Naturtalent Arganöl

Argan Öl

Arganöl ist ein Pflege-Multitalent. Das Öl aus Marokko enthält eine Kombination aus Antioxidantien, die als Radikalen-Fänger fungieren und den Alterungsprozess der Haut verlangsamen. Ungesättigte Fettsäuren spenden zudem Haut und Haaren Feuchtigkeit. Eine der ungesättigten Fettsäuren ist Linolsäure – sie verhindert Austrocknung und spendet Elastizität. Der hohe Anteil an Vitamin E schützt die Zellen. Sogar bei Neurodermitis, Sonnenbrand und Narben wird Arganöl eingesetzt. Viele Gründe, um Euch fünf unserer Lieblinge vorzustellen. Alles ganz vegan, versteht sich.

L‘Argan Bio Körpercreme von Melvita

Die Bio-Kosmetikmarke Melvita hat verschiedene Cremes und Öle mit Arganöl im Sortiment. Für alle Produkte werden die Arganbäume nachhaltig gepflegt und die Argannüsse unter fairen Arbeitsbedingungen geerntet. Ich bin begeistert von der Creme. Die Textur ist angenehm leicht und dabei sehr nährend. Angereichert mit Sonnenblumenöl und schützendem Bienenwachs baut die Creme den natürlichen Fettfilm bei trockener Haut wieder auf. Besonders für Vielbader ist die Creme ideal. Trockene Schienbeine, adé! 175 ml, ca. 16 Euro.

Organic Argan Oil von Kahina Giving Beauty

Das leichte, nicht fettende Öl wird schnell von der Haut aufgenommen und gibt ihr wieder mehr Glow. Wer zu trockener Haut neigt, pflegt sie mit diesem reinen Öl schnell samtweich. Besonders raue Ellbogen werden wieder geschmeidig. Das Arganöl hat einen hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren. Sie regen die Durchblutung an. Das zertifizierte Bio-Arganöl stammt aus einer Berber-Frauenkooperative, in die ein Prozentsatz der Gewinne zurückfließt. Das Öl enthält keine Parabene, Kunststoffe, Sulfate etc.. 100 ml, ca. 82 Euro, über www.amazingy.com.

Regenerierende Handcreme von Lavera

Die regenerierende Handcreme mit Bio-Cranberry-Extrakt und wertvollem Bio-Arganöl pflegt trockene und beanspruchte Hände. Die strapazierte Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt, gleichzeitig schützen Sheabutter, Olivenöl und Hyaluronsäure vor vorzeitiger Hautalterung. 50 ml, ca. 3 Euro.

Bodylind Körpercreme von Annemarie Börlind

Duftet dezent orientalisch und entführt in die Welt von 1001 Nacht: die Körpercreme von Annemarie Börlind mit Feigenextrakt, Kamelien-Öl, Arganöl und Sheabutter. Selbst trockene Haut wird wieder seidig-zart. 150 ml, ca. 18 Euro.

Gesichtsöl ausgleichend von Susanne Kaufmann

Der Wirkstoff-Cocktail aus Granatapfel-, Aprikosen- und Arganöl hilft gegen die Anzeichen von Hautalterung. Die Öle unterstützen die Haut bei der Regulierung der Talgproduktion und verfeinern die Poren. Anwendung: Morgens und abends nach der Gesichtsreinigung zwei Tropfen des Gesichtsöls auf die feuchten Handflächen geben und warm reiben, leicht in die Wangen einklopfen. Lässt das Gesicht erstrahlen und ist damit ein prima Fresh-up im Büo. 30 ml, ca. 45 Euro, über www.susannekaufmann.com.

Layout: Romy Schönfisch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay