Die wichtigsten Beauty-Trends 2015

Beautytrends 2015

CC Creams, Seren und grüne Smoothies – all das war 2014. Was ist 2015 angesagt? Wir haben uns auf den Modenschauen nach neuen Make-Up-Trends umgesehen und bei Experten nachgefragt, was Beautynistas in diesem Jahr erwartet.

1. Trend „Helle Haut“: Sommersprossen, ade!

Ein schöner Teint ist das Beautythema des Jahres. Ebenmäßig, glatt, frisch und jung soll er sein. Aber 2015 kommt noch ein Attribut hinzu: hell. Pigmentstörungen und Rötungen sollen durch bestimmte aufhellende Produkte wie z.B. die der „Bright Line“ von Melvita sorgen dafür, dass eine dunkle Pigmentierung gehemmt wird. Besonders in China ist das angesagt. Wer sich von Natur aus nicht über einen Alabaster-Teint freuen kann, aber nicht zu spezifischen Aufhellungsmitteln greifen mag, sollte immer eine Creme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor benutzen und nicht auf die Sonnenbank gehen. Produkttipp: Teintausgleichendes Serum „Nectar Bright“ von Melvita mit einem Wirkstoffkomplex aus weißen Blüten und Hyaluronsäure aus 100% natürlichem Ursprung. Ein Milchsäure-Komplex sorgt für ein sehr sanftes Enzym-Peeling. Arginin verbessert die Ausstrahlung der Haut und die Zellerneuerung. Ein Komplex aus Papaya, Olive und Zitrone klärt die Haut und hellt sie auf natürliche Weise sanft auf. 30 ml, ca. 40 Euro, über www.melvita.de.

2. Trend „Glow“: Sunkissed-Look

Der Nude-Look ist 2015 weiterhin angesagt. Ins Beautycase gehören darum Primer, Highlighter und dezenter Bronzer. Kräftiges Rouge darf erst mal verschwinden. Produkttipp: Das „All-In-One Healthy Glow Fluid“ von Chanel. Die Verbindung eines Puders mit einem Soft-Focus-Gel gleicht Unregelmäßigkeiten der Hautoberfläche aus. 30ml, ca. 43 Euro.

3. Trend „Volumen“: Sanfte Welle und Big Hair

Bei den Haaren gilt 2015 das Motto „Mehr ist mehr“ – Volumen ist das Thema des Jahres. Darum solltet Ihr – besonders dann, wenn Ihr feines Haar habt – auf Shampoos und Kuren setzen, die das Haar verdicken und ihm mehr Griffigkeit verleihen. Auch Schaumfestiger können mehr Standkraft bringen. Aber was immer hilft: Etwas Trockenpuder am Ansatz verteilen und das Haar mit einem Kamm leicht antoupieren. Produkttipp: die Plumping-Line von Kevin Murphy mit Shampoo, Conditioner und Leave-in Spray. Wir empfehlen das „Body Mass Spray“ mit Petersilienextrakt, der dafür sorgt, dass die Kopfhaut besser durchblutet wird und so das Haarwachstum angeregt wird. Oleanolsäure kräftigt die Haarwurzeln. 100 ml, ca. 36 Euro, z.B. über www.hagel-shop.de.

4. Trend „Medium hair“: Der halblange Bob

„Medium Hair“ ist die neue Länge zwischen lang und kurz. Heißt: Die Haare tragen Trendsetterinnen jetzt auf Schulterlänge und dann bitte auch noch volumig und leicht verwuschelt. Akkurat war 2014, jetzt wird es wieder wild. Und dieser Look passt auch zur neuen Mode, denn die betont die Schultern. Wer es schon trägt? Anne Hathaway, Jennifer Lawrence, Sienna Miller und Emma Stone.

5. Trend „Bling Bling“: Körperöl mit Schimmerpartikeln

Bling Bling ist wieder in, aber bitte dezent und nicht zu glitzernd. Für den Körper bedeutet das: Bodyöle mit feinem Schimmer gehören in jedes Badezimmer. Aber was können die Schimmerbringer eigentlich? Durch die Lichtbrechung der Schimmerpartikel sehen Hautunebenheiten wie Cellulite wie weichgezeichnet aus. Zusätzlich versorgen Öle die Haut mit Fett und Feuchtigkeit, was sie samtweich macht und glatter aussehen lässt. Körperöl gehört also definitiv in jeden Reisekoffer. Produkttipp: der pinkfarbene Sensual Oil Face And Body Illuminator von Collistar aus der Special Edition mit Kartell. 30 ml, ca. 22 Euro, z.B. über www.douglas.de.

6. Trend „Sixties-Wimpern“: Mehr Dramatik, bitte!

2015 wird das Trend, was Frauen immer vermeiden wollen, wenn sie sich die Augen schminken: Fliegenbeine! Die Wimpern dürfen dieses Jahr tiefschwarz und ein bisschen verklebt aussehen. Wer das nicht so gerne mag, der kann zu künstlichen Wimpern greifen und sich diese aufkleben (lassen), um einen dramatischen Blick zu kreieren. Wer seine Wimpern gerne ohne künstliche Hilfe verlängern möchte, kann ein Wimpernserum benutzen. Produkttipp: „M2 Lashes Eyelash Activating Serum“ von M2 Beauté. 5 ml, ca. 95 Euro, z.B. über www.flaconi.de.

7. Trend „Aqua-Augen“: So blau wie das Meer

Ein Überbleibsel aus 2014: Dieses Jahr darf alles um die Augen Blau sein. Eyeliner von Türkis, Lidschatten in Petrol, oder Mascara in Electric Blue. Akzente in Aqua machen Lust auf den Sommer. Produkttipp: „Noir Couture Volume Mascara“ in der Limited Edition im Farbton Blue Taffeta, 8g ca. 32 Euro von Givenchy.

8. Trend „natürliche Pflege“: Arganöl & Birkensaft

Aus Nord-Afrika kommt der Trend zum Arganöl, das schon Ende 2014 immer beliebter wurde. Es ist aber auch einfach ein Beauty-Essential: Es wirkt gegen trockenes Haar und raue Haut, spendet Glanz und schützt die Zellen vor der Alterung. Das Öl aus Marokko ist also der ideale Helfer bei problematischer Winterhaut und haarigen Angelegenheiten. Ebenso in: Birkensaft! Er soll eines der gesündesten Getränke der Welt sein, da er den Körper von Giftstoffen befreit – und somit gegen Cellulite hilft. Hilft auch bei Schnupfen und Grippe. Produkttipp: Organic Argan Oil von Kahina Giving Beauty, 100 ml, ca. 82 Euro, z.B. über www.amazingy.com. Birkensaft findet man im Reformhaus.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay