Beauty Top 7 Januar’21

BeautyDelicious_Top 7 Januar 2021

Bild: Leila Ivarsson

Ein neues Jahr hat begonnen – und es startet mit einer tollen Mischung aus pflegenden Produkten, die mein Interesse geweckt und mich so überzeugt haben, dass ich sie euch unbedingt vorstellen möchte. Wie ihr an meiner Auswahl erkennen werdet, wächst das Sortiment an Produkten aus dem Luxus-Naturkosmetikbereich kontinuierlich und gibt uns damit die Möglichkeit, auch auf „grüne“ High-End-Varianten zurückzugreifen, wenn wir unsere Haut mit effektiven Wirkstoffen verwöhnen wollen.

Dass sich weiterhin so viel im Bereich Naturkosmetik tut, liegt auch daran, dass es immer mehr Onlineshops gibt, die diese Nachfrage bedienen. Einer davon ist genuineselection. Gegründet wurde der Onlinestore im Mai 2019 von Sina und Jonas Wieland. Sina, die jahrelang Erfahrung in der Naturkosmetikbranche (Sie war bei Amazingy tätig.) gesammelt hat, ist bei ihrer Suche nach Produkten aufgefallen, dass Marken, die ihr persönlich gefielen und ihren Ansprüchen genügten, oftmals aus dem Ausland kamen und in Deutschland schwer erhältlich waren. Dadurch reifte in ihr die Idee, GENUINE SELECTION zu gründen. Hier finden Liebhaber von hochwertiger Naturkosmetik eine Auswahl an Produkten, die beim Thema Inhaltsstoffe, Qualität und Wirkweise keine Kompromisse eingehen. Neben ausgewählten Artikeln für Gesicht, Körper und Haare finden sich bei GENUINE SELECTION auch Nahrungsergänzungsmittel im Sortiment für das Wohlbefinden und die Schönheit, die von innen kommt. Da für mich, gerade in dieser noch immer andauernden herausfordernden Situation, Gesundheit, sei es mental oder körperlich, ganz oben auf meiner Prioritätenliste steht, gebe ich jeden Morgen 1 TL Eternal Optimist – Mood Enhancer von Natalia Botanicals in meinen Dinkelgrießbrei. Das Supplement enthält indisches Basilikum (auch Tulsi oder heiliges Basilikum genannt). Im Ayurveda findet es Verwendung bei Stresssymptomen, Entzündungen und unterstützt dabei, den Hormonhaushalt in Balance zu halten. Ein weiterer Inhaltssoff ist Ashwagandha, auch als indischer Ginseng bekannt. Die Wurzel wirkt bei Erschöpfung, Stress und zur Förderung der Schlafqualität. Die enthaltene Schisandra-Beere trägt zur Stärkung des allgemeinen Wohlbefindens bei und findet in der traditionellen chinesischen Kräuterkunde Anwendung. Dem Reishi Pilz wird neben entzündungshemmenden Eigenschaften auch eine immunstärkende Wirkung nachgesagt. Eternal Optimist ist mein täglicher Happy-Macher, der mit biologisch aktiven Pflanzenstoffen (Adaptogene) Stress mindert und mich mit positiver Energie erfüllt. 50 g, ca. 33 Euro.

Bio-Inhaltsstoffe, eine nachhaltige Verpackung, dazu ein schönes Design und effektive Wirksamkeit zu vereinen, das gelingt GROWN ALCHEMIST. Der Anti-Pollution Mist der Anti-Aging-Naturkosmetikmarke ist mein SOS-Produkt, wenn meine Haut dringend mehr Feuchtigkeit benötigt. Morgens nach der Reinigung und vor der Pflege auf Gesicht und Dekolleté angewandt, schützt der feine Sprühnebel aus einem Komplex aus der Buddleja-Blüte und Echinacea-Extrakt dank der enthaltenen Antioxidantien die Haut nachhaltig vor digitaler Lichtemission und umweltbedingter Luftverschmutzung. Gleichzeitig unterstützen Phyto Peptide die Zellregeneration und Tri-Hyaluronkomplexe versorgen die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Ich nutze das Spray aber auch gerne als feuchtigkeitsspendenden Booster für zwischendurch, wenn ich am Schreibtisch sitze und das Gefühl habe, die Heizungsluft saugt jegliche Feuchtigkeit aus der Haut. 30 ml, ca. 30 Euro.

Je länger sich der Lockdown hinzieht, desto mehr achte ich darauf, nicht in die „Homeoffice-Falle“ zu geraten. Dazu gehört, dass ich meinen Tagesablauf genau strukturiere und meinen Pyjama am Morgen nicht gegen eine Jogginghose tausche, sondern mich gut kleide. Auch Haare und Make-up spielen dabei eine Rolle. Zwar schminke ich mich nicht an allen Tagen, die ich nur zu Hause verbringe und meine Wohnung nicht verlasse, steht aber ein Termin an oder ein wichtiger Call, trage ich gerne roten Lippenstift und/oder betonendes Augen-Make-up auf. Gerade beim Augen-Make-up experimentiere ich gerne mit Farbe. Dafür bietet mir die NARS Extreme Effects Eyeshadow Palette mit zwölf sinnlichen Farbtönen tolle Möglichkeiten. Die Lidschattenfarben umfassen ein Spektrum von Pfirsich-, Rost- und Pflaumentönen mit einem Hauch von glänzenden Metallic-Effekten und reichen von supermatt über schimmernd bis hin zu latexartigen Finishes. Dadurch lassen sich ausdrucksvolle Looks mit Tiefe und Intensität kreieren, die jedem eintönigen Zoomcall den nötigen Glamour verleihen. Ca. 55 Euro.

Den Ansatz von Ten Twelve finde ich sehr spannend: „Unsere Produkte sind gezielte Gesundheitsstimulanzien. Indem wir eine wirkungsvolle Nachbildung deiner Haut schaffen – eine ›zweite Haut‹ für deine Haut – stärken wir die Gesundheit deiner Haut und deines ganzen Körpers – VON AUSSEN NACH INNEN. Mit diesem komplett neuen Ansatz verbinden wir potente natürliche Inhaltsstoffe mit modernster Wissenschaft. Dabei lassen wir uns nicht von der überholten Diskussion um Naturkosmetik oder synthetische Kosmetik leiten. Biokompabilität und Wirksamkeit sind unsere Maximen.“ Das Team von Ten Twelve besteht aus Dr. Huong Nguyen und Dr. Sabine Schnorr, beide Pharmazeutinnen und Expertinnen für Zellbiologie. Sie entwickeln hautidentische Formeln mit einem neuartigen molekularen Transportsystem (Molekulare DermaVectoren®), das Wirkstoffe tiefer in die Haut eindringen lässt. Son Pham, der viele Jahre in der Modebranche tätig war, ergänzt das Team mit seiner kreativen Energie. Als begeisterter Fan von Overnight-Produkten habe ich die Mask to Reveal getestet, eine leave-on Peeling Gelmaske. Meine Haut ist zurzeit sehr empfindlich, da die Maske aber angenehm mild ist, hat sich meine Haut über Nacht wunderbar erholt. Sollte durch die enthaltene Säurestärke beim Auftragen jedoch ein leichtes Prickeln entstehen, wird dazu geraten, die Dosis bzw. Anwendungshäufigkeit zu verringern, denn die Haut muss sich erst an die Säurestärke gewöhnen. Die Maske enthält Mandelsäure, Gluconolacton, Citrusflavonoide und Kukuinussöl. Diese Mischung sorgt dafür, dass abgestorbene Zellen entfernt werden und die Hautoberfläche mit frischen Zellen erneuert wird. Nach zwei Wochen (Anwendung: zweimal pro Woche je drei Pumpstöße) konnte ich eine sichtbare Besserung meines Hautbildes feststellen: feiner, reiner und vor allem frischer! 30 ml, ca. 100 Euro.

Und noch ein Produkt für die Nacht! Die Firma Seed to Skin habe ich euch bereits vorgestellt. Neu im Sortiment ist das The Biom‘Sphere Nachtserum, das die Haut mit allem versorgt, was sie benötigt, um ihre natürliche Abwehrfunktion zu bewahren. Dies gelingt dank einer dreistufigen Wirkung. Zum einen sorgt das Nachtserum, welches mit Prä- und Pro-Biotika angereichert ist, dafür, dass die Hautflora wieder ins Gleichgewicht gebracht und die Hautbarriere unterstützt wird. Bioaktive Moleküle, die als Post-Biotika bezeichnet werden, bestehend aus Peptiden, Fettsäuren und Biotensiden, sorgen für weiteren Ausgleich. Das Bee Honey Ferment, ein Elixier aus fermentiertem Honig, regt eine schnelle Hautregeneration an. Zum anderen wird die Haut mit Hyaluronsäure mit zwei sehr niedrigen Molekulargewichten durchfeuchtet. Diese leichten Hyaluronsäuren wirken bis in die tiefsten Hautschichten, um Wassermoleküle zu binden und hydratisierte Haut zu erzeugen, die Kollagenproduktion zu fördern und die Zelle zu optimieren. Um den Feuchtigkeitsgehalt zu verlängern, wirkt Pseudoalteromonas Exopolysaccharid, ein durch die Biotechnologie gewonnenes Meeresferment, wie eine Hyaluronsäure, um die Haut aktiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Der im The Biom‘Sphere enthaltene Sauerstoffkomplex dringt tief in die Haut ein, um die Versorgung der Hautzellen mit molekularem Sauerstoff zu verbessern, gleichzeitig zu erhöhen und die natürliche Kollagenproduktion und Zellregeneration zu unterstützen. Diese Erhöhung des Zellenergieniveaus bewirkt eine Erhöhung der Produktion von Kollagen, das im Laufe der Zeit die Tiefe feiner Linien und Falten verringert und der Haut Frische und Straffheit verleiht. Das Serum ist für alle Hauttypen geeignet. 30 ml, ca. 100 Euro

Oskar ist Naturkosmetik aus Düsseldorf, 2018 gegründet von Jonas van Blanken. Der Beauty-Enthusiast kommt zwar nicht aus der Skincare-Branche, sondern ursprünglich aus der Unterhaltungselektronik, das gab ihm jedoch die Möglichkeit u. a. in Hongkong und Südkorea zu leben und auch viel von Europa zu sehen. Für den passionierten Hobbykoch war das zudem eine tolle Möglichkeit, viele Esskulturen kennenzulernen. Als mit Anfang 30 dann der Wunsch entstand, Parfümeur zu werden, kamen die Ideen ins Rollen und er steckte seine gesamten Ersparnisse in sein Herzensprojekt: Oskar. Bei Oskar ist das Thema Greenwashing ein zentraler Bestandteil. So war von Anfang an das Ziel, alles durch die Brille der Konsumenten zu betrachten und zu versuchen, den Inhalt der Produkte so transparent wie möglich zu gestalten. Deshalb findet sich auf den Verpackungen aller Produkte der genaue Anteil natürlicher Inhaltsstoffe – zumeist sind das 96 bis 99 Prozent. Der übrige Tropfen soll der besseren Haltbarkeit dienen. „Ich mag zwar nicht die Nummer eins in Sachen Nachhaltigkeit sein, dennoch versuche ich, in der Hinsicht das Beste für meine Produkte herauszuholen. Und das ohne Qualitätsverlust“, verdeutlicht van Blanken. Mittlerweile besteht die Range aus Cremes, Hand- und Duschseifen, Körperlotionen und Haarpflegemitteln – alles in recyceltem Plastik (RPET) verpackt und vegan. Einer meiner Favoriten, die Handcreme, pflegt mit einem Mix aus Bio-Avocadoöl, Bio-Sheabutter, Bio-Moringaöl, Bio-Kokosöl und Bio-Mandelöl sowie Aloe Vera und Squalan. Sie ist frei von Parabenen und Silikonen und kommt in einer Recycling-Kunststofftube daher. 50 ml, ca. 14 Euro.

Das klärende Serum Botanical Poultice Imperfections Minimizer von ORVEDA verfeinert die Poren, minimiert Unebenheiten und ist sowohl für Misch-, fettige- als auch für empfindliche Haut geeignet. Die Luxuspflege überzeugt mit ihren glow-aktivierenden, präbiotischen Formeln. Als einer der Vorreiter der Mikrobiom-Revolution versteht ORVEDA, dass das Gesamterscheinungsbild der Haut das direkte Ergebnis einer starken Hautbarriere und eines vielfältigen Mikrobioms ist. Dafür nutzt ORVEDA die neueste prä- und postbiotische Technologie für moderne, nicht-aggressive Behandlungen. Das Serum enthält Wirkstoffe wie biofermentierter Kombucha-Schwarztee für eine Verbesserung des Hauttons, natürliches Präbiotikum (Alpha-Glucan-Oligosaccharid), Bambuswasser und botanisches Glyzerin sowie Sheabutter für die hydratisierende und nährende Wirkung und Papaya-Enzym mit ausgleichenden und exfolierenden Eigenschaften. Für ein optimales Ergebnis wird das Serum morgens und abends angewandt. Es kann allein oder vor der Pflege mit Feuchtigkeitscreme verwendet werden. 30 ml, ca. 175 Euro.

Dieser Beitrag enthält werbliche Inhalte in Form von Markenerwähnung und Verlinkungen.



Veröffentlicht am
18. Januar 2021



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.