Naturtalent aus Lettland: Mádara

Madara

Lettland besteht zu 60 Prozent aus Wald. Wie gut das ist, beweist das Naturkosmetik-Label Mádara, denn für die Pflege benutzen die Lettinnen bei Haarpflege, Cremes & Co statt Wasser hochwirksamen Birkensaft. Wir stellen Euch das grüne Label aus Riga vor und haben dessen Bestseller getestet.

Manchmal sieht man den Baum vor lauter (Birken)Bäumen nicht. Und erst Jahre später weiß man, dass das, was schon immer da war, was man vielleicht schon gar nicht mehr wahrgenommen hat, etwas Besonderes ist. So ging es auch den Gründerinnen des lettischen Beautylabels Mádara. Aufgewachsen in Lettland war es für sie ganz normal, Birkensaft zu trinken. Frisch gezapftem Birkensaft wird schon seit Jahrhunderten eine heilende Wirkung nachgesagt. Mehrmals täglich eingenommen, wirkt er stärkend und stimmungsaufhellend. Er mobilisiert die Abwehrkräfte, mindert Stoffwechselbeschwerden und lindert Blasen- und Nierenleiden. Er hilft bei Vitamin-C-Mangel und Blutarmut. In Beautysprache übersetzt heißt das: Birkensaft bringt mehr Wohlgefühl, eignet sich perfekt für Detoxing, wirkt gegen Alterungsprozesse und sorgt für einen frischen Glow im Gesicht.

Aber es ist gar nicht so leicht, an den Saft der Birke zu kommen. Insgesamt bleiben zur Ernte nicht mehr als vier Wochen Zeit im Jahr, in dieser Zeitspanne gibt der Baum bis zu drei Liter Flüssigkeit pro Tag ab. Das macht ihn kostbar und besonders. Und was sich seit jeher „von innen“ bewährt hat, kann auch Haar und Haut von außen nur gut tun. Das vermuteten die Gründer von Mádara Cosmetics. Sie gaben eine Untersuchung im Labor für bioanalytische und biodosimetrische Methoden der Universität Lettland in Auftrag. Ergebnis der Studie: Birkensaft hilft dabei, die Haut vor Alterungsprozessen zu schützen und Schäden durch Umwelt-Stress wie UV-Strahlen, Verschmutzung und Chemikalien erheblich abzumildern.

Basierend auf diesen Ergebnissen hat Mádara den konventionellen Inhaltsstoff „Wasser“ einfach durch Birkensaft ersetzt. Entstanden sind Gesichtspflege-Produkte mit echter Wirkstoff-Power aus dem Norden. Das kleine Unternehmen, dessen Kernteam vier Frauen sind, wurde mehrfach mit Preisen für seine Innovationen ausgezeichnet. In Lettland ist Mádara eine der größten Erfolgsgeschichten des Baltikums der letzten Jahre. Kein Wunder, denn die Produkte sind wirklich klasse und das auf ganz natürlicher Basis.

Madara Haircare

Ich habe das Nourish and Repair Shampoo (100 ml, ca. 13 Euro) und den Nourish and Repair Conditioner (100 ml, ca. 13 Euro) aus der Haarpflege-Serie testen dürfen. Es sind Bestseller des lettischen Labels. Das Shampoo und der Conditioner beinhalten… na was wohl? Natürlich Birkensaft, aber auch Brennnessel und Quitte. Sie duften herrlich frisch und nordisch herb. Das Haar ist samtweich gepflegt, aber nicht schlapp oder kraftlos. Es glänzt und duftet dezent. Mir gefällt das sehr gut. Auch die roséfarbene Feuchtigkeits-Intensivpflege (50 ml, ca. 30 Euro) für das Gesicht mit Birkensaft, Moosbeeren, Brenneisen und Leinsamen ist ein tolles Produkt für alle, die einen würzig-herzhaften Geruch mögen und das Gefühl von „Natur pur“ schätzen. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt ihren Duft noch lange auf der Haut. Die Natürlichkeit sieht man auch auf der Verpackung der einzelnen Produkte: Frisch und natürlich-inspiriert kommen sie in Grün und Weiß daher. Das Ecocert-Siegel ziert die Mehrzahl der Produkte.

Mehr Infos gibt es unter www.madaracosmetics.ch

Bilder: PR

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay