Basics für einen Tag am Meer

Ich gehöre zu den Menschen, die fest daran glauben, dass der Sommer noch lange nicht vorbei ist. Klar, es könnte besser laufen und die Sonne durchweg ein paar Wochen am Stück scheinen. Aber man soll die Feste bekanntlich so feiern, wie sie kommen. Deshalb freue ich mich auf jeden einzelnen Tag, an dem die Sonne mich morgens weckt und ich nach Möglichkeit die Taschen packen und ans Meer fahren kann. Und es soll ja noch Glückspilze unter Euch geben, die dem Sommer noch schnell hinterher reisen. Ich gönne es Euch!

Für einen gelungenen Tag am Meer, sei es nun nah oder fern, habe ich Euch eine Auswahl an Produkten zusammengestellt, die ich entweder schon habe oder die noch auf meiner Wunschliste stehen.

Von links nach rechts, 1. Reihe

Die Hellas Kopfhörer von Urbanears hatte ich mir eigentlich für mein Work-out zugelegt, da sie bluetoothfähig und Bügelband sowie Ohrkissen abnehmbar und waschbar sind. Perfekt nach einer schweißtreibenden Cardioeinheit. Zudem besitzen die Kopfhörer reflektierende Elemente, was vor allem beim Radfahren im Dunkeln ein Pluspunkt ist. Warum also nicht auch an den Strand mitnehmen, um nervige Geräuschkulissen auszuschalten und einfach die Sonne zu genießen. Erhältlich in vier Farbvariationen. Ca. 120 Euro.

So macht Wasser trinken Spaß. Anstatt aus ollen Plastikflaschen, lieber aus den hübschen Glasflaschen von bkr für genügend Hydration sorgen. Bye, bye BPA und Phthalate, hello Nachhaltigkeit. Farblich gibt es die Trinkflaschen übrigens passend zu jedem Outfit. 0,5 Liter, ca. 35 Euro. Erhältlich u.a. bei Lebeleicht.

Ohne Sonnenschutz verlasse ich nicht das Haus. Ich verwende entweder LSF 30 oder 50. Finden einige übertrieben, ist mir aber egal. Denn meine Haut ist der beste Beweis dafür, dass ich ihr mit dem hohen Sonnenschutz Gutes tue. Zu meinen Lieblingen gehört die Super Soin Solaire Teinté SPF 30 von Sisley Paris. Durch die Kombination aus zwei mineralischen Sonnenfiltern schützt die Sonnencreme vor Sonnenbrand und Freien Radikalen und wirkt somit antioxidativ. Enthaltene Wirkstoffe sind Vitamin-E-Acetat, Mangoextrakt, Kamelienöl, Edelweißextrakt, Karité-Butter, Kamelienöl  und pflanzliches Glycerin. Super Soin Solaire Teinté SPF 30 ist in vier Nuancen erhältlich. Ca. 120 Euro.

Streifen dürfen bei einem Ausflug ans Meer nicht fehlen. Perfekt dazu passt das maritime Segelkleid von Gant! Es ist aus elastischem Viskosegemisch, hat Dreiviertelärmel und liegt eng am Körper an. Ca. 140 Euro.

Neben Sonnencreme ist eine Kopfbedeckung ein idealer Schutz gegen Sonnenbrand und Hautalterung. Diesen Strohhut ziert das bestickte Souk Du Nord Logo aus Wolle. Ab ca. 60 Euro. Auf Anfrage hier bestellbar.

Sonnenbrillen sehen nicht nur gut aus und vervollständigen den Look, sie schützen die Augen auch vor schädlichen UVA/UVB Strahlen und vor noch mehr Augenfältchen. Achtet also beim Kauf darauf, dass sie einen ausreichenden UV-Schutz aufweisen. Das könnt Ihr beim Optiker checken lassen. Ich trage zurzeit häufig die Cat-Eye-Sonnenbrille im 50er Jahre Stil von Max Mara in Schildpattoptik. Ca. 185 Euro.

Von links nach rechts, 2.Reihe

Eine Baumwoll Tote Bag darf bei mir bei keinem Strandausflug fehlen. Super ist der aufgedruckte Spruch „To the Beach“ und ein perfekter Aufhänger für den nächsten Small Talk, falls jemand nach dem Weg fragt. Maße: H: 38 x B: 48 x T: 12 cm. Ca. 24 Euro zzgl. 14 Euro Lieferkosten aus UK. Zu kaufen gibt es die Tasche hier.

Der Anker ist fest in der Seefahrt verwurzelt und gehört zum maritimen Leben dazu. Als Schmuck symbolisiert er für mich Beständigkeit, Tiefe und Treue und wird deshalb gerne von mir als Armband getragen. Eine Vielzahl von Farbvarianten findest Du bei Tom Hope. Es gibt die Armbänder in einfacher und doppelter Ausführung. Ab 39 Euro. Gesehen bei Brandfield.

Mit der Luna Sandale von Havaianas bringt Du Glamour an den Strand! Denn die Vorderriemen der brasilianischen Flip Flops zieren Swarovski-Kristalle und können so auch abends beim Sundowner getragen werden. Erhältlich sind die Flip-Flops in Gold, Schwarz und Weiß. Ca. 45 Euro.

Hamam-Tücher, in Marokko auch Foutas genannt, sind die idealen Strandbegleiter. Man kann sich auf sie legen, sich damit abtrocknen oder damit einwickeln. Dieses hier ist aus 100 % Baumwolle, bei 30-40 Grad maschinenwaschbar und in weiteren sechs Farbkombinationen erhältlich. Maße: L: 1,67 x B: 1 in Meter. Ca 25 Euro. Zu kaufen über Souk Du Nord.

Eine Tasche genügt mir nicht, wenn ich den Tag am Meer verbringe. Da muss noch ein Strandkorb her. Mein neuer Korb von Souk du Nord ist aus Schilf, handgefertigt, ungefüttert und mit einem pinkfarbenen Schriftzug „à la plage“ bestickt. Die blauen Henkel sind aus robuster Schafswolle und bilden einen schönen farblichen Akzent. Maße: H: 33 x B: 56 x T: 10 in cm. Ca. 50 Euro.

Wer Lust auf Muscheln hat, aber keinen Nerv die am Strand zu suchen, kann sie einfach als Deko am Körper tragen. Der Badeanzug Marle, ich liebe Badeanzüge, weil sie so schön die Rundungen formen und die Brüste in Form halten) von Rosa Faia kommt im Allover-Muschel-Print und bietet einen Innenbügel, Sichtfutter im Vorderteil und verstellbare Träger. Ca. 120 Euro. Kaufinfos findet Ihr hier

Layout: Timo Weiner

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen Okay