Let’s talk Beauty – Serena Goldenbaum

Als Make-up Artistin ist Serena Goldenbaum ganz nah dran an Frauen wie Sylvie Meis und Helene Fischer. Schminkt Models für Magazin-Shootings und ist hautnah zu erleben bei ihren Einzelcoachings, Workshops und Beautylessons. Gibt großartige Tipps und ist von Zeit zu Zeit verantwortlich für mein Make-up.

Was bedeutet Schönheit für Dich?

Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters und ist etwas ganz Persönliches.
Für mich ist Schönheit alles, was die Natur kreiert. Also Sonnenuntergänge, Sonnenaufgänge, Wälder, das Meer, Tiere, Menschen, Gesichter. Ich werde da immer sehr demütig, wenn ich mir bewusst mache, was die Natur so alles erschaffen hat.

Wer ist für Dich ein Vorbild in puncto Schönheit?

Jede Frau, die ihre eigene Schönheit feiert und selbstbewusst ihr Leben lebt.

Wann findest Du Dich schön?

Wenn ich ausgeschlafen bin, mich gut ernährt habe und je älter ich werde. Das ist ein Gefühl, das mit SELBSTbewusstsein und SELBSTannahme einhergeht.

Was findest Du an Dir schön?

Meine Augen, meine Haare, meine Hände, Füße. Meine Persönlichkeit.

Wie betonst Du es?

Mir macht es mehr Spaß, andere Frauen zu schminken und zu verschönern, aber ich schminke
mich auch gern. Ich optimiere eher. Mache kleinere Augen größer, Haut ebener und frischer. Meine Augen betone ich mit viel schwarzer Wimperntusche und einem bronzefarbenen Kajalstift. Meine Haut mit etwas Rouge und Concealer, um den wenigen Schlaf auszugleichen. Meine trockenen Naturwellen bekommen viele Pflegeprodukte, aber keine Stylingprodukte.

Was sind Deine Beautyrituale?

Ich liebe es, mich zu pflegen. Meine Haut mit einem elektrischen Reinigungsbürstchen morgens und abends zu reinigen. Die Haut mit einem Serum zu versorgen und mit einer Feuchtigkeitscreme zu schützen. Beides von Codage.Einmal in der Woche mache ich ein Peeling auch von Codage und im Anschluss eine intensive Hyaluron-Maske von Magicstripes.

Meine Haare wasche ich mit einem sehr hochwertigen Shampoo (Iles Formula) und gebe nach jeder Wäsche eine Spülung in die Haare. Alle zwei, drei Tage mache ich eine Haarmaske (Percy & Reed). Das schützt meine sehr trockenen Haare und macht sie schön glänzend.

Meinen Körper pflege ich mit den sehr hochwertigen, energetischen Körperölen von Max and Me.
Alle Produkt findet Ihr unter: serenagoldenbaum-beauty.de

Was war Dein erstes Beautyprodukt?

Hhhhm, ich glaube Sonnencreme.

Ein Duft aus Deiner Kindheit?

Ich liebe Vanille oder Amber. Das erinnert mich an meine Oma, die oft in der Küche stand und gekocht hat. Das fühlt sich nach Wärme und Geborgenheit an.

Schlimmste Beautysünde?

In den 80ern in die Sonne ohne Sonnenschutz, nur um knackig braun zu werden. Man merkt dann doch erst später, dass die Sonne ein schlimmer Faktor für vorzeitige Hautalterung ist.

Was hast Du an Beautyhelfern immer in Deiner Handtasche?

Mein Parfum von Balmain- Amber.
Concealer, Puder sind ein Muss.
Augenbrauenstift, denn der hebt die Augenpartie.
Mascara öffnet die Augen.
Rouge gibt schnell Frische.
Lippenstift, wenn es offizieller wird und ich Termine habe.
Lecker duftendes Haaröl zur Pflege.

Was ist das meist überschätzte Beautyprodukt?

Teure Cremes, die über 300 € kosten.

Was ist das teuerste Beautyprodukt in Deinem Sortiment und welches das günstigste?

Das günstigste ist ein kirschroter Nagellack von Catrice, das teuerste ist ein hocheffektives Anti-Aging-Aufbau-Serum von Codage. Teuer, aber absolut wertvoll.

Nutzt Du Instagram/Facebook/Twitter/Snapchat, um Beautyprodukte zu entdecken? Wenn ja, welchen Accounts folgst Du?

Nein, ich entdecke lieber selbst. Auf Reisen, in neuen Läden, in Magazinen.

Deine Schönheitstipps für einen …

Morgen nach einer kurzen Nacht?

Concealer!!!! Und Rouge!!!!! Viel schwarze Wimperntusche.

… Abend nach einem zu langen Tag?

Concealer und etwas Kajalstift zum Smokey Eyes verwischt. Viel schwarze Wimperntusche, Lipgloss.

… verregneten Sonntag?

Intensive Feuchtigkeitspflege (Serum + Creme), Creme Rouge, Schimmer Cream, Wimperntusche.

… einem freien Wochenende?

Intensive Feuchtigkeitspflege, no Make-up, Mascara.

Was würdest Du gerne beautymäßig ausprobieren, was Du Dich bisher nicht getraut hast?

Meine Kurzsichtigkeit lasern zu lassen.

Du begegnest Dir selbst als 18-Jährige, was rätst Du Dir in puncto Schönheit?

Genieße Dein Leben und Dein Aussehen. Mache Dir keine Sorgen darüber was andere über Dich denken und wie andere Dich finden. Du BIST schön, genauso wie Du bist! Pflege Dich und sei glücklich, so verlierst Du nie das Strahlen in Deinen Augen.

Und zu guter Letzt (mit einem leichten Augenzinkern ; ): Was findest Du an Männern schön?

Augen, Hände, Haare und eine gepflegte Haut und individuellen Style.

Liebe Serena, danke für das Interview.

Bilder: Serena Goldenbaum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay