Guerlain La Petite Robe Noire Verlosung

guerlain-la-petite-robe-noire

Es kann sinnlich, verführerisch, aufregend, elegant und zurückhaltend sein. Auf jeden Fall ist die Trägerin darin nie over- oder underdressed. Die Rede ist natürlich von dem berühmt berüchtigten „Kleinen Schwarzen“. Kaum ein anderes Kleidungsstück ist wandlungsfähiger und erweist einer Frau bei jedem Anlass solch treue Dienste. La Petite Robe Noire, die neuste Kreation von Thierry Wasser, seines Zeichens Chefparfümeur von Guerlain, ist eine olfaktorische Hommage an die Einzigartigkeit dieses Kleidungsstücks, eine perfekte Komposition mit klaren Linien, dem charakteristischen Stil des Traditionshauses Guerlain und von herausragender Raffinesse. Drei Duftkomponenten bilden dabei das Grundmuster: Süßholz, Patschuli und Rose. Im ersten Auftakt präsentiert sich der Duft mit einer Kombination aus Mandel, saftigen roten Früchten und prickelnder Bergamotte. Gefolgt von sinnlichen Nuancen aus bulgarischen und türkischen Rosen. Die rassige Süßholzwurzel, in Kombination mit schwarzem Rauchtee, trägt den Duft zu seiner vollen Entfaltung in die Guerlinade, den betörenden Cocktail aus den Lieblingsstoffen von Guerlain: Tonkabohne, Vanille, Iris und Patschuli. Thierry Wasser ist ein umwerfender, einzigartiger Duft gelungen, der sich mal frisch, dann wieder rätselhaft, schelmisch oder auch berauschend präsentiert und so für jede Frau und jeden Anlass geeignet ist, ganz wie das „Kleine Schwarze“.

Guerlain

Es liegt in der Tradition von Guerlain, dass seit der Gründung im Jahre 1828, dank der Aufgeschlossenheit und der Lust am Experimentieren, Außergewöhnliches entstanden ist, dass bis heute Bestand hat. Als der junge Doktor der Chemie und gelernter Seifenmacher Pierre-François-Pascal Guerlain damals sein erstes Geschäft als Parfümeur und Essigmacher in Paris in der Rue de Rivoli gründete, war er offen für alles Neue. Ganz besonders interessierte er sich für die Welt der Schönheit und der Parfums, ein Bereich, dessen industrielle Entwicklung noch am Anfang stand. Deshalb widmete er sich fortan ganz diesem Metier und prägte den Satz, der auch heute noch die goldene Regel im Hause Guerlain ist: „Stellen Sie gute Produkte her, vernachlässigen Sie niemals die Qualität. Haben Sie einfache Ideen und verwirklichen Sie diese gewissenhaft“. 1830 kreierte er seine ersten Parfums und entwickelte bereits Körperlotionen und pharmazeutische Präparate für kosmetische Anwendungen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und bald eröffnete Guerlain ein Geschäft in der Rue de la Paix Nr. 15. Für Kaiserin Eugénie schuf er 1853 das Eau Impériale, das auch heute noch in dem ursprünglichen „Bienenflakon“ angeboten wird. Als Dank für die Kreation erhielt er den Titel „Geprüfter Parfümeur seiner Majestät“. Damit wurde der Grundstein für den künftigen Erfolg des Hauses Guerlain gelegte. Nicht lange und er war der Hof-Parfümeur der übrigen europäischen Königshäuser. Pierre-François-Pascal Guerlain starb im Jahre 1864 und seine Söhne, Aimé und Gabriel übernahmen die Geschäfte. Aimé hatte die schöpferische Gabe seines Vaters geerbt hatte und komponierte 1889 den Duft Jicky, ein Meilenstein in der Geschichte der Parfümerie, weil zum ersten Mal natürliche und synthetische Essenzen vereint wurden. Als Aimé kinderlos starb, übernahmen Gabriels Söhne die Leitung des Hauses: Pierre führte die Geschäfte, Jacques den kreativen Bereich. Die Palette der Pflegeprodukte wurde erweitert und Jacques Guerlain komponierte Düfte wie L’Heure Bleue (1912), die zum Wahrzeichen der Epoche wurden. Kurz vor Kriegsbeginn eröffnete Guerlain sein zweites Geschäft im Haus Nr. 68 auf den Champs-Elysées. In Mitsouko, einer Kreation aus dem Jahr 1919, spiegelt sich die Begeisterung der Pariser für Japan wider, die mit Puccinis „Madame Butterfly“ ihren Höhepunkt erlebte. 1925 eroberte Shalimar mit seinen orientalischen Noten und seiner aggressiven Subtilität die Damenwelt, auch auf der anderen Seite des Ozeans. 1959 kreierte Jean-Paul Guerlain „Vétiver“, einen Herrenduft, bei dem zum ersten Mal die Vetiver-Wurzel verwendet wurde. 30 Jahre später feierte man mit dem blumig-orientalischen Duft von Samsara einen Welterfolg. Seit 1998 überrascht die Aqua Allegoria-Kollektion jedes Jahr mit neuen Düften. 2003 bzw. 2004 folgen L’Instant de Guerlain und L’Instant de Guerlain pour Homme. 3 Jahre danach wird Insolence lanciert – ein außergewöhnliches Parfum, das eine Duftspirale entwickelt und keine Duftpyramide mit klassischer Abfolge. Für den modernen, wertebewussten Mann kommt 2008 Guerlain Homme auf den Markt. Gefolgt von dem Damenduft Idylle, der eine der schönsten Mythen der Antike symbolisiert: Die Liebessage von Danae und Zeus, in der sich Zeus in goldenen Regen verwandelt, um Danaes Gefängnis zu umgehen und eine unvergessliche Nacht der Liebe zu verbringen. Und nun ist es La Petite Robe Noir, welches neue Maßstäbe setzen wird.

Guerlain La Petite Robe Noir Beautydelicious

Der Flakon ist eine getreue Nachbildung des Flakons der Vorgänger Mitsouko und L’Heure Bleue, mit eleganten Wölbungen, wie die Schultern einer Frau. Und dazu der Verschluss in Form eines umgekehrten Herzens. Vor seiner kristallklaren Transparenz, deren puderzarte Rosa-Abstufungen in Schwarz übergehen, zeichnet sich wie ein Scherenschnitt die Silhouette eines „Kleinen Schwarzen“ mit ausgestelltem Rock, tiefem Dekolleté und kleinen Puffärmeln ab. Entworfen hat es Serge Manseau.

Mit Olivier Kuntzel und Florence Deygas hat Guerlain ein Designerduo für seine Werbespots verpflichtet, das u.a. die legendären Trailer der Filme Catch Me if You Can von Stephen Spielberg und The Pink Panther von Shawn Levy gestaltet hat. Aus ihrer Zusammenarbeit ging eine perfekte Inszenierung für La Petite Robe Noire hervor: die schlanke Silhouette einer eleganten und verspielten Pariserin, die in einer einzigartigen Szenerie Mode und Duft perfekt vereint.

Guerlain La Petite Robe Noir Bodylotion

La Petite Robe Noire ist ab sofort im Handel erhältlich. Die Kollektion umfasst folgende Produkte: Eau de Parfum, 30 ml, ca. 55 € • 50 ml, ca. 80 € • 100 ml, ca. 110 € • Body Milk, 200 ml, ca. 45 € • Shower Gel,  200 ml, ca. 40 €.

guerlain-robe-noire-beautydelicious

Zum Launch von La Petite Robe Noire in Deutschland verlosen wir 10 Düfte im Wert von je ca. 80 €. Wer einen der 50 ml Flakons gewinnen möchte, hinterlässt einfach einen Kommentar. Die Verlosung endet am 13.09.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Viel Erfolg.

(Advertorial)

Bilder: PR/Vidoe: YouTube



Veröffentlicht am
4. September 2012



Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay