Neuer Look dank Aveda

Asmona Logan

Ich bin seit je sehr pingelig, wenn es um meine Haare geht. Da es leider in Deutschland nicht viele Friseure gibt, die sich mit Afrohaaren auskennen, ist das bis jetzt immer ein kleines Drama gewesen. Deshalb habe ich meine Haare sehr stiefmütterlich behandelt, sowohl was die Pflege als auch das Färben betrifft. Shampoo, Conditioner, Kurpackung und dann schnell zum Zopf hochbinden. Bloß schnell fertig damit. Wobei auch das Finden der richtigen Produkte mich vor immer neuen Herausforderungen stellt. Entweder trocknen sie meine Haare aus, mit Schuppen als Konsequenz, lassen es stumpf werden oder verknoten es noch mehr. Sehr frustrierend! Ich würde es sehr begrüßen, wenn mehr Hersteller endlich ihre Produkte aus den USA oder UK auf den deutschen Markt einführen würden, die sie bereits dort für meinen Haartyp haben. Es gibt genügend Menschen, die sich sehr darüber freuen würden.
Beim letzten Aveda Pressetermin kam in mit der PR Frau ins Gespräch und klagte ihr mein Leid, sowohl was die Haarpflege, als auch das Haarefärben betrifft. Da erzähle sie mir von neuen Farben, die extra u.a. für meinen Haartyp entwickelt wurden (also für krauses und eigensinniges Haar) und seit Juli in den Salons verwendet werden. Sie bot mir an, die neuen Full Spectrum Deep Farben zu testen. 

Aveda Full Spectrum Deep

Die neue, professionelle Haarfarbe ist speziell für farbresistentes Haar entwickelt worden und bietet unendlich viele Farbmöglichkeiten an, die nicht verblassen. Full Spectrum Deep besteht zu 93 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sonnenblumen-, Rizinus- und Jojobaöle aus kontrolliert biologischem Anbau schützen das Haar (insbesondere während der Einwirkzeit), spenden Feuchtigkeit und verleihen außergewöhnlichen Glanz. Candelillawachs verleiht eine cremige Konsistenz und sorgt dafür, dass sich die Farbe ohne Tropfen auf- und abtragen lässt. Patentierte Grüner Tee Technologie ermöglicht schließlich einen Färbeprozess, der schonend ist und zugleich treffsichere Farbergebnisse erzielt: Die Technologie wirkt als natürlicher Farbentwickler, erweitert das Farbspektrum und schützt das Haar aufgrund seiner antioxidativen Wirkung vor schädigenden Umwelteinflüssen. Die Formel arbeitet ausschließlich mit oxidativen Pigmenten, die sich im Inneren des Haares entwickeln und dort eingeschlossen werden. Dies garantiert ein farbechtes Ergebnis. Für einen entspannten Farbservice sorgt Lavendelaroma aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das Full Spectrum Haarfarbsystem umfasst neben Full Spectrum Protective Permanent Creme Hair Color (permanente Haarfarbe für natürliche Farbergebnisse), Full Spectrum Deposit-Only Hair Color (demi-permanente Haarfarbe, die bis zu acht Wochen hält) nun auch Full Spectrum Deep (permanente Haarfarbe für farbresistentes und dunkles Haar). Die neuen Haarfarbe ermöglicht auch eine 100 % Weißhaarabdeckung speziell bei farbresistentem Haar. Zudem ist eine schonende Aufhellung um bis zu fünf Tonhöhen in nur 30 Minuten möglich. Die Idee hinter Full Spectrum Deep – wie beim gesamten Full SpectrumHaarfarbsystem – ist „customization“. Also die Möglichkeit der individuellen Anwendung bzw. Formulierung speziell für den Kunden. D.h. es können unendlich viele Farbvarianten angeboten und so optimal auf den Typ, die Augenfarbe und den Teint abgestimmt werden. Das Full Spectrum Deep System besteht aus 9 Naturtönen, 14 Pure Tones und einer farblosen Glanzformel. Diese können alle so kombiniert werden, dass man jede nur vorstellbare Haarfarbe und Farbschattierung kreieren kann.

