ADLER Spa Resort THERMAE

Adler Spa Thermea

Werbung // Ich hatte Euch ja bereits von meinem spirituellen Treatment Water Sensation im ADLER Spa Resort THERMAE in der Toskana erzählt und auch deren tolle Pflegeserie (mein Favorit: das DNA protection intensive serum vorgestellt. Aber es gibt natürlich noch weitere Gründe, warum sich die Reise in das ADLER Spa Resort THERMAE lohnt.

Lage

Das Val d’Orcia in der Toskana liegt südlich von Siena, zu seinen bekannteren Städtchen zählen Montalcino und Bagno Vignoni. Es ist ein magischer Ort und seine Landschaft hat bereits den bedeutendsten Malern der Renaissance als Kulisse gedient und ist heute von der UNESCO geschützt. Hier, wo Kultur und Natur eng miteinander verbunden sind und die Tradition der regionalen Küche gepflegt wird, liegt das ADLER Spa Resort THERMAE. Das Hotel mit 90 Gästezimmern befindet sich in einer toskanischen Villa, die in einen Marmorsteinbruch gebaut wurde. Der Blick über die Landschaft, wenn am Morgen die Sonne aufgeht, ist es jeden Tag aufs Neue wert, früh aufzustehen und mit einer Tasse Tee auf der Bank zu sitzen und so in den neuen Tag zu starten.

ADLER Spa Resort THERMAE
Adler Thermea

Heilendes Wasser

Schon die Etrusker badeten in den Thermalquellen von Bagno Vignoni, die für ihre heilende Wirkung, besonders in Bezug auf Haut und Gelenke, bekannt sind. Bei kühleren Temperaturen dampft es aus dem riesigen denkmalgeschützten römischen Wasserbecken auf der Piazza von Bagno Vignoni. Hierher bezieht das ADLER THERMAE das heilsame Wasser für seine Wellness-Landschaft.

Adler Thermea Toskana

Die Küche

Seit 15 Jahren führt Gaetano Vaccaro die Küche im ADLER Spa Resort THERMAE und sein toskanisch-mediterraner Stil ist zum Dahinknien. Egal ob beim Drei-Gänge-Lunch-Menü in der kleinen Osteria am Pool oder am Abend unter freiem Himmel, wenn das Wetter es erlaubt hat: es war immer ein kulinarisches Highlight. Sei es eine der 16 verschiedenen Brotsorten, die täglich mit dem Mehl, das keine fünf Minuten entfernt in einer alten Steinmühle aus biologisch angebautem Getreide gemahlen wird, gebacken wird. Oder auch die Pasta, die Penne, Tagliatelle, Fusilli und Paccheri, für die das Mehl ebenfalls verwendet wird – man kann davon nicht genug bekommen. Das Olivenöl aus eigenem Anbau ist ein Traum und wurde auch gleich für die heimische Küche gekauft. Fleischliebhaber sollten auf jeden Fall das weiße Chianina-Rind aus lokaler Zucht probieren! Übrigens: Chianina ist die größte Rinderrasse der Welt und die älteste Italiens. Gewürzt werden die Gerichte mit Kräutern aus dem eigenen Garten und überall duftet es herrlich nach Rosmarin und Basilikum. Sehr zu empfehlen ist auch die Ribollita, eine einfache Suppe mit Hülsenfrüchten, hier dann in verfeinerter Form. Natürlich darf das Angebot an Dolci nicht unerwähnt bleiben – das Pistazieneis!!!

Der Wein

Fußläufig vom Hotel liegt das eigene Weingut TENUTA SANONER, welches seit 2009 mittlerweile auf zwölf Hektar biologisch-dynamisch Weine erzeugt und sich in einem modernen minimalistischen Flachbau befindet, der sich unauffällig in den Hügel integriert. Für eine Führung mit anschließendem Weintasting sollte man sich die Zeit nehmen. Man sieht nicht nur, wie mit modernster Technik gearbeitet wird, sondern kann danach auf der Terrasse Platz nehmen, den Aetos Sangiovese DOC, ein kräftiger Rotwein, der ausschließlich aus der Sangiovese-Traube gewonnen wird, oder den Aetos Sparkling Rosé probieren, dabei den Blick über die Weinberge streifen lassen und die Sonne auf der Haut genießen. Hier stehen auch die 400 Olivenbäume für das hauseigene Öl. Und wer die regionale Küche noch besser kennenlernen möchte, kann einen Kochkurs buchen, der speziell für die Hotelgäste angeboten wird.

ADLER THERMAE Ruheraum

Das Spa

Was kann man vom Spa erwarten? Wellness-Anwendungen, Beratung und Behandlungen auf höchstem Niveau. Dafür sorgen 42 Arzte und Therapeuten mit einem Konzept basierend auf den Säulen Beratung, Ernährung, Prävention und Schönheitsmedizin, ohne Eingriffe. Ein Schwerpunkt des ADLER Spas ist Ayurveda. Dieser Bereich wird von Dr. Nahrenda Babu verantwortet, der lange am »Indian Institute of Ayurvedic Medicine & Research« in Kerala gearbeitet hat. Haki ist ein weiteres Angebot des Hotels. Dieses kann ich sehr empfehlen. Die meditative Behandlung findet im Wasser statt und ich habe sie vor Jahren kennengelernt und bin nachhaltig von dem alternativ-medizinischen Ansatz begeistert. Bei Haki werden an den Bereichen Schulter, Nacken und Kopf mit rhythmischen Dehn- und Druckbewegungen Stress abgebaut, Verspannungen gelöst und die Muskulatur gestärkt. Dazu gibt es noch ein großes Angebot an Gesichts- und Körperbehandlungen und z.B. Medical Wellness Treatments wie die »Kryolipolyse« – eine Methode, bei der Fettgewebe durch Vereisung abgebaut wird. Für weitere Erholung sorgen die finnische Waldsauna und Bio-Sauna im Travertinsee, die reinigenden Dampfbäder, das Kräuter-Caldarium „Artemisia“, ein orientalisches Rasulbad, 1,000 m² Outdoor- und Indoor-Wasserfläche in der herrlichen Naturlandschaft, darunter auch die 37°-Thermalbecken, und so vieles mehr. Wer sich noch sportlich betätigen möchte, dem stehen u.a. Yoga, Pilates, Stretching, Fitball und die Kinesis-Wand zur Verfügung.

Was noch für einen Urlaub im ADLER Spa Resort THERMAE spricht: das Wetter, der Service, das Umland, das Wandern und einfach Bella Italia!

Outfits: Gelbes und schwarzes Kleid von Navabi, Kopftücher von Hermès,

Bilder: BeautyDelicious, ADLER Spa Resort THERMAE



Veröffentlicht am
13. März 2019



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.