Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

Elbresidenz Bad Schandau

Werbung // Sächsische Schweiz: eine Region, mit der ich mich nie beschäftigt habe, bis ich eine Presseeinladung von dem Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau erhielt. Es ist das einzige Fünf-Sterne-Hotel in der Gegend mit großem Park, Restaurant und Spa, liegt direkt am Elbufer und inmitten des Felsen-Nationalparks zwischen den Metropolen Dresden und Prag.

Die fast fünfstündige Bahnfahrt mit Direktverbindung war eine der angenehmsten, die ich seit Langem hatte. Denn der Zug war ein älteres polnisches Modell mit einem Speisewagen, der nostalgische Gefühle in mir weckte. Dicke, rot gepolsterte Sitzbänke, weiße, gestärkte Tischdecken, Retro-Tischlampen und sogar richtige Stühle. Charmant und gemütlich, alles, was mir fehlt, wenn ich im Speisewagen der Deutschen Bahn reise. Dazu eine große Auswahl an polnischen Speisen und eine heiße Schokolade mit Sahne und leckerem Gebäck. Ich habe mich dort so wohl gefühlt, dass ich meinen Sitzplatz gar nicht eingenommen habe.

Foyer Elbresidenz

Beim Betreten der Lobby war ich von der Hotelgröße (26.000 m² Bruttogeschoßfläche) überrascht. 2007 wurden neun historische Bürgerhäuser, zumeist aus dem 18. Jahrhundert, um vier Innenhöfe zu einem Hotel-Schloss zusammengefasst. Alles versank 2013 in den Elbfluten, um drei Jahre später, nach grundlegender Erneuerung mit 207 Zimmern und unter dem Dach der Toskanaworld wieder die Türen zu öffnen. Woran es der Elbresidenz nicht mangelt ist Großzügigkeit! Seien es die offen gehaltene Hotelhalle mit großformatigen Kunstwerken, Sitzgruppen und einem zentralem Kamin, die angrenzende Bar mit ihren braun-golden glitzernden Mosaiken oder die Zimmer und Suiten mit ihren hohen Decken, dunklen Holzböden, sanften Farben mit Ausblick auf die Elbe, der Bad Schandauer Marktplatz oder das ruhige Atrium. Allerdings benötigen solche räumlichen Großzügigkeiten auch ein durchdachtes Interieur, damit es nicht leer und ungemütlich wirkt. Blumenarrangements hier und da, kleine Objekte und Gemälde würden an manchen Stellen guttun, um eine wohligere Atmosphäre zu schaffen.

Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

Nachdem ich eingecheckt, einen Tee auf meinem Balkon mit Elbblick genossen habe, traf ich mich den anderen Kollegen zum Begrüßungscocktail mit leichten Fünf-Elemente-Häppchen, Drinks und der neuen, entspannenden „Go-Fresh“-Massage am Kamin in der Empfangshalle, bevor wir in den Salon Artur Henne zum Dinner wechselten, wo uns sächsische Spezialitäten und passende Weine geboten wurden. Als Tischnachbarn hatte ich u.a. Fabian Franz, einer der Mitinhaber der Hightech-Naturkosmetik Brand TEAM DR JOSEPH aus Südtirol, und somit eine Menge Gesprächsstoff über Naturkosmetik, wo die Reise hingeht u.v.m. Nach einem Digestif habe ich mich verabschiedet und bin schnell ins Bett, denn der Wecker war auf 7.15 Uhr gestellt!

Warum so früh an einem Samstag aufstehen, wenn man einen Wellnesstrip macht? Um vor der offiziellen Öffnung der benachbarten Toskana Therme Liquid Bodywork by Musia Heike Bus zu erleben. Auf Händen getragen, schwerelos im warmen Wasser schwebend, durch spezielle Körperarbeit von Stress und Verspannung gelöst zu werden, umgeben von Klang, Farbe und Licht, dafür lohnt es sich, gefühlt mitten in der Nacht das Bett zu verlassen. Danach noch eine Runde schwimmen im Außenpool und saunieren im Laconium. Mit mehr Wellness kann man den Tag nicht starten. Danach wurde ausgiebig gefrühstückt und ich habe noch etwas Schlaf nachgeholt, bevor der nächste Programmpunkt startete, nämlich mehr über die Zusammenarbeit mit TEAM DR JOSEPH zu erfahren. Für mich natürlich der spannendste Teil.

Team Dr. Joseph

Unter dem Motto „Glück und Gesundheit“ liegt das Augenmerk des Spas auf hochwertigen, ganzheitlichen Anwendungen und mit „TEAM DR JOSEPH“ hat die  Elbresidenz einen Partner, dessen Philosophie optimal zur eigenen passt. Deshalb  gibt es die biologisch-nachhaltigen Gesichts- und Körperanwendungsrituale von TEAM DR JOSEPH im Angebot, wo Volksmedizin auf modernste wissenschaftliche Erkenntnisse, reinste Stoffe auf feinste Tech-nologie, die Einzigartigkeit der Natur auf hochentwickeltes Know-how treffen. Für das Spa wurden drei Treatments entwickelt.

Vitalis Dr. Joseph Energizing Herbal Stamp Power Treatment

Intensive Ganzkörper-Kräuterstempelmassage mit wertvollen natürlichen Ölen und ausgewählten Kräutermischungen. Die Kräuterstempel werden mit sanftem Druck und intensiven Klopfungen über den Körper geführt. Diese anregende Behandlungstechnik und die verwendeten Kräuter helfen Stress abzubauen, während feinste Aroma-Massageöle für neue Vitalität sorgen. 45 min, 68 Euro.

Vitalis Dr. Joseph Dynamic Recreation Back Massage

Aufbauende Rückenbehandlung mit hochwirksamen natürlichen Wirkstoffen und einer individuell auf Dichangepassten Massage. Klangschalen und Schröpfgläser lösen Verspannungen der Rückenmuskulatur und verbessern die Wirbelsäulen-Dynamik. 45 min, 68 Euro.

Vitalis Dr. Joseph Detoxifying Cellulite Treatment

Effektive Cellulitebehandlung mit Schröpftechnik in Kombination mit wirkstarken Naturprodukten. Die Behandlung enthält ein aktivierendes Fußbad, ein anregendes Körperpeeling, eine stimulierende Schröpfglasbehandlung und eine modulierte Cellulitemassage. 75 min, 95 Euro.

Ich hatte das Energizing Herbal Stamp Power Treatment und kann die Wirksamkeit in vollem Umfang bestätigen! Aber auch wegen der Fähigkeit meines Therapeuten, die noch so kleinste Verspannung zu erkennen und sie zu lösen. Überhaupt trifft man im Spa auf geballte Kompetenz bei den Mitarbeitern gepaart mit Zuvorkommenheit und Herzlichkeit. Und solltet Ihr einen Besuch in Betracht ziehen, dann schaut, dass Ihr auch eine Massage bei Ingrid Ulbrich bucht, denn sie hat Methoden auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt und hat ein enormes Fachwissen! Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Neben den Behandlungen stehen für den Wellnessfaktor ein Dampfbad, eine Bio-Sauna, eine finnische Sauna, Erlebnisduschen, ein Ruheraum mit Wärmeliegen und ein Aurorabad im 4. Stock zur Verfügung. Wer sich noch auspowern möchte, kann das im Fitnessraum mit Kardio- und Kraftgeräten tun. Ich habe mich lieber ins Bett gelegt und noch etwas geschlafen, bevor man sich zum festlichen Wellness-Dinner traf – komponiert rund um natürliche Ingredienzien der nachhaltigen Team-Dr.-Joseph-Anwendungen. Originell und sehr bekömmlich, genauso wie die Drinks danach.

Am nächsten Morgen konnte ich lange schlafen und frühstücken und dabei ein inspirierendes und intensives Gespräch mit Marion Schneider, Geschäftsführerin der Toskanaworld, führen über Glück, Liebe, Frauen und über ihre Bücher „Alles in mir hast du aufgewühlt“ und „Orgasmus. Interviews und Fotografien“. Ich hätte mich noch Stunden mit ihr unterhalten können, aber es stand noch ein gemeinsamer Spaziergang auf dem Programm – zum 100 Jahre alten, 50 m hohen, historischen Personenaufzug, bekannt auch aus dem Film „The Grand Budapest Hotel“, mit Panorama über die Stadt, die Berge und das Elbtal.

 

Bad Schandau Personenaufzug

Zum Abschied genoss ich noch einen letzten Tee auf dem Balkon mit Zeitung und Sonnenstrahlen, bevor es mit der Fähre auf die andere Elbseite zum Bahnhof ging. Dank des großen Erholungsfaktors der letzten drei Tage habe ich die Heimreise gelassen ertragen. Denn der Zug kam zu spät, Wagen fehlten, somit war auch die Reservierung hin und viele Zuggäste waren ungehalten. Aber der Platz im nostalgischen Speisewagen und zwei Tassen heiße Schokolade ließen alles an mir abprallen.

Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau
Markt 1 – 11
01814 Bad Schandau
Telefon +49 (0)35022-9190

Bilder: PR, Bernhard Strauss, bad-schandau.de



Veröffentlicht am
3. August 2018



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.