Dankbar nahm ich das Angebot an, da es schon eine ganze Weile her ist, seit meine Haare das letzte Mal gefärbt wurden. Ein Termin wurde mit Secret Garden vereinbart und aufgeregt machte ich mich ein paar Tage später auf den Weg.
Secret Garden ist eine Oase Mitte in der Stadt. Im Hinterhof gelegen, kann man hier nicht nur beim Haarefärben, Schneiden etc. zu cooler souliger Musik in einem schönen Ambiente relaxen, sie bieten on top auch Face-und Body-Treatments an. Ob bei einer Lunch Break Massage (25 min, 35 Euro) oder bei einer Chakra Balancing Massage (85 min, 105 Euro), hier kommt man definitiv zur Ruhe. Auch für Männer wird mit speziellen Aveda Men Spa Treatments bestens gesorgt.

Secret Garden Hamburg

Man wartet bereits auf mich. Mir zur Seite standen an diesem Tag die Coloristin Melanie Nordmann und Petra Miklavc, die mir später die Haare schneiden würde. Nachdem die Farben besprochen und gemixt wurden, machte sich Melanie zügig ans Werk. Der Lavendelgeruch der Farben, den ich übrigens sehr liebe, versetze mich in eine ganz chillige Stimmung. Nix mit Chemiekeule in der Nase. Sehr angenehm. Aber nicht nur das, auch die Farbe an sich machte sich während der Einwirkungszeit nicht bemerkbar.

Beautydelicious

Melanie, mit ihrem Profiblick, konnte schon während der Einwirkungszeit erkennen, wie toll die Farbe aussehen würde und war ganz begeistert. Ich sah nur so eine dunkle Masse auf meinem Kopf und musste mich noch eine Weile in Geduld üben, bis ich das Ergebnis endlich sehen konnte. Tatsächlich würde ich nach 30 Minuten erlöst und die Farbe wurde rausgewachsen. Auch Andrea, die mich in der Zwischenzeit übernommen hatte, war sehr angetan von der Farbe. Ich war zu dem Zeitpunkt eher von der unglaublich guten Kopfmassage angetan. Zurück am Platz, konnte ich das Ergebnis im nassen Zustand bestaunen. Sehr schön! Der neue Rotton war genau das, was ich mir gewünscht habe. Nun kann der schwierige Teil dran. Das Schneiden! Mein Haar ist nicht einfach in der Handhabung und ich lasse da wirklich nur Menschen ran, die sich mit meiner Haarstruktur auskennen. Meine Sorge war umsonst. Andrea hat mir eine richtige Frisur verpasst und nur da geschnitten, wo es auch wirklich nötig war. Sie hat aber nicht nur einen vernünftigen Schnitt reingebracht, sondern mich auch überzeugt, meine Haare nach Jahrzehnten wieder offen zu tragen. Ich muss gestehen, ich möchte meine Natural Curls nie. Deshalb habe ich IMMER einen Zopf getragen und es hat mich wirklich Überwindung gekostet, so durch die Stadt zu geben. Aber die neue Haarfarbe, die in der Sonne so toll leuchtete und dann das unglaublich positive Feedback auf meine Locken, haben dazu geführt, dass ich sie jetzt nur noch offen trage und ich meine Haare mittlerweile sehr liebe.

Hätte ich gewusst, wie einfach sie auch in der Handhabung sind, hätte ich schon viel früher die Haargummis aus dem Badezimmer verbannt. Denn es ist egal, ob die Locken mehr nach links oder nach rechts abstehen, sie sehen einfach cool aus. Menschen sprechen mich jetzt auch öfters darauf an und erzählen mir, dass sie den Reflex schwer unterbinden können, mir in die Haare greifen zu wollen, weil sie so begeistert davon sind. Vielen Dank liebes Secret Garden Team und Aveda für diesen life changing Moment. Ich bin total happy und widme mich nun der Suche nach den perfekten Produkten für meine Locken. Das Aveda Dry Remedy Oil gehört schon einmal dazu.

Fashion Credit:

Aufmacher/Brille: Christian Dior, Kleid: People Tree

Bild 7,8,9/Hemdblusenkleid: Gap

Bild 8/Brille: Yves Saint Laurent, Leoparden Trench: Boden

Bilder Credit: Aveda, Beautydelicious, Secret Garden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay