Die Königin der Lippenstifte: Poppy King

Hello Sailor Lipstick Queen

Lippenstifte: Davon kann Frau nie genug haben! Sie passen einfach immer und lassen uns schnell frisch, elegant oder verführerisch aussehen. Lippenstift-Designerin Poppy King hat sich mit ihrem Label Lipstick Queen auf Lippenstifte & Glosse spezialisiert. Neuer Clou: Ein marine blauer Lippenstift? Braucht man den? Oh ja!

Lipstick Queen-Gründerin Poppy King ist schon seit frühester Kindheit regelrecht besessen von Lippenstift. Die Blondine ist überzeugt, dass nichts den Look einer Frau so sehr verändern kann wie ein andersfarbiger Lippenstift. Sie hat ihren ersten eigenen Lippenstift im Alter von 18 Jahren entwickelt und lässt sich immer wieder zu neuen Lippenfarben, -texturen und -innovationen inspirieren. Poppy arbeitet unermüdlich an jedem ihrer Lippenprodukte, immer mit dem Ziel, dass es sich von allen anderen Produkten am Markt abheben soll. „Als ich als kleines Mädchen zum ersten Mal Lippenstift ausprobierte, traf es mich wie der Blitz und es war um mich geschehen! Mit dem Lippenstift meiner Mutter fühlte ich mich wie eine Superheldin! Als würden mir diese traumhaften Lippen magische Fähigkeiten verleihen. Das ist bis heute so geblieben: Ich verspüre noch immer einen Adrenalinkick, wenn ich einen tollen Lippenstift auftrage!“, sagt Poppy King.

poppy-king

Ich bin das erste Mal auf die Marke Lipstick Queen aufmerksam geworden, als mich eine E-Mail der PR-Agentur erreichte, die einen blauen Lippenstift von Poppy King vorstellte: den „Hello Sailor“. Wer lässt sich denn solche Scherze einfallen, dachte ich und schon war es um mich geschehen. Hello Sailor ist eine Hommage an den Marine-Look und verleiht den Lippen einen kühlen Beerenton mit einem Hauch von Saphirblau. Die transparenten blauen Farbpigmente kommen in einer intensiv feuchtigkeitsspendenden Lippenpflege mit Vitamin E auf die Lippen. Coole Idee, oder? Schnell entdeckte ich noch viele weitere Lippenstifte, deren Farben mir sofort gefielen. Da ist z.B. der „Jean Queen“ in einem Rosè-Ton. Diese Farbe ergänzt das Blau der Jeans perfekt und bringt strahlende Frische ins Gesicht. Oder das satte Rot von „Medieval“. Er ist von Zeiten inspiriert, in denen Lippenstift noch als Sünde galt und Frauen Zitronensaft verwendeten, um ihren Lippen eine natürlich rosige Farbe zu verleihen. Der Medieval verleiht den Lippen eine dezente, natürlich-aussehende Farbe, die zu jedem Hautton passt – die perfekte Alternative zu Lipgloss. Besonders klasse sind die „Saints and Sinner“-Lippenstifte in unterschiedlichen Farben von Nude über Teerose bis Bordeaux. Jede Farbe gibt es als transparente oder deckend-matte Variante. Mein Liebling: Fire Red in matt – sooo Hollywood! Und das Tolle: Er trocknet die Lippen nicht aus, wie viele andere matte Lippenstifte. Dafür sorgen Sheabutter & Vitamine, die in vielen der Lippenstifte enthalten sind. Logisch, dass die Lipstick Queen verschiedene Gloss mit mehr oder weniger Glanz und Boosting-Effekt im Sortiment hat, ebenso Lipliner und flüssige Lippenstifte. Trotz der enormen Auswahl an Farben, Formen und Effekten steht für mich fest: „Even on a bad day, there’s always red Lipstick!“…und wem Rot zu viel des Guten ist, der kann einen müden „ich habe nur drei Stunden geschlafen“-Teint mit dem „Velurios“ (flüssiger Lippenstift, sehr pflegend) in Coral oder „Chinatown – gloss on the go“ in Energy Abhilfe schaffen. Nach meiner ausgiebigen Testphase ist klar: Eine Sammelleidenschaft hat begonnen! Die Verpackungen sind aber auch einfach trés chic.

Lippenstifte von Lipstick Queen gibt es ab 22 Euro bei www.niche-beauty.com

Bild: PR/Lipstick Queen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay