The Charles Hotel München

The Charles Hotel München

Wenn ich auf Reisen bin, versuche ich, wenn möglich, in Hotels zu übernachten, die auch einen schönen Wellness-Bereich anbieten. Was gibt es Schöneres, als nach einem arbeitsreichen Tag ins Hotel zurück zukehren und sich mit einem Treatment verwöhnen zu lassen, ein paar Bahnen zu schwimmen oder einfach nur am Pool zu entspannen. Bei meinem letzten Münchenaufenthalt hatte ich das Vergnügen, eine Nacht im 5 Sterne Superior The Charles Hotel zu logieren. Etwas, was ich schon seeeehr lange vorhatte.
2007 eröffnet, liegt das The Charles Hotel zentral und trotzdem ruhig am Alten Botanischen Garten, zwischen dem Karls- und Königsplatz. Perfekt, wenn man während der Shoppingtour seine ganzen Tüten loswerden möchte, denn es befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt von der Innenstadt, dem Lenbachhaus und dem Englischen Garten sowie dem Hauptbahnhof.

Genau da, wo das Hotel heute steht, befand sich einst die Universitätsbibliothek. Olga Polizzi, Director of Design und Schwester von Sir Rocco Forte, interpretiert in der Innengestaltung des Hotels sowohl das Thema „Botanik“ als auch das Bücher-Thema. The Charles umfasst 160 Zimmer, davon 24 Suiten inklusive einer Präsidentensuite. Sehr schön und ansprechend ist das in Naturfarben gehaltene Interieur, kombiniert mit Naturstoffen wie Baumwolle und Seide, edlen Hölzern und Naturstein. Eine besondere Note enthalten die Räumlichkeiten durch die traditionellen und regionalen Akzente. Abgerundet wird das Ganze durch ausgewählte Kunstobjekte von Münchener Künstlern sowie eigens für das Hotel hergestellte Möbelstücke und Dekorationselemente. Sehr einladend gestaltet ist auch der Eingangsbereich mit einer offenen Bar, die mit Tea Time oder leckeren Cocktails zum Verweilen einlädt. Sehr herzlich und freundlich ist auch der Empfang, wodurch man gleich das Gefühl bekommt, man ist hier gut aufgehoben. Das Restaurant mit der modernen und trotzdem gemütlichen Inneneinrichtung hat es mir angetan und mich dazu verführt, das Frühstück am nächsten Tag in die Länge zu ziehen. Allerdings nicht nur das Interieur, sondern auch das großartige Frühstücksbuffet.

Überzeugt hat mich, als Spajunkie, der Wellnessbereich. Das 800 m² große The Charles SPA befindet sich im Untergeschoss des Hauses und hat mit 15 x 8 m den längsten Hotelpool in München, welcher mit Korallenmotive in kräftigen Rot-Tönen aus Bisazza Mosaiksteinen dekoriert ist. Perfekt zum Relaxen sind die beheizten Steinliegen in ergonomischer Form, das Dampfbad, die Sauna und der Erholungsraum. Wer lieber ein Workout bevorzugt, dem steht der 70 Quadratmeter große Fitnessraum mit TechnoGym Geräten zur Verfügung. Und wer Motivation braucht, um seinen Body in shape zu bekommen, kann sich auch einen Personal Trainer buchen, der einem bei Fitness- und Ernährungsfragen, beim Gesundheits-Check sowie Yoga-, Pilates- oder Tai-Chi-Workouts zur Seite steht.

Für uns Treatmentsüchtige ist das Spa-Menü eine einzige Offenbarung. Angeboten werden z.B. Maya-Massagen, Gesichtsbehandlungen mit Phyto Blanc von Sisley, Behandlungen mit Stammzellenkosmetik von Cellcosmet und Körperbehandlungen mit Sisley Produkten für Männer und Frauen. Außerdem werden Klassiker wie Maniküre und Pediküre sowie Spray Tanning angeboten. Einen Schwerpunkt des Spas bilden Entspannungstechniken wie Meditation, Pilates, TaiChi, Yoga und asiatische Massage-Erlebnisse. Seit Neuestem können auch pre- und postnatale Behandlungen für Frauen wie “Goodbye Mummy Tummy“ oder „Mom’s double Treatment“ gebucht werden.

Ich hatte mich für die entspanntere Variante entschieden und eine balinesische Massage bei Dodi gebucht. Nicht nur, dass er während der Behandlung Lavendelöl benutzt, was ich liebe, er hat Verspannungen und Blockaden gelöst, von denen ich gar nicht wusste, dass sie vorhanden sind. Einfach herrlich und so wohltuend. Ich kann ihn wärmstens empfehlen, wenn man schnell und effektiv Entspannung sucht und vor allem braucht!

Die Angebote sind aber nicht nur Hotelgästen vorbehalten. Externe Besucher können das Spa mit einer Day-Spa-Karte oder einer 10er Karte nutzen. So kostet die Tageskarte Deluxe 115 Euro und beinhaltet neben Spa-Nutzung auch eine 60-minütige klassische Massage oder 45-minütige organische Gesichtsbehandlung. Ebenso gibt es die Möglichkeit, zwischen einer einmonatigen Probemitgliedschaft und einer Premier-Jahresmitgliedschaft, die auch in den Rocco Forte Hotels in Frankfurt und Berlin gültig ist, zu wählen.

Und für die Detox-Fans unter Euch gibt es noch ein tolles Extra. Bis zum 31.3.2015 sind Detox-Wochen im The Charles. Das Angebot zieht sich durch alle Bereiche des Hotels. So gibt es im italienischen Restaurant Davvero neben der aktuellen Karte auch ein speziell ausgearbeitetes Detox-Menü mit vier Gängen. Spezielle Gerichte wurden entwickelt und Zutaten verwendet, die antioxidantisch und entgiftend wirken. Statt Weizenmehl und Milchprodukten kommen Dinkel- und Kastanienmehl sowie Soja-Produkte zum Einsatz. Verschiedene Beeren, unter anderem die Goji-Beere, dominieren das Obstangebot. Darüber hinaus kann man eine Auswahl an frisch zubereiteten Detox-Säften zum Frühstück oder an der Bar bestellen. Im Spa unterstützen Detox-Behandlungen für Gesicht und Körper mit Sisley-Produkten die Entgiftung. Auf den Zimmern findet man neben einer Auswahl an Obst persönliche Tipps der Spa-Managerin Yasmin Bhatti, mit Yoga-Übungen und Hausmitteln, die entschlackend wirken, zum Mitnehmen. Wenn das kein Grund für einen Aufenthalt ist!

The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München, Tel +49 89 544 555 0, www.roccofortehotels.com

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay