, Sehnen, Knochen und Gelenken. 107 Marma Punkte durchziehen den Körper. Jeder hat seine Bedeutung und Wirkung und ist ein „Vermittler“ zwischen Körper und Geist. Dabei werden die Punkte sanft mit kreisenden Bewegungen der Finger – erst die rechte dann die linke Seite – im Uhrzeigersinn stimuliert. Wer es noch nicht erlebt hat, sollte das nachholen. Die Wirkung ist großartig!

2. Rejuvenating Cleansing Milk

Cremige Reinigungsmilch mit Paranuss zum Entfernen des Make-ups.

3. Rejuvenating Toner

Anti-Oxidant mit herrlichem Kakaoduft.

4. Rejuvenating Face Polish

Als Peelingkörper werden fein gemahlene Kakaoschalen eingesetzt, für ein ebenmäßigeres Hautbild.

5. Anti-Oxidant Booster & Jojobaöl

Mit dieser Samenöl-Mischung wird die Amala Harmonizing Facial Massage durchgeführt.

6. Rejuvenating Collagen Mask

Buritiöl und Grünalgen sind perfekt für beanspruchte Haut.

7. Rejuvenating Hand Cream

Während der Einwirkzeit der Maske werden die Hände mit dieser Handcreme und einer Marma Punkt Handmassage verwöhnt.

8. Rejuvenating Serum

Glättendes Serum, welches den Hauttonus verbessert. Das Serum ist auch ideal als Nachtserum, Aftershave Gel oder Aufbaukur.

9. Rejuvenating Eye Cream

Minimiert sichtbar Linien und hellt durch Süßholzwurzel Augenschatten auf.

10. Soothing Lip Salve

Eine beruhigende Lippenpflege für die empfindliche, trockene Lippenhaut mit Felsenfeige aus Marokko.

11. Rejuvenating Advanced Firming Complex

Moisturizer und Abschlusspflege mit natürlicher Hyaluronsäure, Braunalge und Hibiskus.

Wer jetzt bis zum Ende gelesen hat, der muss doch Lust bekommen haben, sich sofort ein Treatment zu gönnen?! Also ich lechze danach. 😉

Hyatt Regency Mainz
Malakoff-Terrasse 1
55116 Mainz
Tel: +49 6131 73 1234

Bilder: PR/Amala, Hyatt Regency Mainz

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay